CATEGORY

Festivalberichte

Review: Alle warten auf Sondaschule – Holter Meeting (2018)

Schloß Holte Stukenbrock, gelegen zwischen Bielefeld und Paderborn, bekannt für seinen Safaripark und das ehemalige Serengeti Festival. Auch wenn es das große musikalische Aushängeschild nicht mehr gibt, hat Schloß Holte Stukenbrock mit dem umsonst und draußen Festival Holter Meeting musikalisch noch einiges zu bieten....

Review: Barrierefreies Festival? – Metal Hammer Paradise (02.-03.11.2018, Weissenhäuser Strand)

Zum sechsten Mal öffnet der Weissenhäuser Strand seine Pforten für das Metal Hammer Paradise und seine Metalheads. Aber ist das Komfortfestival auch für Rollstuhlfahrer geeignet? Das gilt es dieses Jahr mal etwas unter die Lupe zu nehmen. So bietet das Ferienparadies eine gewisse Anzahl von...

Review: „Müssen alle Mit“ in Stade – sogar die Wespen (2018)

Stade. 47.000 Einwohner. Niedliche Fachwerkhäuser. Die Elbe vor der Haustür. Und als klingt das alles nicht schon gemütlich genug veranstalten die Stadianer mit kräftiger Hilfe von Tapete Records auch noch das gemütlichste Festival des Sommers. Der Einlass verläuft stressfrei, die Leute kommen ganz gemächlich,...

Review: Willkommen zum großen Blackwalk beim M’Era Luna Festival in Hildesheim (2018)

  Es ist das zweite Augustwochenende und dies bedeutet wie jedes Jahr: Zeit für das schwärzeste und zeitgleich bunteste Festival des Jahres! Das M’Era Luna in Hildesheim lockt erneut tausende Liebhaber der Gothicmusik mit all ihren Facetten an. Doch in diesem Sommer heißt es nicht...

Review: Strahlende Sonne und viel Metal beim Elbriot 2018 (18.08.2018, Hamburg)

Das Elbriot geht dieses Jahr in die sechste Runde und erntete im Vorfeld mehr als nur Kritik in den sozialen Netzwerken. Die Bandauswahl wäre zu schwach und man bewahre sich eine Band als Special Guest bis zum Schluss auf. Die Allgemeinheit ist enttäuscht, da...

Review: Das Tor zur Hölle liegt in Thüringen – Metal satt beim Party.San Open Air (2018)

Text: Thorsten Mix. Am ersten Festivaltag, einem warmen Donnerstag, an dem die Sonne das Zelt schon recht früh zu warm zum Schlafen erhitzt hat, stehen nach ein paar geselligen Stunden unter dem Pavillon als erste Band Our survival depends on us auf der Bühne. In einer...

Review: Alles wie immer – Rain or Shine beim Wacken Open Air (2018)

Man muss dieses Festival nicht mehr vorstellen. Das Wacken Open Air ist als eines der weltweit größten Metalfestivals international bekannt. Was jedoch macht dieses Festival so einzigartig? Ständig wundern sich die Leute, die noch nie an Wacken waren, dass es so friedlich und freundlich...

Review: Wo die wilden Wattwürmer wohnen – Das Watt En Schlick Fest (03.-05.08.2018, Dangast)

Erst zum fünften Mal findet das Watt en Schlick Fest am schönen Nordseestrand von Dangast statt. Umso überraschender ist es, wie professionell bereits am ersten Festivaltag alles abläuft. Von der Anreise, über den Einlass bis hin zur Versorgung von etwa 6000 Festivalbesuchern ist für alles...

Review: Auf’m Deich gibt’s nicht nur Schafe – Das war das Deichbrand (2018)

Donnerstag Der Sommer 2018 meint es gut mit Norddeutschland. Pralle Sonne und Temperaturen über der 30 Grad Marke laden zahlreiche Menschen dazu ein, an der Nordsee zu verweilen. Wer nur wenig Bock auf Ebbe, Watt und Ruhe hat, hatte vom 19.-22. Juli die Chance, sich...

Review: Are you ready to Rock? NÖ! – Entspannte Stimmung beim ausverkauften Nah Am Wasser Festival (14.07.2018, Münster)

Es ist früh, eigentlich schon viel zu Warm und alle sind noch etwas verschlafen als es los geht in Richtung Münster. Am Coconut Beach angekommen gibt es erst mal einen Kaffee, jetzt kann es losgehen. Da Brett leider kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen absagen mussten starten...

Review: O(h)rganisation – Konfettiwerferei meets Pandamasken @ Campus Festival (21.06.2018, Bielefeld)

Vor dem ersten Ton der ersten Band, dem ersten gesungenen Ton, der ersten angeschlagenen Gitarrensaite herrscht auf Festivals immer die selbe Stimmung. Anspannung liegt in der Luft, Wartende stellen sich in Startpositionen, in der Hoffnung den 500-Meter-Lauf in die erste Reihe zu gewinnen, Securities...

Review: Schaulaufen der fancy Gitarren – Rock on the Beach (09.06.2018, Bielefeld)

Wo so mancher ein Nachmittag in Kurzurlaubsstimmung nach Ruhe und Erholung sucht, verwandeln die Veranstalter von Rock on the Beach das Waldfreibad Bielefeld in eine Festivalwüste voller Rocker und Metalheads. 14 Bands an einem Tag ist sportlich, aber nicht unschaffbar. Nahtlos Livemusik von 13:15...

Review: Große Zahlen einfach so toppen – AStA Sommerfestival 2018 (17.05.2018, Paderborn)

Alljährlich lockt das AStA Sommerfestival Personen von nah und fern mit einem anschaulichen Line-Up ins beschauliche Paderborn auf den nicht ganz so überschaulichen Campus. 3 Outdoor-Bühnen, 2 Outdoor DJ-Areas, eine Indoor Aftershow-Party, alle 30 Meter eine andere Musikrichtung. Ich stürze mich für be subjective! in...

Review: Kutten im Kurpark – Metal Hammer Paradise (2017)

Es ist November, und das Jahr legt so langsam sein Winterkleid über die Lande. So ist es mal wieder Zeit für ein Festival. Das Metal Hammer Paradise geht ins fünfte Jahr ein und viele Metalheads bewegen sich in Richtung Norden an die Ostsee zum...

Review: Nazis an die Wand singen – Jamel rockt den Förster (25. – 26.08.2017)

Mecklenburg-Vorpommern besticht vor allem durch seine wundervolle Natur. Die Ostsee, unzählige Seen und wilde Flusslandschaften, Wälder und grüne Hügel. Dennoch ist es ein beklemmendes Gefühl die A20 auf Höhe Wismar zu verlassen und ein 40-Seelen Dörfchen im tiefen Nordwest-Mecklenburg anzusteuern, denn in Jamel scheinen...

Review: Bis die Schuhe fliegen – Party.San Metal Open Air (10. – 12.08.2017, Schlotheim)

Mittwoch Erneut öffnen sich neben der kleinen Stadt Schlotheim die Tore zum Party.San, die wohl das geeignetste Stadtwappen für dieses Festival überhaupt hat! Hell is Here! Von freundlichen Securities begrüßt und auf jegliches Glas durchsucht, geht es vorbei an fast nicht enden wollenden, reservierten Grünflächen...

Review: Alle Macht dem Friesennerz – Großefehn Open Air 2017 (12.08.2017, Großefehn)

Zugegeben, so 1-Tages-Festivals haben tatsächlich ihre Vorteile. Kein ewiges Gepäckgeschleppe von meilenweit entfernten Parkplätzen zu völlig überfüllten Campinggrounds, keine lauten Zeltnachbarn, keine billige Dosenbierplörre aus den Niederlanden nur um zweidreivier Euro Pfand zu sparen, keine Hygieneapocalypse und vor allem keine Suche nach diesen verdammten...

Review: Regen macht albern – M’Era Luna 2017 (12. – 13.08.2017, Hildesheim)

Der Sommer 2017 hatte im Norden ein schwarzes Jahr. Wettertechnisch gesehen erwies er sich als katastrophal. Doch auf ein Festival war in den vergangenen Jahren immer Verlass: das M’era Luna in Hildesheim. Doch dieses Mal war leider nicht nur das Motto des Gothic-Festivals schwarz,...

Review: WiederholungstäterInnen am Rhein – Amphi Festival 2017 (22. – 23.07.2017, Köln)

Ende Juli ist für Viele ein Highlight des Jahres. Denn dann ist Amphi Zeit. Und da geht man hin. Menschen reisen aus Schweden, Großbritannien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden oder einfach aus der Nachbarschaft an. Und das jedes Jahr. Denn das Amphi ist ein Festival der...

Review: Garden of Voices – Büsche, Beete, Bäume, Blumen, Bühne. (29.07.2017, Kirchkimmen)

Runter von der Autobahn. Ein Plattenweg führt irgendwo ins Nichts zwischen Oldenburg und Bremen. Nach Kirchkimmen bei Hude, um genau zu sein. Dort findet am Samstag, den 29.07.2017, zum sechsten Mal das Garden of Voices Open Air statt. Nach Plakaten, Wegweisern oder Rauchzeichen sucht...

what's next