Start Autoren Beiträge von Daphne Dlugai

Daphne Dlugai

Daphne Dlugai
20 BEITRÄGE 0 Kommentare
Daphne Dlugai. Eine lebendige Mindmap aus einem Kessel Buntes, läuft wie ein Duracellhäschen, wenn man Kaffee, kaffee, kaffee (hier als Nomen, Verb und Adjektiv verwendet) in ihr System kippt. Oder Schokolade. Im Herzen eine Disneyprinzessin (definitiv Mulan, die anderen sind zu girly),  im echten Leben Teilzeitcholerikerin, audiophil Vinyladdicted und ist Daphne ein bisschen sonderbar. Oder war es Sonderpädagogin? Wir wissen es nicht so genau. Man munkelt sie ist wegen Schokolade auf Bewehrung und versucht diese Schwäche mit Bastelkram zu kompensieren. Funzt! Alles ist schöner mit Kerzen! Sogar Kerzen.
Wenn man freiwillig zurück zur Schule geht, kanns ja eigentlich nur Sondaschule sein. Auf dem Stundenplan heute stehen Deutschrock und Punk aus dem Ruhrpott. Das Klassenzim...ähh...das Forum ist voll bis auf den letzten platz – restlos ausverkauft. Der Abend verspricht interessant und vor allem gut zu werden. Im Endeffekt...
19:33 Uhr: Sind wir so früh, oder ist es so leer? Keine fünf Autos stehen auf dem Parkplatz vom Forum. Leicht irritiert geht’s Richtung Eingang. 19:34 Uhr: Letzteres. Leider. Abwarten. Bisschen mehr als 20 Minuten sind noch bis zum offiziellen Konzertstart übrig. Langsam aber beständig werden am Einlass Karten entwertet,...
Massendefekt. Die klingen ein bisschen wie die Broilers in jungen Jahren, rockig, direkt und auf deutsch. Die sind bekannt für atemlose Shows voller Mitgröhlen, Rock’n’Roll und Circle Pits. Und Massendefekt haben Fans, die unterstützen die Band lautstark und voller Herzblut auf jedem Konzert, sei die Location noch so gut...
Man nehme eine Priese Reggae mit dem entspannten Geschmack von Sommer, Sonne, Good Vibes und Dreadlocks. Ergänze dieses mit einem Löffel Ska-Punk, nach vorne preschende Wut gegen die Missstände auf dieser Welt, Offbeat und Pfeffer im Text.Abgeschmeckt wird die Mischung mit Techno, 90er Jahre, Fellstulpen, wirbelnden Händen zu schwindelerregend...
Anderson Paak (Foto: Daphne Dlugai bs! 2018)
Aus allen Straßen laufen Personen mit Konzerttickets in Richtung Columbiahalle über den Platz der Luftbrücke. Angezogen wie Motten vom Licht, von einer Geräuschkulisse gemischt aus Stimmgemurmel und Ansagetexten, Bier und Grasgeruch, Musik strömend durch geöffnete Stahltüren. Bandansagen laufen in Dauerschleife, fordern auf, Taschen und Rucksäcke an der Garderobe abzugeben....
Vor dem ersten Ton der ersten Band, dem ersten gesungenen Ton, der ersten angeschlagenen Gitarrensaite herrscht auf Festivals immer die selbe Stimmung. Anspannung liegt in der Luft, Wartende stellen sich in Startpositionen, in der Hoffnung den 500-Meter-Lauf in die erste Reihe zu gewinnen, Securities lauschen ihren Walkie-Talkies, jemand prüft...
Wo so mancher ein Nachmittag in Kurzurlaubsstimmung nach Ruhe und Erholung sucht, verwandeln die Veranstalter von Rock on the Beach das Waldfreibad Bielefeld in eine Festivalwüste voller Rocker und Metalheads. 14 Bands an einem Tag ist sportlich, aber nicht unschaffbar. Nahtlos Livemusik von 13:15 bis 00:30, das schaffen so...
Auch wenn der Sommer traditionell zur Festivalsaison deklariert wurde, heißt es nicht, dass zwischendurch nicht noch Platz für Clubshows ist. Vor allem, wenn man Touché Amoré heißt, große Locations locker füllen kann, aber die Nähe zwischen Band und Publikum noch immer bewahrt. Stage Four schlug ein wie eine Bombe, jetzt...
Alljährlich lockt das AStA Sommerfestival Personen von nah und fern mit einem anschaulichen Line-Up ins beschauliche Paderborn auf den nicht ganz so überschaulichen Campus. 3 Outdoor-Bühnen, 2 Outdoor DJ-Areas, eine Indoor Aftershow-Party, alle 30 Meter eine andere Musikrichtung. Ich stürze mich für be subjective! in das Getümmel zwischen Haupt- und...
Traditionell wird in Soest in den Mai getanzt, gepogt und gesungen, mit ganz viel Lübbe, Konfetti und der Kackbänd des Jahres. Ein Muss schon seit quasi immer. Kapelle Petra aus Nashville Tennessee (aka Hamm in Westfalen), haben in ihrer 21-jährigen Bandgeschichte schon so einiges erlebt. Dass die Setlist direkt vor dem...
Stundenlanges Warten, eine Menschenschlange verstopft die Uni, beginnend im D-Gebäude, endend an der Mensa, also quasi am anderen Ende vom Campus. Selten sieht man Studierende so geduldig warten, selten ist die Uni so früh schon so voll. Nach drei Stunden ist der erste Spuk vorbei, und der erste Schwung...
Mit Schackilacki auf die Superblechdose, auch Sitzenbleiber müssen mal rausgelassen werden. Montreal trifft auf Terrorgruppe, Jungs treffen auf noch mehr Jungs. Hamburg trifft auf Berlin trifft auf Berlin. Mit zwei neuen Alben im Gepäck Grund genug auf Tour zu gehen und der Welt mal zu demonstrieren, wie feinster Punkrock auszusehen...
Im alten Glanz das Forum, im neuen Glanz der Bühnengraben. Vor ebendiesem dicht gedrängt ein Publikum, gezeichnet von Vorfreude und Erwartungen. Backstubentemperaturen von Beginn an. Der Wiener Wandl läutet im wahrsten Sinne des Wortes den Abend ein. Kirchenglocken lassen Gespräche verstummen, Beats untermalen und bilden tortenbodengleich die Grundlage der Performance....
Im Februar werden The Wombats beweisen, dass sie immer noch zu den besten und größten Indie-Gitarren-Bands unserer Zeiten zählen: Dann nämlich erscheint das vierte Album „Beautiful People Will Ruin Your Life“, bereits jetzt kursiert mit der Vorab-Single „Lemon To A Knife Fight“ eine geradezu klassische UptempoNummer, inhaltlich eine Achterbahnfahrt zwischen Euphorie...
Es gibt Konzerte, die machen Spaß. Es gibt Konzerte, da tanzt man den ganzen Abend durch. Und es gibt Kraftklub Konzerte, die haben so ’ne Wucht, die treffen dich mitten in die Fresse. Schon Tage vor dem Konzerttermin ist die Seidenstickerhalle ausverkauft, die Schlange zum Einlass führt hunderte von Metern...
Es ereignete sich in den 50er Jahren, die USA und die Sowjetunion lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen um die Vorherrschaft der Raumfahrt. Ein Wettlauf gegen Technikversagen und Erdanziehung sollte einen entscheidenden Durchbruch ermöglichen: Die Sputnik 1 erreicht als erster Satellit die Erdumlaufbahn, eine gleichnamige Kneipe eröffnet (nur...
Der letzte Arbeitstag der Woche steckt in Knochen und Körper. Müdigkeit zeichnet das halbleere RiLo. Schläfrig wird mit einem Ohr Texten ohne Tiefgang gefolgt, leise plätschernde Gitarrensounds versuchen auf der Welle der Großen zu reiten. Das Paradies surft auf der deutschen Indiepop-Strömung, folgt Joris, Clueso und Annenmaikantereit und scheitert...
Voll ist es vor dem Ringlokschuppen, voll ist es drinnen. Mühsam kämpft sich der Pressemensch durch die Masse in den Pressegraben, kritisch beäugt vom wartenden Publikum. Zugunsten derer rückt die Bühne weit nach hinten, als das rettende Ziel streckt sich sie in die Höhe. Zwei Ebenen, schlichte weiße Wände,...
Die Welt nimmt ihr Ende. Unter geht sie mit Donnerblitz und Donnerwetter, gehüllt in dichten Nebel. Wenn es nun zur letzten Schlacht geht, fordert der gemeine Habitus eine adäquate Einstimmung auf die Endzeit, geliefert wird sie bei Deathrite’s und Mantar’s Tourauftakt im Forum Bielefeld. Grollen erschüttert Mark und Bein, Lichtblitze...
Herzen auf Links ist der Name der akustischen Jahresabschlusstour von Enno Bunger. Gespickt mit Interpretationen, Wortspielen und Metaphern erzählt er vom Leben, der Liebe und dem Scheitern und scheitert dabei selber an Erkältung und zufälligen Begegnungen, die für den geübten Konzertbesucher mehr Déjà-vu als Neuerung sind. Bei Ennos Musik fließt...