Preview: Auf Wiedersehen Vicky Leandros (2023)

Seit einem halben Jahrhundert besingt Vicky Leandros das Leben und die Liebe. Die Frau mit der unverwechselbaren Stimme, den weltweit über 55 Millionen verkauften Tonträgern und Siegerin des 72’er Eurovision Song Contest, verabschiedet sich im Herbst 2023 von der großen Bühne mit ihrem persönlichsten Programm „Ich liebe das Leben“. „Ich freue mich so sehr darauf, mein Publikum noch einmal auf eine musikalische Zeitreise mitzunehmen, um gemeinsam das Leben und die Musik zu feiern“, erzählt Vicky, die ihr großes Jubiläums- und Abschiedsjahr 2023 mit zwei bereits ausverkauften Konzerten in der Hamburger Elbphilharmonie einläuten wird.

Für diese unvergesslichen Konzerte hat die vielseitige Künstlerin ein Programm zusammengestellt, das sich von Chanson über Pop, Soul, Schlager, griechische Folklore bis hin zu mitreißenden Rocksongs erstreckt. Neben der einen oder anderen Überraschung und einer elegant designten Bühnen- und Lichtatmosphäre dürfen sich die Fans auch auf alle ihre Welthits und ausgewählte, sehr persönliche Lieder freuen. Und vielleicht singen alle zusammen ihren im Jahr 1973 erschienen Song „Auf Wiederseh’n, ihr Freunde mein“ in dem es heißt: 

Auf Wiederseh′n, du schöne Zeit, du hast mich reich beschenkt, das Band der Liebe gab mir Kraft, hat meinen Schritt gelenkt, das Lied der Freundschaft klingt in mir, das oft ich mit euch sang, es wird nun mein Begleiter sein, ein ganzes Leben lang.

(Vicky Leandros)

Wer Teil des letzten Tanzes sein möchte sollte nicht zu lange warten, die Tickets sind heiß begehrt. Für einige Städte gibt es nur noch Restplätze, die an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden können.

Die Dates:
09.10.23 Köln, Philharmonie
10.10.23 Dortmund, Konzerthaus
11.10.23 Wuppertal, Historische Stadthalle
13.10.23 Kiel, Wunderino Arena
15.10.23 Berlin, Tempodrom
16.10.23 München, Deutsches Theater
18.10.23 Frankfurt, Alte Oper
23.10.23 Dresden, Kulturpalast
25.10.23 Stuttgart, Liederhalle
26.10.23 Wien, Konzerthaus
28.10.23 Hannover, Theater am Aegi
11.03.24 Dresden, Kulturpalast
12.03.24 Leipzig, Gewandhaus
13.03.24 Essen, Philharmonie
15.03.24 Hannover, HCC Kuppelsaal
18.03.24 Berlin, Friedrichstadt-Palast
20.03.24 Bielefeld, Stadthalle
21.03.24 Lübeck, Musik- und Kongresshalle
23.03.24 Düsseldorf, Tonhalle
24.03.24 Nürnberg, Meistersingerhalle
02.04.24 München, Isarphilharmonie
04.04.24 Antwerpen, Koningin Elisabethzaal
06.04.24 Stuttgart, Liederhalle
08.04.24 Frankfurt, Alte Oper
09.04.24 Oostende, Kursaal
01.05.24 Köln, Philharmonie

Die Links:
Vicky Leandros
Semmel Concerts

Daphne Dlugai
Daphne Dlugaihttps://www.be-subjective.de
Daphne Dlugai. Eine lebendige Mindmap aus einem Kessel Buntes, läuft wie ein Duracellhäschen, wenn man Kaffee, kaffee, kaffee (hier als Nomen, Verb und Adjektiv verwendet) in ihr System kippt. Oder Schokolade. Im Herzen eine Disneyprinzessin (definitiv Mulan, die anderen sind zu girly),  im echten Leben Teilzeitcholerikerin, audiophil Vinyladdicted und ist Daphne ein bisschen sonderbar. Oder war es Sonderpädagogin? Wir wissen es nicht so genau. Man munkelt sie ist wegen Schokolade auf Bewehrung und versucht diese Schwäche mit Bastelkram zu kompensieren. Funzt! Alles ist schöner mit Kerzen! Sogar Kerzen.

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Review: Marika Hackman im Hole44 – Neukölln auf einmal ganz ruhig (11.04.2024, Berlin)

Marika Hackman präsentierte am Donnerstag, den 11. April 2024,...

Review: Turbobier rockt mit explosiver Energie die Chemiefabrik (12.03.2024, Dresden)

Am 12. März 2024 wurde die Chemiefabrik in Dresden...

Review: Die Solo-Tour in Europa beginnt funkelnd – Griff endlich zurück in Berlin! (17.03.2024, Berlin)

Griff macht bereits seit einigen Jahren durch ihre kontrastreiche...

Video der Woche: Miss Rockester – Nein [kw13/2024]

https://youtu.be/ZUTai54I4T0?si=5xQ_nOd9zfkN1UxR Lyrics: Info: "NEIN" ist ein Song, dessen Botschaft auch in diesem...