The Crüxshadows: „DreamCypher“ World Tour 2006/2007

Foto: Torsten Volkmer
The Crüxshadows 2006 (Foto: Torsten Volkmer bs!)

Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

Die sensationelle Band aus den USA endlich wieder in Deutschland.

 

CXS wurde von den Kritikern nie sehr gemocht, ihr viel beklagter Erfolg wurde immer als seltsam angesehen – trotz der Treue und Größe ihrer Fangemeinde. Und es ist kein Wunder. Durch einen sofort zugänglichen und ansprechenden Sound überschreitet die Einzigartigkeit der Musik der Band die Grenzen der Dance- und Club-Music. Der schöne und romantische Klang der elektrischen Violine, gespielt von Rachel McDonnell, und das knackige und manchmal beißende Gitarrenspiel vom neuen Live-Gitarristen, George Bikos, geben den The Crüxshadows breite, musikalische Möglichkeiten. Dies in Kombination mit der kalten, digitalen Welt, die von Chris Bantley erzeugt wird, und dem schwermütigen Gesang des Frontmanns, Gründers und Lead-Sängers Rogue garantieren, dass diese Band alles andere als typisch ist.

 

 

Mit sechs Alben, drei EPs und vielen Sampler-Beiträgen sind The Crüxshadows zum Synonym für eine neue Art der Electrowave-Musik geworden. Ihre Popularität wächst täglich – sie werden von der Crazy Clip Show in Hamburg wegen ihrer energiegeladenen und erfrischenden Live-Auftritte bereits als "beste heutige Live-Band in Europa" bezeichnet. Wer die Gelegenheit hat, sie live zu sehen, sollte sich diese nicht entgehen lassen. Ihre Tourneen (2002- 2004) wurden von XtraX Fashion, Zillo und Orkus gesponsert, und sie werden immer bekannter.

 

Sie gewannen den Bandpreis beste "Revelations" 2001 und ihre Songs wurden regelmäßig in Schüler-/Studenten- und Internetradios gespielt. In ihrer zwölfjährigen Geschichte traten The Crüxshadows mit Bands wie The Cure, Björk, Ladytron, Apoptygma Berzerk, VNV Nation, Mesh, Das Ich, Icon of Coil, Psyche, Clan of Xymox, Project Pitchfork, The Mission, Bella Morte und vielen anderen auf. Und sie sind auch weiterhin nicht zu stoppen. Ihr könnt damit rechnen, dass Crüxshadows' Plan, die ganze Welt zu erobern, in Kürze Wirklichkeit wird!

 

Die Tourdaten: 

 

01.- 04.09.2006 USA-Atlanta/GA, DragonCon (booked by SEPIATONE)
———-

Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

16.09.2006 BRA-São Paulo (SP), Odyssey Club
20.09.2006 AR-Buenos Aires, El Condado
22.09.2006 RCH-Santiago de Chile, Blondie Club
23.09.2006 PE-Lima, Noctulus
———-
13.10.2006 JPN-tba
18.10.2006 NZ-Auckland, Galatos, tbc
20.10.2006 AUS-Sydney, Manning Bar, tbc
21.10.2006 AUS-Melbourne, Evelyn Hotel, tbc
22.10.2006 AUS-Perth, tba
———-
26.10.2006 D-Frankfurt, Batschkapp
27.10.2006 D-Dresden, Strasse E (plus guests)
28.10.2006 NL-Vlissingen, Het Arsenaal
31.10.2006 I-Igea Marina (Rimini), Rio Grande (Halloween-Party)
01.11.2006 I-Rome, tba
03.11.2006 I-Milan, Transilvania Live
04.11.2006 CH-Zurich, Dynamo (plus guests)
06.11.2006 D-Stuttgart, Die Röhre
07.11.2006 D-Kaiserslautern, Kammgarn
08.11.2006 D-Nürnberg, Das Hirsch
09.11.2006 D-München, Metropolis
10.11.2006 D-Krefeld, Kulturfabrik
11.11.2006 D-Fulda, Ring*Con 2006
13.11.2006 D-Herford, X-Club
14.11.2006 D-Hannover, Musikzentrum
15.11.2006 D-Kiel, Tuchholsky
16.11.2006 D-Bremen, Tower
17.11.2006 D-Berlin, K17
18.11.2006 D-Magdeburg, Factory
20.11.2006 DK-Copenhagen, The Rock, tbc
22.11.2006 N-Bergen, Hulen
24.11.2006 N-Kristiansand, Smaagoth (Bingen Scene at Samsen)
25.11.2006 N-Oslo, John Dee
28.11.2006 UK-Edinburgh, tba
29.11.2006 UK-Newcastle, tba
30.11.2006 UK-Leeds, The Cockpit
01.12.2006 UK-Birmingham, Edward No8
02.12.2006 UK-London, tba
05.12.2006 F-Paris, Le Gibus
06.12.2006 F-tba
08.12.2006 E-Valladolid, Subterfugio
09.12.2006 E-Valencia, Loco Club
10.12.2006 E-Madrid, Copérnico
13.12.2006 D-Trier, Exhaus
15.12.2006 A-Vienna, Arena
16.12.2006 H-Budapest, A38
17.12.2006 PL-Warsaw, Proxima Club, tbc

…weitere Termine in Vorbereitung.

Links:
www.cruxshadows.com
Wings Of Destiny
www.musikzentrum-hannover.de/