Subway To Sally: Eisheilige Nächte versprechen wieder Feuer unterm Hintern (2016)

Foto: © Kristin Hofmann bs!

SVBWAY TO SALLY –  laden wieder zu den EISHEILIGEN NÄCHTEN: Bist Du hart genug dafür? – sich passend zum Sommer schon mal coole Gedanken an DAS Winter-Event für Metal-Fans machen

Im Dezember lädt die Potsdamer Erfolgsgruppe SVBWAY TO SALLY wieder traditionell zu „dem“ Indoor-Event für Metal-Fans: zum Jahresende werden die Eisheiligen Nächte wieder durch Deutschland touren. Gerade eben von einer Headlinershow beim ausverkauften Feuertanz Festival zurück, macht man sich in Potsdam bereits kühle Gedanken an den Winter.

Subway To Sally (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Traditionen und Musikfestivals unter einem festen Dach haben etwas gemeinsam: Sie sind eine gute Sache. Deshalb ist die EISHEILIGE NACHT auch seit Jahren eine verlässliche Größe im Terminkalender vieler Fans. Nachdem der Sommer 2016 so manches Open Air hinweg gespült hat, wird man es sich im Dezember trotz klirrender Kälte in der Halle gut gehen lassen. Wer es allerdings gemütlich, kuschelig und besinnlich mag, sollte in diesem Jahr lieber zu Hause bleiben und eine weitere Tasse Kakao schlürfen, denn 2016 wird die Eisheilige Nacht beinhart. Die Potsdamer Gastgeber SVBWAY TO SALLY haben in diesem Jahr ihre böse Zwillingsschwester aus der Schweiz eingeladen. ELUVEITIE gelingt es seit vierzehn Jahren, eine Verbindung von altertümlichen Folk Melodien in Einklang mit Death Metal zu schaffen. So kreierten sie ein kraftvolles Musikgenre, welches seither New Wave of Folk Music genannt wird. Komplettiert wird das Line-Up durch die Hamburger LORD OF THE LOST. Die Band um den Mastermind Chris Harms, hat den Sexappeal einer Boygroup und begeisterte schon 2013 auf einer EISHEILIGEN NACHT das Publikum. In den vergangenen Jahren nahm ihre Popularität rasant zu, ihr aktuelles Album Full Metal Whore ist ein Quantensprung in der Bandgeschichte. Eröffnet wird der Abend von einem bunten Haufen, der Münchener Gruppe VROUDENSPIL, die ihr musikalisches Wirken als Freibeuter-Folk beschreibt.

Die Dates:

Lord Of The Lost (Foto: Kristin Hofmann)
Lord Of The Lost (Foto: Kristin Hofmann)

SVBWAY TO SALLY, ELUVEITIE, LORD OF THE LOST, VROUDENSPIL

  • 16.12.2016 Gießen, Hessenhalle
  • 17.12.2016 Dresden, Alter Schlachthof
  • 11.12.2016 Filderstadt, Filharmonie
  • 23.12.2016 CH-Pratteln, Z7
  • 26.12.2016 Bochum, RuhrCongress
  • 27.12.2016 Würzburg, Posthalle
  • 28.12.2016 Bielefeld, Ringlokschuppen
  • 29.12.2016 Bremen, Pier 2
  • 30.12.2016 Potsdam, Metropolishalle

Links:
www.subwaytosally.com

Veranstalter:
www.extratours-concertbuero.de