Charles Bradley: „Black Sabbath“ à la James Brown. „Changes“ – Album und Tour (2016)

Charles Bradley And His Extraordinaires auf „Changes“ Tour. Charles Bradley (67) bringt am 01. April 2016 mit „Changes“ sein drittes Album beim Soullabel Daptone Records heraus. Seit Bradleys – beinahe hätte wir ihn Brown – James Brown – genannt, Durchbruch mit “No Time For Dreaming” im Jahre 2011, bekommt der “The Screaming Eagle Of Soul” endlich den Respekt, den er verdient.

Charles Bradley legt nach dem Riesenerfolg von „Victim Of Love“ (2013) im April 2016 nun sein drittes Album vor. “Changes”, wird es heißen, nach einer Coverversion des gleichnahmigen Black Sabbath Songs. Changes ist wie ein Synonym für Bradleys Leben, und er singt diesen Titel mit so viel Gefühl und Intimität, schlicht atemberaubend.

Bradley, der jahrelang obdachlos war und sich als Schneeschipper bis zum Tellerwäscher verdingte, legt all das Leid und Glück seines Lebens in seine Stimme und seine Songs. Für seine Liveauftritte und eine fesselnde Bühnenpräsenz bekannt, ist Bradley in den letzten Jahren auf Festivals in der ganzen Welt aufgetreten. Sogar im Apollo Theater in Harlem, NYC, stand er schon auf der Bühne – jenem Ort, an dem er mit 14 sein großes Idol James Brown zum ersten Mal sah.

„Changes“ erscheint am 01. April 2016 und wird den außergewöhnlichen Soulkünstler und Live Performer mit seiner Band „His Extraordinaires“ auch auf deutsche Bühnen führen.

Die Dates:

  • 08.04.2016, Stollwerck, Köln
  • 09.04.2016, Astra, Berlin
  • 12.04.2016, Grünspan, Hamburg

Links:

thecharlesbradley.com
daptonerecords.com

Veranstalter:

Fourartists.com