Lordi: schockieren beim Eurovision Song Contest!

Foto: Petri Haggrén
Foto: Petri Haggrén

Foto: Petri Haggrén

Schon einiges musste der alterwürdige Eurovision Song Contest, im Volksmund schlicht "Grand Prix" genannt, erdulden. "Wadde hadde dudde da?" von Stefan Raab verwirrte die Gemeinde der Liederfreunde in Europa, Guildo Horn enzauberte die glitzernde Schlagerwelt und t.A.T.u provozierten mit ihrer Lesbennummer derart, dass so mancher rote Ohren bekam.

Und jetzt das!
Finnland lässt die Metal Monster auf Europa los! Als erste lupenreine Heavy Metal Band gehen die monströsen Rocker von LORDI schon jetzt in die Grand Prix Geschichte ein und schicken sich an, mit ihrem "Hard Rock Hallelujah" in Athen für einen echten Schocker zu sorgen. Was immer sich die Finnen dabei gedacht habe, mit einem fulminanten Vorsprung votete man LORDI zum Gewinner des finnischen Vorentscheid und stürzt damit die Liebhaber des gepflegten Pop und Schlagers in tiefe Verzweiflung.

Bereits einen Tag nach der Entscheidung liefen die zahlreichen Eurovisions Internet Fan Foren über, die Empörung nimmt ihren Lauf. Verständnis für die in aufwendigen Horrorkostümen auftretende Band, die sich in der Tradition von Heavy Metal Heroen wie Alice Cooper, Kiss und Accept sieht: Fehlanzeige! Da heißt es zum Beispiel:

"Das Lied alleine ist ja an sich nicht soooo schlecht – aber wenn ich die Jungs dabei noch angucken muss, muss ich ehrlich zugeben, dass ich es mit der Angst bekomme!"

 "Grauenvoll , so was beim Eurovision Song Contest!"

 "Das finde ich abstoßend!"

 "Musikalisch und vom Optischen her einfach grauenhaft und eine Provokation."  

Nun, die Heavy Metal Fans in Europa werden das freilich etwas anders sehen. In Finnland sind LORDI längst ein Nummer 1 Act und auch in Deutschland hat die Band mittlerweile in den Top 50 Albumcharts ihren Stammplatz gefunden. Und wie immer es für LORDI in Athen ausgeht, eines ist jetzt schon klar: die Schockrocker werden polarisieren, die Traditionalisten vor den Kopf stoßen und Metal Fans, Rocker und Freunde des gepflegten Horror-Entertainments gleichermaßen ein entzücktes "Hard Rock Hallelujah" entlocken!

Links:
www.lordi.org
www.drakkar.de