Review: No Risk, No Fun – Terry Hoax live (04.06.2021, Hannover)

Das muss man sich mal vorstellen. Am 16.04.2021 verkündet Nico Röger von Hannover Concerts, dass man ab Anfang Juni wieder Live-Konzerte veranstalten will. An diesem Tag im April lag die Inzidenz bei 135,8. Da ging gar nix. Aber April ist nicht Juni. Es bleibt noch Zeit. Und Nico Röger ist sicher: „Das Ding wird funktionieren, wir sind vorbereitet und alle wollen wieder Live-Musik, und zurück auf die Bühne. Die Konzertreihe „Back on Stage“ wird starten“. Künstler sind schnell gefunden und so reiht sich eine Veranstaltung an die nächste, bis Anfang September. Das ist mal ambitioniert. Nico Röger ist ein positiver Typ und hat sich wohl gedacht:

Wenn nicht jetzt, wann dann.

No Risk, No Fun.

Die Konzertreihe hat einen Tag zuvor Olli P. mit seinem Comedy-Programm eröffnet. Und was folgt auf Olli P.? Ganz klar, natürlich Olli P. Der Pocher Olli gibt den Staffelstab an den Perau Olli weiter. Heimspiel für Terry Hoax an diesem Abend auf der Gilde Parkbühne in Hannover.

Terry Hoax (Foto: Michael Lange bs! 2021)

Aber ist auch wirklich an Alles gedacht geworden? Abstand, Hygiene und dies und das und Tralala. Die Antwort lautet definitiv Ja. Maximal 1000 Leute sind zugelassen und kommen über 3 Eingänge auf das Gelände. Es gibt nur Sitzplätze mit den entsprechenden Abständen zum Nachbarn. Die Karten sind personalisiert.

Essen und Trinken bestellt man online über eine spezielle App. Das funzt wunderbar. Ruckzuck ist Essen und lecker Flaschbier am Platz. Toiletten sind gleich nebenan in der Swiss Life Hall. Funktioniert wie ein Kreisverkehr. Rein auf dem einen Weg, drauf, raus auf dem anderen Weg. Perfekt. Kann losgehen. Ja. Also beinahe. Wäre da nicht das drohende Gewitter. Da kennt der Veranstalter kein Pardon. Erstmal alle rein in die Swiss Life Hall und Platz nehmen. No Risk, no Fun? Hannover Concerts geht das Wohl der Fans über alles. Gut so. No Risk, aber dafür dann (nach 20 Minuten) ganz viel Fun. Auf die Plätze. Fertig. Los.

Terry Hoax (Foto: Michael Lange bs! 2021)

Terry Hoax? Genau, das ist die Band, die in den 90ern mit ihrer Coverversion von „Policy Of Truth“ einen Hit gelandet hat, der damals bei MTV rauf- und runtergespielt wurde. Das ist lange her.

Oliver Perau (Gesang), Hachy M. Hachmeister an den Drums, die Gitarristen Marcus Wichary und Jenzzz Gallmeyer und Bassist Kai Schiering sind keine Männer des Studios. Das letzte Album („Thrill“) stammt aus 2017. Auch die coronabedingte Auszeit führte zu keinem neuen Material. Egal. Die Stärken der Hoaxies liegen sowieso im Live-Bereich. Raus auf die Bühne. Zu den Fans. Das ist ihr Ding. Mit “Gonna Sing a Song for You” gehts los. Die “Band of the Day” reißt die Fans von den Sitzen. Endlich, gefühlt Lichtjahre nach dem Lockdown, gibt es wieder was auf die Ohren. Rauh, rockig, wild.

At the end of the day I’m flying
to my happy family
I’ve got time to talk to myself
got time for my love for liberty

„Happy Times are waiting“. Das ist das vorgegebene Motto des Abends auf der LED-Wand und auch auf den Fan-Shirts. Und Oliver Perau ist wie immer der Frontmann, die Rampensau, die vorangeht. Seine Stimme hat einen extremen Wiedererkennungswert, definitiv auf Mercury oder Jagger-Niveau. „Darf ich eigentlich zu euch kommen“. Na klar. Das wollen die Fans. Endlich wieder Nähe (ja natürlich mit Abstand). „Policy of truth“ kommt schon mittendrin, aber es gibt ja auch noch das frühe „Waterland“ bis hin zu „Inbetween“. „Monkeys on Vacation“ ist vom „aktuellen“ Album „Thrill“. „Lovetrip“ widmet er seinen Liebsten, mit denen er durch den Lockdown gekommen ist.

Terry Hoax (Foto: Michael Lange bs! 2021)

Ein Dank geht an Hannover Concerts, die diese Reihe geplant und realisiert haben. Und als erster Music-Act dann auch noch Local Heroes. „Wir waren billig“, frotzelt Wichary. “Wir sind die Vorband von den Fury´s.“. Nur nicht kleinmachen. Zum Schluss kommt noch was Großes, was Episches.

„Riders on the Storm“ von den Doors mit schön viel Soli. „The Best is yet to come“ dann zum würdigen Abschluss. Terry Hoax sind No Risk mit ganz viel Fun. Ein wunderbarer Abend.

Galerien (by Michael Lange bs! 2021):

Setlist:

  1. Gonna Sing a Song for You
  2. Band of the Day
  3. Insanity
  4. Freedom Circus
  5. Stars in My Blood
  6. Live All
  7. Inbetween
  8. Policy of Truth (Depeche Mode cover)
  9. Monkeys on Vacation
  10. Rubbish Colours
  11. Hot Heyday
  12. Another Face
  13. Love Trip
  14. From love to hate (With Snippet ‚Should I Stay… more )
  15. Grasshopper
  16. I’m Not Afraid to Die
  17. Touch the Sky
    Encore:
  18. Happy Times
  19. (With Snippet ‚Riders on the Storm von den Doors )
  20. Waterland
    Encore 2:
  21. The Best Is Yet to Come

Links:
www.terryhoax.de

latest news

who is?!

Michael Langehttps://www.be-subjective.de
Michael Lange. MichaL ist der Methusalix in unserem Team. Ein Original, ein Sympath, ein Genießer von A wie Abba bis Z wie Zabba und im realen Leben ein Stepptänzer. »Jawohl, das mit dem KlackerdiKlack.« MichaL hat schon Rock’n’Roll gehört, da waren die Little Boy Blue and the Blue Boys noch grün hinter den Ohren. Man munkelt er konnte schon einparken, da gab es noch nicht mal Rückspiegel, geschweige denn Einparkhilfen. Dennoch ist die MichaL noch lange kein Oldy oder darauf fokussiert. The big L war plötzlich da. Zeitlos. Unerwartet und doch völlig freiwillig tauchte er in unserem Universum auf und bereichert es. KlackerdiKlack.