Tracedawn: neues Album „Ego Anthem“ im September

Foto: hfr.
Foto: hfr.

Foto: hfr.

Letztes Jahr gaben Tracedawn den Metal-Fans und Medien in ganz Europa einen deftigen Vorgeschmack darauf, aus welchem Holz die nächste Generation von Metalheads geschnitzt ist. Nach ihrem furiosen selbstbetitelten Debüt melden sich die Finnen nun zurück und katapultieren die Melodic Metal-Szene mit ihrem noch lauteren, härteren und schnelleren zweiten Album Ego Anthem in eine neue Ära.  

Die Band tat sich mit Produzent Janne Joutsenniemi (Stam1na, Suburban Tribe etc.) zusammen, bekannt durch die finnische Metal-Legende Stone. Begeistert von der Aussicht auf die Zusammenarbeit mit einem der populärsten Metalheads Finnlands, begann die Band mit der Umsetzung ihrer Ideen in den Seawolf und Redhouse Studios.
Produzent Janne Joutsenniemi: „Ich lernte Tracedawn während der Aufnahmen zu ihrem Debütalbum in den Sonic Pump Studios kennen und war schon damals von ihrem herausragenden Songwriting-Talent und Umgang mit ihren Instrumenten begeistert. Obwohl sie noch ziemlich jung sind, haben sie eine klare Vorstellung vom Tracedawn-Sound, und alles passiert sehr natürlich. Die Arrangements wurden größtenteils im Studio abgeschlossen, sodass uns mehr Freiraum blieb, unterschiedliche Dinge auszuprobieren und zu experimentieren. Das Ergebnis klang sehr komplex und frisch.

Mit Ego Anthem haben Tracedawn souverän die hohen Erwartungen erfüllt, die seit ihrem erfolgreichen Debüt an sie gestellt werden, und sie gehen sogar noch einen gewaltigen Schritt weiter. Das neue Album präsentiert eine souveräne Band, die starke Melodien und furiose Riffs zu progressivem, dynamischem und ansteckendem Metal vereint.  

Sänger Antti Lappalainen dazu:
Dieses Mal beschlossen wir, alles herauszulassen, ohne allzu viel darüber nachzudenken oder uns allzu ernst zu nehmen. Ich denke, das sind die Hauptgründe dafür, dass Ego Anthem verschiedene Einflüsse von Power- und Thrash bis hin zu Death Metal verknüpft. Die Songs können im Bruchteil einer Sekunde von ruhig und wunderschön zu absolutem Chaos wechseln.

Tracedawn werden beim diesjährigen Wacken Festival spielen und im Oktober Ensiferum supporten!

Hier die Daten:

  • Wacken – 30.7. – 01.08.2009

mit Ensiferum:

  • 01.10.09 Markthalle – Hamburg
  • 03.10.09 Devil’s Revenge Fest – Hamm
  • 04.10.09 Essigfabrik – Köln
  • 21.10.09 Backstage – München
  • 23.10.09 F-haus – Jena
  • 24.10.09 Hellflame fest – Lichtenfels
  • 26.10.09 Colos Sall – Aschaffenburg
  • 29.10.09 Substage – Karlsruhe

 

Links: