Samsas Traum: Starten Crowdfunding Kampagne für „Scheiden tut weh“ (2018)

Die schöne neue Zeit. Diese neue Zeit macht irre viel möglich – so auch so neumoderne Sachen wie Fremdfinanzierung einer CD Produktion in Form einer Crowdfunding Kampagne.

Samsas Traum Mastermind Alexander Kaschte ist hier schon Profi – so ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass er für das „vergessene Album“ [„Scheiden tut weh“] eben solch eine Kampagne gestartet hat.

Als Gegenleistung für die Teilnahme gibts einzigartige Fan-Pakete. Das Schöne an der Kampagne: Sie finanziert nicht nur die Veröffentlichung von „Scheiden tut weh“, sondern auch die Aufnahmen des für Winter 2019 vorgesehenen Epos „Tineoidea II“.

Mit Stand 04.04.2018 haben 600 Menschen „Scheiden tut weh“ unterstützt, es sind bereits 30.540 EUR zusammengekommen. 41% des Kampagnen-Ziels ist damit schon geschafft, die Aktion läuft noch 15 Tage.

Samsas Traum (Foto: Torsten Volkmer bs! 2015)

Helft der Band dabei das sportliche Ziel zu erreichen und werdet Teil vom „Club der toten Katzen“. Hier könnt ihr teilnehmen:

https://www.indiegogo.com/projects/samsas-traum-das-vergessene-album/x/9049683#/

Links:
www.samsas-traum.info

latest news

who is?!

Torsten Volkmerhttp://www.torsten-volkmer.de
Volkmr, der Gründer des ehemaligen Goth-Zine.de, verdingt sich „selbst und ständig“ als Linsenputzer bei volkmr fotografie ihm seine Knipsklitsche, hat sich als Chefredakteur 2.0 selbst recycelt, die Metalfriese abgeschüttelt und kämpft mit be subjective! erfolgreich gegen hausgemachte Langeweile, Schubladendenken und seine Profilneurose an. Manchmal darf er auch die RedakteurInnen rumfahren oder Wassereis abstauben.