Corvus Corax: beteiligen sich am Fantasy-Epos „Die Zwerge“ von Markus Heitz

Corvus Corax (Foto: Pressefreigabe, hfr.)
Corvus Corax (Foto: Pressefreigabe, hfr.)
Corvus Corax (Foto: Pressefreigabe, hfr.)

Mit „Die Zwerge“ wagen sich Johannes Steck, der Magier der Stimmen, und Corvus Corax, die Könige der Spielleute, in eine neue Dimension. In einer Verbindung zwischen Lesung, Musik-Konzert und Show erzählen sie das Kult- Fantasy- Epos als atmosphärisch- dichte Live-Performance.

Die Spielmannsmelodien und mittelalterlichen Klangwelten der international erfolgreichen Band „Corvus Corax“ geben der Erzählstimme von Johannes Steck einen stimmungsvollen Rahmen und entführen das Publikum in die Welt der Sagen und Mythen.

Initiator dieses Projekts ist der bekannte Fernsehdarsteller und Hörbuchsprecher Johannes Steck.

Johannes Steck zu seinem Projekt:

zwerge_0915_Layout 1Warum Fantasy? In unserer hochtechnisierten Welt, die uns immer abstrakter erscheint und in der man sich immer mehr verlieren kann, sehnt sich der Mensch zunehmend nach einer klaren, einfach strukturierten Welt. Auf Fantasy Conventions treffen sich tausende Gleichgesinnter, um das uralte Spiel Gut gegen Böse, Licht gegen Schatten für sich nachzuspielen…

„Die Zwerge“ von Markus Heitz hat sich mit über 1.2 Millionen verkauften Exemplaren zu einem Bestseller entwickelt. Mit seinem wunderbaren Humor, seiner Genauigkeit in der Charakterbeschreibung und seiner liebenswerten Art, aber auch seinen epischen Schlachtengemälden trifft Heitz genau den Nagel der Zeit.

Auf der Bühne befinden sich nur der Sprecher Johannes Steck und die Mittelalter-Punks von Corvus Corax, um die archaische Welt der Zwerge Elben und Orks, der Albae und Trolle auferstehen zu lassen.

Wenn Johannes Steck, mit seiner enormen Stimmbreite und außergewöhnlichen Art der Interpretation, allein die zahlreichen, unterschiedlichen Figuren des Epos lebendig werden lässt – er lispelt als Magier, grunzt als Ork, dröhnt wie ein Zwergenkönig, hat die Verschlagenheit des Intriganten, kann selbst die Erotik einer Zwergin in Worte fassen –, entsteht im Kopf des Zuschauers ganz automatisch diese Welt.

In ihren fantasievollen Kostümen, ihren archaischen Gesichtern, musizieren die Künstler von Corvus Corax auf selbstgebauten Trommeln und Dudelsäcken. Über alledem aber thront und dröhnt die Stimme von Castus, dem Sänger der Band.
Zusammen mit der Erzählung entsteht die Welt der Zwerge wie von selbst und die Zuschauer können sich bis zum Schluss ihrer Faszination nicht entziehen.

 

Links:
www.die-zwerge-live.de
www.johannes-steck.tv
www.corvuscorax.de