Preview: White Lies – im Oktober zurück in Deutschland (2017)

Mit dem Debüt „To Lose My Life…“ aus dem Jahr 2009, das in Großbritannien sofort auf Platz eins der Charts ging, und der konzeptionellere Nachfolger „Ritual“ (2013) noch stärker von der dunklen Seite inspiriert und von Bands wie Arcade Fire, Interpol oder Editors beeinflusst, eröffnete sich das Londoner Post-Punk-Trio auf „Big TV“ einen erweiterten Klangraum. Auch das vierte Studioalbum „Friends“ ist jetzt schon sage und schreibe ein Jahr im Umlauf.

Im letzten Oktober spielten Harry McVeigh, Charles Cave und Jack Lawrence-Brown bereits eine Tour durch Deutschland. Doch was machen die drei Jungs aus London jetzt? Sie machen weiter und sie machen das was Musiker am besten können. White Lies spielen, auch ohne ein neu veröffentlichtes Album, wieder oder immer noch live. Und weil es so schön war kommen sie auch dieses Jahr wieder zurück um uns im Herbst erneut mit großartigen Shows zu begeistern.

Die Dates:

  • 04.10.2017, Darmstadt, Centralstation
  • 05.10.2017, Saarbrücken, Garage
  • 06.10.2017, Stuttgart, Im Wizemann
  • 08.10.2017, Düsseldorf, zakk
  • 09.10.2017, Dresden, Beatpol

Links:
whitelies.com

Veranstalter:
FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH

be subjective!
be subjective!https://www.be-subjective.de
be subjective! music webzine est. 2001 Live-Berichte und Konzertfotos stehen bei uns im Fokus. Die richtigen Wort für neue Töne, musikalische Experimente, Stimmungen in Bildern gebannt, Mega Shows in neuen Farben. Der Atem in deinem Nacken, die Gänsehaut auf Deiner Haut, der Schweiß durchtanzter Nächte zum Miterleben und Nachbeben. Interviews mit Bands und MusikerInnen.  be subjective! aus der Musikszene für mehr Musikkultur. 

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Preview: Der Timetable für das Hurricane steht (2024)

Es ist wieder soweit und das Hurricane Festival in...

Preview: The World is a Vampire! The Smashing Pumpkins live [2024]

Die mehrfach mit Platin und einem Grammy Award ausgezeichneten...

Preview: Zurück zur Normalität? Metal Hammer Paradise (2022)

Im letzten Jahr fand das Metal Hammer Paradise nur...

Review: Staubig, staubiger, Hurricane (2022)

Nach 2 Jahren Zwangspause – die sich tatsächlich noch...