Preview: Irgendwas mit Vol. – Volbeat live (2020)

Volbeat (Foto: Ross Halfin, Pressefreigabe)

Diese Band hat sich tatsächlich nach einem Album benannt. Vol.Beat von der Band Dominus. Aber wofür steht denn Vol.? Voliere? Ja, aber nicht in diesem Fall. Volontär? Ja, aber nö. Volumen? Schon besser. Das Ganze jetzt noch auf Englisch. Volumen = Lautstärke. Passt.

Es wird laut.

Im Anschluss an ihre elf ausverkauften Arenashows in Deutschland, Österreich und der Schweiz kündigten Volbeat jetzt die Open-Air-Termine ihrer Rewind, Replay, Rebound Europatour an. Neben ihren Headliner-Shows bei Rock am Ring und Rock im Park spielen die Dänen am 8. Juni auf der Expo Plaza Hannover und am 7. Juli in der Berliner Waldbühne.

Mit im Gepäck ist unter anderem das aktuelle von Jacob Hansen, Rob Caggiano und Michael Poulsen produzierte Album, Rewind, Replay, Rebound, das ihren unverkennbar punkigen Psychobilly-Rock’n’Roll-Sound mit neuen kreativen Höhepunkten vereint. „Der Grund für uns ins Studio zu gehen ist, dass wir immer noch etwas beweisen müssen – den Fans, aber vor allem uns selbst“, erklärt Sänger Michael Poulsen. „Wir hätten dieses Album ohne die Arbeit der letzten Jahre nicht machen können. Aber egal wie alt die Band wird oder wie viele Alben wir veröffentlichen, es wird immer diesen unverkennbaren Volbeat-Sound geben.“

We can go all night ‚til the morning light
And the mayor will be there too
Call the cops who got all the drugs
And then send them home by noon
Let it burn, let it burn
Oh, well, let it burn, let it burn

2001 in Kopenhagen gegründet haben sich Volbeat durch ständiges touren und sieben Albenveröffentlichungen an die Spitze des Hardrocks gekämpft. Das vorletzte Album Seal The Deal & Let’s Boogie erreichte in sieben Ländern Platz 1 – darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die Dates:

  • 08.06.2020 Hannover, Expo Plaza
  • 07.07.2020 Berlin, Waldbühne

Links:
www.volbeat.dk/de

Veranstalter:
www.livenation.de