Preview: Du kommst mit auf Turbostaat-Tour (2020)

„Wir können alles und alles können wir sein“ wurde sich bereits auf den letzten Fetzen unschuldiger Haut tätowiert. Seit Jahren wird lauthals die Aufforderung mitgeschrien, nicht so zu sein wie ich, sondern doch eher wie Deine Mutter. Die Frage, ob das Elternhaus oder gar der Kopf oder die gottverdammte Leere in nem viel zu kalten Herz der Grund ist, wird nach wie vor mit einem lapidaren „Wer weiß das schon“ beantwortet. Bei all dem wird nicht vergessen, dass es weiter geht. Voran! Voran!

Und bevor sie im Sommer wieder ernten wollen und wir uns ins Maisfeld legen wollen, wird die Band, die für das hier verantwortlich ist, ein neues Album veröffentlichen. Selbstverständlich werden dann auch wieder Konzerte gespielt. Und genau aus dem Grund sitzen wir gerade zusammen, um zu erzählen, dass es eine neue Tour geben wird. Denn bei vier wird dann verreist und Du kommst mit…

Turbostaat (Foto: Thea Drexhage bs! 2019)

Die Dates:

  • 13.02.2020 Jena – Kassablanca
  • 14.02.2020 Köln – Kantine
  • 15.02.2020 Mainz – KUZ
  • 19.02.2020 Hamburg – Markthalle
  • 21.02.2020 Berlin – Festsaal Kreuzberg
  • 22.02.2020 Dresden – Tante Ju
  • 03.04.2020 Bremen – Schlachthof
  • 04.04.2020 Düsseldorf – Zakk
  • 05.04.2020 Aschaffenburg – Colos Saal
  • 07.04.2020 Marburg – KFZ
  • 08.04.2020 Wien – Das Werk
  • 10.04.2020 Leipzig – Conne Island
  • 11.04.2020 Rostock – M.A.U. Club
  • 30.10.2020 Hannover – Capitol
  • 31.10.2020 Münster – Sputnikhalle

Links:
www.turbostaat.de

Veranstalter:
kkt

latest news

who is?!

Thea Drexhagehttps://www.be-subjective.de
Thea Drexhage hat Salma Hayek einiges voraus! 10 mm. Wie die meisten Frauen der Redaktion, Duffy, Beth Ditto, Joan Rivers oder Angus Young kann sie die MusikerInnen aus dem Bühnengraben also völlig problemlos sehen, wenn jemand ihren Hocker trägt, wird aber - das hat sie mit Salma dann doch wieder gemein - dennoch viel zu oft auf Ihre Körpergröße, ihre Mähne und ihre leicht misanthropischen Anflüge reduziert. Damit sie also nicht im nächstbesten Titty Twister von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang Menschenmengen und Bläser mätzelt, halten wir “Aggro-Thea”, die zuvor ganze Landstriche in Mecklenburg Vorpommern ausgerottet hat, halbtags im spießbürgerlichen Oldenburger Exil an der langen Leine. Seither legt sich die scheißpünktliche existentialistische Besserwisserin analog mit Sartre, Camus & Kodak an und ja, auch wir müssen neidlos zugestehen, dass der Instagram-Account ihrer beiden Katzen “Salma” und “Hayek” mehr Follower pro Tag hat, als unser webzine im ganzen Jahr.