Preview: Pabst auf „Whenever, Whereever“ Tour (2022)

Lange (manch eine*r mag sagen: ZU lange), haben PABST auf sich warten lassen. Die Wellen des Unmuts kamen und gingen. Hoffnung – eine einst so gedeihliche Vokabel – verkam zur Floskel. Währenddessen zerfloss förmlich die Zeit, sanft und träge ob ihrer grauenvollen Monotonie und doch zugleich rasant, angesichts des schmerzhaften
Bewusstseins ihres erbarmungslosen Dahinsiechens.

Doch wo Schatten ist, da scheint auch irgendwo Licht, und so freuen sich PABST, die lang erwartete vierte Verschiebung ihrer “Whenever, Wherever Tour” ankündigen zu können! Ein kleines Fenster mit Ausblick auf eine Zukunft, für die jeden Morgen aufzustehen sich wieder richtig anfühlt. Eine Zukunft in der Schweiß nicht aus Angst von der Stirn, sondern durch gemeinsame kathartische Verausgabung von der Decke tropft. Und nicht zuletzt eine Zukunft, in der explosive Gitarrenmusik wieder ihren würdigen Platz auf den, vor Nikotin und Zapfbier-Reduktion triefenden Club-Bühnen des Kontinents einnimmt.

Die Dates:

  • 19.05.2022 D, Bremen, Lagerhaus
  • 20.05.2022 D, Wolfsburg, Sauna Club
  • 21.05.2022 D, Leipzig, Sternburg Fanfest
  • 27.05.2022 D, Rostock, Peter Weiss Haus
  • 02.08.2022 D, Essen, Zeche Carl
  • 31.08.2022 D, Münster, Sputnikcafé
  • 01.09.2022 D, Köln, Bumann & Sohn
  • 02.09.2022 D, Hannover, Lux
  • 04.09.2022 D, Berlin, Lido
  • 08.09.2022 D, Flensburg, Volksbad
  • 09.09.2022 D, Hamburg, Molotow Club
  • 11.09.2022 D, Leipzig, Naumanns
  • 13.09.2022 D, Dresden, Ostpol
  • 14.09.2022 D, Jena, Kassablanca
  • 15.09.2022 D, Trier, Luckys Luke
  • 16.09.2022 D, Koblenz, Circus Maximus
  • 20.09.2022 D, Regensburg, Alte Mälzerei
  • 21.09.2022 D, Nürnberg, Club Stereo
  • 22.09.2022 D, München, Milla
  • 23.09.2022 D, Freiburg, Räng Teng Teng
  • 24.09.2022 D, Karlsruhe, KoHi
  • 25.09.2022 D, Augsburg, SoHo Stage
  • 27.09.2022 CZ, Prag, Rock Café
  • 28.09.2022 AT, Wien, Rhiz
  • 29.09.2022 PL, Krakau, Klub RE
  • 30.09.2022 PL, Warschau, Chmury
  • 06.10.2022 CH, Basel, Hirscheneck
  • 07.10.2022 CH, Winterthur, Gaswerk

Links:
Pabst
Kulturzentrum Lagerhaus

Thea Drexhage
Thea Drexhagehttps://www.be-subjective.de
Thea Drexhage hat Salma Hayek einiges voraus! 10 mm. Wie die meisten Frauen der Redaktion, Duffy, Beth Ditto, Joan Rivers oder Angus Young kann sie die MusikerInnen aus dem Bühnengraben also völlig problemlos sehen, wenn jemand ihren Hocker trägt, wird aber - das hat sie mit Salma dann doch wieder gemein - dennoch viel zu oft auf Ihre Körpergröße, ihre Mähne und ihre leicht misanthropischen Anflüge reduziert. Damit sie also nicht im nächstbesten Titty Twister von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang Menschenmengen und Bläser mätzelt, halten wir “Aggro-Thea”, die zuvor ganze Landstriche in Mecklenburg Vorpommern ausgerottet hat, halbtags im spießbürgerlichen Oldenburger Exil an der langen Leine. Seither legt sich die scheißpünktliche existentialistische Besserwisserin analog mit Sartre, Camus & Kodak an und ja, auch wir müssen neidlos zugestehen, dass der Instagram-Account ihrer beiden Katzen “Salma” und “Hayek” mehr Follower pro Tag hat, als unser webzine im ganzen Jahr.

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Review: 2:1 für Spanie…Spanish Love Songs  (05.07.2024, Bremen)

Hach, vor dem Konzert noch ein bisschen durch Bremens...

Preview: Spanish Love Songs unterwegs in muckeligen Clubs (2024)

Spanish Love Songs kommen endlich wieder auf Tour! Nachdem...

Review: Guter Start für Below Zero (17.05.2024, Bremen)

Below Zero konnten sich schön längst einen kleinen Namen...

Preview: Musik und Memes – Team Scheisse auf Tour (2024)

Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen -...