Preview: Fates Warning auf Theories Of Flight Tour (2017)

So fängt das Jahr schon mal richtig gut an: Die Progressive Metal-Götter von Fates Warning, die letztes Jahr mit ihrem neuen Album „Theories Of Flight“ uns eines der Highlights des Jahres 2016 serviert haben, beehren Europa auf ihrer „Theories Of Flight Tour 2017“ nicht nur die Niederlande, Tschechien, Ungarn, Slowakei, Schweiz, Italien und Griechenland, sondern auch Deutschland.

Insgesamt sieben Mal machen die Jungs aus Hartfort (Connecticut) halt in den deutschen Clubs und werden nicht nur Material vom aktuellen Output, sondern auch den ein oder anderen Klassiker von ihren Meisterwerken „Awaken The Guardian“, „The Spectre Within“, „Parallels“ oder „A Pleasant Shade Of Gray“ spielen. Mit im Gepäck ist die junge brazilianische Band Armored Dawn, die mit ihrem Debüt „Power Of Warrior“ für mächtig Stimmung im Vorprogramm sorgen wird.

Lasst euch nicht entgehen, wenn Fates Warning (im Line-Up Jim Matheos, Ray Alder, Bobby Jarzombek, Joey Vera und Michael Abdow) auf die Bretter steigen und uns magische Nächte samt Gänsehaut schenken wird!

Fates Warning (Foto: Stephanie Cabral)

Die Dates:

  • 24.01.2017 Logo, Hamburg
  • 25.01.2017 Underground, Köln
  • 27.01.2017 Turock, Essen
  • 30.01.2017 Colossaal, Aschaffenburg
  • 04.02.2017 Backstage Halle, München
  • 05.02.2017 Universum, Stuttgart
  • 07.02.2017 Hirsch, Nürnberg
    Tickets sind für ca. 30 Euro an den bekannten Vorverkaufsstellen zu haben.

Links:
www.fateswarning.com

 

latest news

who is?!

Michael Gerlingerhttps://www.be-subjective.de/
Bei Mike handelt es sich im Einzelnen um allerhand mittelfränkische Verhandlungsmasse, ein wahrer Gentleman, ein wahrer Poet Den Löwenanteil seiner irdischen Sternzeit fristet Metalmike, wie wir ihn nennen, auf 49°17`60" N, 10°33`34" O in der Multi Media Abteilung eines Glücksgefühl-Sortimentas. In den 90ern war Gentlemicha der erste, der sich “Musik ist (mein) Leben!” auf die Pommesgabel hat tätowieren lassen, deswegen reichte das Taschengeld auch nicht für ‘ne Baumpatenschaft. Weil Metalmike jeden Tag einen Clown frühstückt, sperren wir ihn in der Regel statt Jack in die Box und füttern ihn für den Rest des Tages hauptsächlich mit Rock- und Metalscheiben, von Weichspülern bis hin zum richtig steilen Zeug à la Mgla, Lifelover und Co.