Start Autoren Beiträge von Thea Drexhage

Thea Drexhage

Thea Drexhage
223 BEITRÄGE 0 Kommentare
Thea Drexhage hat Salma Hayek einiges voraus! 10 mm. Wie die meisten Frauen der Redaktion, Duffy, Beth Ditto, Joan Rivers oder Angus Young kann sie die MusikerInnen aus dem Bühnengraben also völlig problemlos sehen, wenn jemand ihren Hocker trägt, wird aber - das hat sie mit Salma dann doch wieder gemein - dennoch viel zu oft auf Ihre Körpergröße, ihre Mähne und ihre leicht misanthropischen Anflüge reduziert. Damit sie also nicht im nächstbesten Titty Twister von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang Menschenmengen und Bläser mätzelt, halten wir “Aggro-Thea”, die zuvor ganze Landstriche in Mecklenburg Vorpommern ausgerottet hat, halbtags im spießbürgerlichen Oldenburger Exil an der langen Leine. Seither legt sich die scheißpünktliche existentialistische Besserwisserin analog mit Sartre, Camus & Kodak an und ja, auch wir müssen neidlos zugestehen, dass der Instagram-Account ihrer beiden Katzen “Salma” und “Hayek” mehr Follower pro Tag hat, als unser webzine im ganzen Jahr.
Fangen wir bei der Schlussfolgerung an: diese dreiköpfige Band aus Frankreich ist großartig. Also, wirklich großartig. Lysistrata, das sind die drei 20-jährigen Freunde Théo Guéneau (Gitarre, Gesang), Max Roy (Bass, Gesang) und Ben Amos Cooper (Schlagzeug), die seit ihrem Bestehen alles in ihrem Weg zerstören. Doch erstmal die...
Die Berliner Band Knorkator ist eine schillernde und außergewöhnliche Musikformation, der es gelingt, souverän und verspielt aggressiven Hardcore Metal mit feinsinnigem und klassischem Tonsatz zu verbinden. Die Konzerte sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus bunt zusammen gewürfelten Stilistiken, einerseits leichtfüßigem Tanz zwischen rüdem Gefluche und zarter Poesie, pathetischem...
Mitglieder von FINDUS, HERRENMAGAZIN und LOVE A gründen im Suff neue Band. Wie? TRIXSI? So heißt doch unsere Katze! Dem Alter und der Milde geschuldet, geht es in dieser Zusammenrottung Hamburger Gewohnheitstrinker hier und da eher im Pixies und Weezer Midtempo zu Werke. Ein...
„In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf...
"Wir können alles und alles können wir sein" wurde sich bereits auf den letzten Fetzen unschuldiger Haut tätowiert. Seit Jahren wird lauthals die Aufforderung mitgeschrien, nicht so zu sein wie ich, sondern doch eher wie Deine Mutter. Die Frage, ob das Elternhaus oder gar der Kopf oder...
Im Frühjahr erschien eine düster-sphärische Platte der Post-Hardcore-Experimentierer La Dispute voll morbider Poesie. „Panorama“ ist – gute zehn Jahre nach dem Debütalbum „Somewhere At The Bottom Of The River Between Vega And Altair“ – die vierte Platte der US-amerikanischen Band. Die fünfköpfige Gruppe aus Michigan steht für...
Madsen spielten am 4. November 2004 ihr erstes großes Konzert im Berlin Knaack-Klub. Den Traditionsort gibt es schon lange nicht mehr, aber die Wendländer rocken nun inzwischen seit 15 Jahren immer weiter die Bühnen der Republik. Und weil man Feste ja bekanntlich feiern soll, wie sie fallen,...
Kennt ihr das Gefühl? Normalerweise ist man nach einem Konzert euphorisch benommen und vor allem eins: Traurig wenn es zu Ende geht. So läuft es bestenfalls. Dass dies nicht immer zutrifft, spürte man leider bei Alex Mofa Gang in Bremen. Zugegeben, das bremische Publikum ist oft etwas...
Richtig gemunkelt: am 17. Januar erscheint das dritte Album von Algiers: „There Is No Year“. Der dringliche Sound von Algiers klingt auf dem neuen Album noch etwas fiebriger als auf den Vorgängern. Während Sänger und Multiinstrumentalist Franklin James Fisher seine geschliffenen Lyrics von der Kanzel herab predigt,...
Zwischen Rockfestivalbühnen und Dragshow. Zwischen Punkrockgitarren und eingängigen Popmelodien. Zwischen kleinen Alltagsgeschichten und unmissverständlichen Statements. Überall bewegt sich die Hamburger Band Schrottgrenze, auch mit ihrem neuen Album Alles zerpflücken: „Somewhere in Between.“ Was wird hier zerpflückt? In erster Linie die verdammte Heteronormativität. Hier werden von Anfang an...
Monster Magnet gehören seit gut drei Jahrzehnten zu den einflussreichsten Urgesteinen der Stoner Rock-Szene und stehen für visionären Retro-Rock made in New Jersey. Alles beginnt Anfang der 90er Jahre mit einer EP, die einem Debüt typisch schlicht den Namen der Band verpasst bekommt. Das Zusammenspiel von Metal...
Hach. Seit 25 Jahren beglücken uns die wunderbaren Schrottgrenze nun schon mit ihrer Musik. Anlass genug, die Galaklamotten zu bügeln, einen Haufen Freunde und Gäste einzuladen und ne dicke Party zu schmeißen. Bevorzugt in Hamburg. Und welche Location eignet sich da besser, als das Uebel und Gefährlich?...
https://www.youtube.com/watch?v=hzxxc8pgU-U Lyrics: Wir schrieben im ChatDu warst voll süß und nettWir lernten uns lieben auf StudiVZDeine Interessen waren Fußball und Green DayUnser erstes Date hatten wir am BadeseeDie Sonne schien, wir tranken WeinAlles Gut im Allgemein'Doch mein Uterus sagte neinEs könnte grad...
Anknüpfend an die ausverkaufte Tournee im Frühjahr bringt Nick Cave sein einzigartiges Konzept „Conversations with Nick Cave“ erneut nach Europa. Nach ausverkauften Shows in Australien und Neuseeland Anfang des Jahres sowie einer ausverkauften Nordamerika-Tournee, die nächsten Monat startet, kommt Nick Cave im Januar 2020 zurück nach Europa....
Käptn Peng und die Tentakel haben sich eine besondere kleine Tour ausgedacht. Im Januar 2020 entern sie Clubs, in denen sie in ihrem Tourleben besonders gerne gespielt haben und  versuchen, eine Reihe spezieller Konzerte zu geben. Keine Riesenbühnen, keine Kackakustik, keine überfüllten Säle - intimes Schwitzen bei...
https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=z8aLoH6H-zg&feature=emb_logo Lyrics: It’s one of those nights again we are out drinking red wine and beers and champagne and we stop thinking let the ghosts of treacherous kings rest on our shoulder kiss us and whisper...
Gott sei Dank ist der Sommer vorbei und wir können Frank Carter and the Rattlesnakes wieder abseits der viel zu großen Festivalbühnen in unseren Lieblingsclubs bewundern. Denn was ist so eine Rock’n’Roll Show schon ohne den räudigen Schweiß des Nebenmannes und ein paar ordentliche Ellenbogen zwischen die...
Endlich bringt Against Me Frontsau Laura Jane Grace ihr Zweitprojekt Laura Jane Grace and the Devouring Mothers live nach Deutschland. Zwar sind die Töne, die auf dem ersten Album “Born to Rot“ angeschlagen werden deutlich seichter und weniger politisch, dennoch unterscheidet sich das Publikum am Abend in...
Bei Van Holzen ist der Name der Tour Programm, denn in Bremen setzt zu dieser Jahreszeit das schöne norddeutsche Schietwetter ein, aber so ein bisschen „Regen“ haut ja keinen um. Im Tower ist es davon ab muckelig und trocken, umso verwunderlicher, dass...
Bereits im Februar waren Madrugada nach 10 Jahren Bandpause das erste Mal wieder auf Tour. Nun haben sie endlich ihren weg in das bremische Kulturzentrum Schlachthof gefunden. Der Saal ist voll mit erwartungsvollen Gesichtern, viele, wenn man etwas lauscht, Madrugada Fans erster Stunde. Gerade für diese soll...