Start Autoren Beiträge von Thea Drexhage

Thea Drexhage

Thea Drexhage
230 BEITRÄGE 0 Kommentare
Thea Drexhage hat Salma Hayek einiges voraus! 10 mm. Wie die meisten Frauen der Redaktion, Duffy, Beth Ditto, Joan Rivers oder Angus Young kann sie die MusikerInnen aus dem Bühnengraben also völlig problemlos sehen, wenn jemand ihren Hocker trägt, wird aber - das hat sie mit Salma dann doch wieder gemein - dennoch viel zu oft auf Ihre Körpergröße, ihre Mähne und ihre leicht misanthropischen Anflüge reduziert. Damit sie also nicht im nächstbesten Titty Twister von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang Menschenmengen und Bläser mätzelt, halten wir “Aggro-Thea”, die zuvor ganze Landstriche in Mecklenburg Vorpommern ausgerottet hat, halbtags im spießbürgerlichen Oldenburger Exil an der langen Leine. Seither legt sich die scheißpünktliche existentialistische Besserwisserin analog mit Sartre, Camus & Kodak an und ja, auch wir müssen neidlos zugestehen, dass der Instagram-Account ihrer beiden Katzen “Salma” und “Hayek” mehr Follower pro Tag hat, als unser webzine im ganzen Jahr.
Es ist wieder soweit. Monster Magnet, die scheinbar eine Dauerkarte für den bremischen Schlachthof gepachtet haben, sind zurück. Im Gepäck? Nix Neues! Dafür über 20 Jahre „Powertrip“. Anlass genug für `ne richtig fette Party! Dauer aber noch, mit der Partystimmung. Die Pausenmusik im Schlachthof ist an diesem Abend viel zu...
https://www.youtube.com/watch?v=D5NdMveyam8 Lyrics: She was a runnerwith an endless roadand she could never get backwhat she soldShe was an artistand he took her homeand she'll never geht backto where she knowsShe said who will ever know?He runs his fingers through her hairand takes a lookat a stolen carshe Won't come backHe said...
Vor 15 Jahren kannte man Autotune nur von einem Cher-Hit, „Schnappi, das kleine Krokodil“ stand zehn Wochen an der Spitze der Single-Charts und die ersten Musikerinnen und Musiker entdeckten, dass man auf Myspace seine Songs hochladen und damit eine Menge Menschen erreichen kann. Seither hat sich einiges gewandelt, anderes...
Die Schlagzeugerlegende der Ramones kommt im Frühjahr 2019 auf Europatour. Im Jahr 1983 wurde Richie Ramone vom Underground-Drummer zum Mitglied der berühmtesten Punk-Rock-Band aller Zeiten. Wie Joey sagte, rettete Richie Ramone in krisenhaften Zeiten den Zusammenhalt der Gruppe. Er spielte mit der Band über 500 Konzerte in Orten auf...
Kummer ist das Soloprojekt von Felix Brummer, dem Sänger der Band Kraftklub. Nach den ersten Singles “9010“, “Nicht die Musik” und “Bei Dir” veröffentlichte Brummer sein erstes Kummer-Soloalbum “KIOX“ Ende 2019. Nachdem die Live Dates 2019 bereits komplett ausverkauft sind, setzt KUMMER die “KIOX” Tour im März 2020 auf...
Wenn man über Anathema spricht, dann muss man weit zurückgehen: Bereits seit 1990 ist die britische Band unterwegs und sorgt für anspruchsvolle Rockmusik, die sich vom frühen Doom-Metal der Anfangstage zu atmosphärischem Prog-Rock weiterentwickelt hat. Die Band um die Masterminds Danny und Vincent Cavanagh veröffentlichte in den letzten dreißig...
Kürzlich vermeldeten Kettcar, eine Pause auf unbestimmte Zeit einlegen zu wollen, natürlich nicht, ohne sich mit einer letzten Tour durch große Hallen von ihren Fans zu verabschieden, mit dem Versprechen, im Anschluss wie die Schweine an neuem Material zu Arbeiten. Die Prämisse: Eine Rückkehr wird es nur dann geben,...
Fangen wir bei der Schlussfolgerung an: diese dreiköpfige Band aus Frankreich ist großartig. Also, wirklich großartig. Lysistrata, das sind die drei 20-jährigen Freunde Théo Guéneau (Gitarre, Gesang), Max Roy (Bass, Gesang) und Ben Amos Cooper (Schlagzeug), die seit ihrem Bestehen alles in ihrem Weg zerstören. Doch erstmal die musikalische Einordnung:...
Die Berliner Band Knorkator ist eine schillernde und außergewöhnliche Musikformation, der es gelingt, souverän und verspielt aggressiven Hardcore Metal mit feinsinnigem und klassischem Tonsatz zu verbinden. Die Konzerte sind legendäre, bizarre Wechselbäder aus bunt zusammen gewürfelten Stilistiken, einerseits leichtfüßigem Tanz zwischen rüdem Gefluche und zarter Poesie, pathetischem Größenwahn und...
Mitglieder von FINDUS, HERRENMAGAZIN und LOVE A gründen im Suff neue Band. Wie? TRIXSI? So heißt doch unsere Katze! Dem Alter und der Milde geschuldet, geht es in dieser Zusammenrottung Hamburger Gewohnheitstrinker hier und da eher im Pixies und Weezer Midtempo zu Werke. Ein bisschen Schrägness, die dem Wunsch aller...
„In diesem Sommer gab es einige der größten Festivalshows der Gegenwart. Wir können es kaum erwarten, mit einem brandneuen Album und einer revitalisierten Energie wieder auf die Straße zu gehen. 2020 wird ein riesiges Jahr für Kvelertak und wir freuen uns darauf, alte und neue Fans auf der Straße...
"Wir können alles und alles können wir sein" wurde sich bereits auf den letzten Fetzen unschuldiger Haut tätowiert. Seit Jahren wird lauthals die Aufforderung mitgeschrien, nicht so zu sein wie ich, sondern doch eher wie Deine Mutter. Die Frage, ob das Elternhaus oder gar der Kopf oder die gottverdammte...
Im Frühjahr erschien eine düster-sphärische Platte der Post-Hardcore-Experimentierer La Dispute voll morbider Poesie. „Panorama“ ist – gute zehn Jahre nach dem Debütalbum „Somewhere At The Bottom Of The River Between Vega And Altair“ – die vierte Platte der US-amerikanischen Band. Die fünfköpfige Gruppe aus Michigan steht für einen komplexen,...
Madsen spielten am 4. November 2004 ihr erstes großes Konzert im Berlin Knaack-Klub. Den Traditionsort gibt es schon lange nicht mehr, aber die Wendländer rocken nun inzwischen seit 15 Jahren immer weiter die Bühnen der Republik. Und weil man Feste ja bekanntlich feiern soll, wie sie fallen, schmeißen die...
Kennt ihr das Gefühl? Normalerweise ist man nach einem Konzert euphorisch benommen und vor allem eins: Traurig wenn es zu Ende geht. So läuft es bestenfalls. Dass dies nicht immer zutrifft, spürte man leider bei Alex Mofa Gang in Bremen. Zugegeben, das bremische Publikum ist oft etwas schwierig und...
Richtig gemunkelt: am 17. Januar erscheint das dritte Album von Algiers: „There Is No Year“. Der dringliche Sound von Algiers klingt auf dem neuen Album noch etwas fiebriger als auf den Vorgängern. Während Sänger und Multiinstrumentalist Franklin James Fisher seine geschliffenen Lyrics von der Kanzel herab predigt, ist der...
Zwischen Rockfestivalbühnen und Dragshow. Zwischen Punkrockgitarren und eingängigen Popmelodien. Zwischen kleinen Alltagsgeschichten und unmissverständlichen Statements. Überall bewegt sich die Hamburger Band Schrottgrenze, auch mit ihrem neuen Album Alles zerpflücken: „Somewhere in Between.“ Was wird hier zerpflückt? In erster Linie die verdammte Heteronormativität. Hier werden von Anfang an keine Gefangenen...
Monster Magnet gehören seit gut drei Jahrzehnten zu den einflussreichsten Urgesteinen der Stoner Rock-Szene und stehen für visionären Retro-Rock made in New Jersey. Alles beginnt Anfang der 90er Jahre mit einer EP, die einem Debüt typisch schlicht den Namen der Band verpasst bekommt. Das Zusammenspiel von Metal und Space...
Hach. Seit 25 Jahren beglücken uns die wunderbaren Schrottgrenze nun schon mit ihrer Musik. Anlass genug, die Galaklamotten zu bügeln, einen Haufen Freunde und Gäste einzuladen und ne dicke Party zu schmeißen. Bevorzugt in Hamburg. Und welche Location eignet sich da besser, als das Uebel und Gefährlich? Keine! Genau....
https://www.youtube.com/watch?v=hzxxc8pgU-U Lyrics: Wir schrieben im ChatDu warst voll süß und nettWir lernten uns lieben auf StudiVZDeine Interessen waren Fußball und Green DayUnser erstes Date hatten wir am BadeseeDie Sonne schien, wir tranken WeinAlles Gut im Allgemein'Doch mein Uterus sagte neinEs könnte grad nicht schöner seinMein Leben ist grad ziemlich geilIch habe eine gute ZeitAlles cool...