De/Vision: Da * Mals (worst of)

Am 19.Oktober 2007 erscheint die De/Vision Veröffentlichung "Da * Mals (worst of)".  Inhaltlich geht es um die Ur-Zeiten von De/Vision, die ersten Aufnahmen der Band.

Dem Label Synthetic Product Records wurde erlaubt, eine solche „Best of“ Zusammenstellung frühestens im Jahre 2007 zu veröffentlichen. Nun, in Zeiten der Synthiepop-Flaute und der Erinnerung an „Damals“, wird diese endlich veröffentlicht. Der Erstauflage liegt eine CD mit Werken vom De/Vision Ur-Mitglied Stefan Blender  bei, der 1990 die Band verließ. Mit der 50.Veröffentlichung auf dem Label Synthetic Product Records (15 Jahre nach der ersten Veröffentlichung) wird Stefan Blender zumindest etwas gewürdigt. Ein ganz besonderes Dokument ist der Song "Tears of missing days", basierend auf einer Kassettenaufnahme von 1988.

Link: www.devision.de