Monster Truck: „Sittin‘ Heavy“ – Auf die harte Tour mit Zodiac in Bochum, Berlin und München 2016

Monster Truck, die kanadischen Hardrocker, haben am 19. Februar ihr brandneues Album „Sittin‘ Heavy“ bei Mascot Records veröffentlicht und kommen für drei hot ’n heavy Gigs im März nach Deutschland.

Unglaublich. Monster Truck sind in der Stadt. Nun, zumindest beinahe und mancherorts tatsächlich. Mit „Furiosity“ haben sich die Kanadier Monster Truck (Hamilton/Ontario) vor zwei Jahren auch ins Bewusstsein europäischer Rockfans katapultiert. Groove, Sludge, Stoner-und Vintage Rock, die Schubladen bleiben lieber offen, denn Monster Truck parken bestimmt in keiner Einfahrt. Überholspur ist angesagt, daher tourten Monster Truck bereits mit Guns’n‘ Roses, Slash, Alice In Chains, ZZ Top, Buckcherry, Rival Sons und Vista Chino und standen bereits bei internationalen Topfestivals auf der Bühne. Absolute Top-Referenzen.

Mit „Sittin‘ Heavy“ ruhen sich die Musiker also nicht auf ihren vier Buchstaben aus, sondern schenken ihren Fans drei exklusiven Clubshows. Monster Truck spielen am 29. März 2016 im Rockpalast Bochum, am 30. März 2016 in Berlin im Privatclub und am 31. März 2016 in München im Strom. Schade nur, dass hier nicht noch ein paar Städte im Norden angepeilt sind. Aber was nicht ist, kann ja noch kommen.

Auf dem Sozius: Zodiac.

Die Dates:

  • 29.03.2016 Rockpalast, Bochum
  • 30.03.2016 Privatclub, Berlin
  • 31.03.2016 Strom, München, Support Zodiac

Links:
www.ilovemonstertruck.com
www.zodiac-rock.com
www.dinealonerecords.com

latest news

who is?!

Isabelle Hannemannhttp://www.isabellehannemann.net
Die missratene Hypotaktikerin wird als Redakteurin Schrägstrich Fotografin bei be subjective! geduldet, hat versucht sich als freie Autorin und Herausgeberin verschiedener Artikel und Bände im Bereich der kritischen Sozialwissenschaft für Suchmaschinen selbst zu optimieren und will – wenn sie groß ist – mal sehen. Künstlerisch als Autorin und Fotografin mit diversen Bands und AutorInnen zusammenarbeitend, Texte zu Papier, Gehör und auf die Bühne bringend. Na dann Prost Mahlzeit!