Dornenreich: „Durch den Traum“ erscheint am 24.11.2006

Cover: Durch den Traum

Cover: Durch den Traum

Cover: Durch den Traum

Zehn Jahre nach Gründung der Band im Jahr 1996 stellen Dornenreich ihr fünftes Studioalbum namens "Durch den Traum" fertig. Das Album, das ebenso wie sein Vorgänger "Hexenwind" zu großen Teilen aus den überaus fruchtbaren "Sharrketim"-Sessions stammt, nimmt für Evíga, der seit dem Ausstieg von Dornenreich-Mitbegründer Valnes im Frühjahr 2006 alleinige künstlerische Autorität der Gruppe ist, eine bedeutende Stellung ein:

"Für mich ist "Durch den Traum" zeitloser Ausdruck künstlerischer Leidenschaft und spiritueller Suche. Textlich eine existenzialistische naturmystische Reise und musikalisch ein Vision jenseits von Black Metal, (Neo-)Folk und Ambient. "Durch den Traum" stellt musikalisch und inhaltlich die Essenz der ersten Dekade Dornenreichs dar."

"Durch den Traum" ist das musikalisch ausgereifteste Album der bisherigen Dornenreich-Diskografie. Jedes Instrument, jede Klangfarbe, jede musikalische Wendung wurde bewusst eingesetzt und korrespondiert stets mit dem jeweils vertonten Textabschnitt. Hiermit rückt "Durch den Traum" in die Nähe einer klassischen Tondichtung.

Zu seinem unmittelbaren Vorgängeralbum "Hexenwind", das erst vor knapp zwölf Monaten nach einer langen Wartezeit von beinahe fünf Jahren erschienen ist, steht "Durch den Traum" aufgrund der zeitlichen Nähe in einem sehr lebendigen Verhältnis. "Während "Hexenwind" musikalisch und textlich versucht, das "Menschwesen" auf oftmals hypnotisch meditative Weise an sein ursprünglichstes Natursein heranzuführen, stellt "Durch den Traum" objektives Naturgeschehen der subjektiven Leidenschaft und Wahrnehmung des Menschwesens gegenüber, um es schließlich noch eindringlicher und tiefer heimzuführen in den Urgrund des Seins, die Natur. Alles ist letztlich – wie im Traum – miteinander verwoben."

"Durch den Traum" nimmt schon jetzt eine Schlüsselposition in der Diskografie Dornenreichs ein, schließt es auf konzeptioneller Ebene doch das umfassende Erwachen des "Menschwesens", das im Debütalbum "Nicht um zu sterben" seinen Anfang genommen hatte, ab. Die stets fortschreitende musikalische Reifung Dornenreichs lässt zudem noch viel für die Zukunft der Gruppe erwarten. Auch Evíga ist zuversichtlich: "Die Reise wird weitergehen, das nötige Bewusstsein ist entstanden."

Eine erste Hörprobe gibt es hier .

Wenn Du ein Fan von Dornenreich bist und die Band durch einfache Promotion-Arbeit unterstützen möchtest, schreibe für weitere Informationen eine E-mail mit dem Betreff "Dornenreich Fan-Promo" an stefan@prophecy.cd

Links:
www.dornenreich.com
www.prophecy.cd