Preview: Udo Lindenberg – Überraschungen für die neue Tour (2019)

Über eine Million Besucher verfolgten in den letzten Jahren begeistert die spektakulären Shows von Udo Lindenberg. „Die fetteste Rockrevue der Welt“, schrieben die Kritiker euphorisch darüber. Und nun steht es fest: 2019 kommt Udo Lindenberg wieder auf
Tour! Mit völlig neuem Programm, einer Fülle von musikalischen PanikKomplizen und jeder Menge visueller Überraschungen. In der PanikZentrale brodelt gerade die Ideen-Maschine, alle Apparate drehen auf voller Power.

Udo Lindenberg (Foto: Foto: Torsten Volkmer bs! 2015)

Denn nach einem Jahr des Grübelns und Diskutierens, des Prüfens und Erforschens, steht nun fest: Am 31. Mai 2019 wird der Startschuss in Bremen gesetzt – und dann reist Udo Lindenberg mit seinem Tross quer durch die Bunte Republik Deutschland:

Udo Lindenberg (Foto: Foto: Torsten Volkmer bs! 2016)

Die Dates:

  • 31.05.2019, Bremen, ÖVB Arena
  • 04.06.2019, Frankfurt, Festhalle
  • 07.06.2019, Berlin, Mercedes-Benz Arena
  • 11.06.2019, Leipzig, Arena
  • 14.06.2019, Erfurt, Messehalle
  • 18.06.2019, München, Olympiahalle
  • 21.06.2019, Hamburg, Barclaycard Arena
  • 25.06.2019, Hannover, TUI Arena
  • 28.06.2019, Köln, LANXESS arena
  • 02.07.2019, Mannheim, SAP Arena
  • 05.07.2019, Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
  • 09.07.2019, Oberhausen, König-Pilsener-Arena
  • 12.07.2019, Dortmund, Westfalenhalle
    Tickets ab € 57,40 € inkl. Gebühren

Links:
www.udo-lindenberg.de

Veranstalter:
Think Big Event- und Veranstaltungs- GmbH

Veranstalter Hannover:
Hannover Concerts

latest news

who is?!

be subjective!https://www.be-subjective.de
be subjective! music webzine est. 2001 Live-Berichte und Konzertfotos stehen bei uns im Fokus. Die richtigen Wort für neue Töne, musikalische Experimente, Stimmungen in Bildern gebannt, Mega Shows in neuen Farben. Der Atem in deinem Nacken, die Gänsehaut auf Deiner Haut, der Schweiß durchtanzter Nächte zum Miterleben und Nachbeben. Interviews mit Bands und MusikerInnen.  be subjective! aus der Musikszene für mehr Musikkultur.