Lower Than Atlantis: britisches Post-Hardcore Quartett endlich live in Deutschland

Foto: hfr.
Foto: hfr.
Foto: hfr.

In Großbritannien zählen Lower Than Atlantis zu den erfolgreichsten Acts einer prosperierenden Post-Hardcore-Szene. Trotz ihres unverwüstlichen und häufig radikal angriffslustigen Sounds stiegen ihre letzten beiden Alben hoch in die Charts. Ihr bislang größter Erfolg gelang ihnen mit dem aktuellen im Oktober in UK veröffentlichen vierten Album „Lower Than Atlantis“,das auf Platz 16 der Charts landete. Nachdem das Quartett aus Watford/Hertfordshire ihre Heimat damit nachhaltig für sich begeistern konnte, erobern Lower Than Atlantis nun auch Stück für Stück das europäische Festland. Im Zuge einer von den Fans lang ersehnten Europa-Tournee werden sie am 6. und 7. Mai auch für zwei Konzerte in Köln und Berlin nach Deutschland kommen.

Zwei Dinge zeichnen Lower Than Atlantis in besonderer Weise aus: Zum einen ihr enormes Arbeitsethos, mit dem es die Band innerhalb von fünf Jahren auf vier Alben und eine schier unübersichtliche Anzahl von Tourneen brachte. Und zum zweiten der Mut, sich mit jeder Veröffentlichung in neue stilistische Territorien zu wagen. Letzteres dürfte auch mit mehreren Besetzungswechseln verknüpft sein, denn jeder neue Musiker brachte eigene Ideen und stilistische Ansätze mit.

Gegründet wurden Lower Than Atlantis 2007 in einer Phase, als sich auch in England eine neue Szene brachialer Post-Hardcore-Acts formierte. Die Band aus dem beschaulichen Watford stieß so umgehend auf große Beachtung. Gut ein Jahr nach der Gründung erschien Ende 2008 mit „Bretton“ ihre erste EP, Anfang 2010 gefolgt von ihrem Debütalbum „Far Q“. Trotz zahlloser Tourneen erschienen die beiden Nachfolger „World Record“ und „Changing Tune“ im Jahrestakt.

Der Titel „Changing Tune“ erwies sich dabei auch stilistisch als selbsterfüllende Prophezeiung. Nach den ersten, noch rein vom Punk und Hardcore getriebenen Platten entdeckten Lower Than Atlantis auf ihrem dritten Album eine zunehmende Leidenschaft für etwas zugänglicheren Alternative Rock. „Changing Tune“ stieg in die Top 30 der UK-Charts und markierte ihren endgültigen Durchbruch in England.

In der aktuellen Besetzung aus Mike Duce (Gesang, Gitarre), Ben Samson (Gitarre, Keyboard), Declan Hart (Bass) und Eddy Thrower (Schlagzeug) nahmen sie im vergangenen Jahr unter der Produktion von Dan Lancaster ihr aktuelles, bisher erfolgreichstes Album „Lower Than Atlantis“ auf. Es weist nun wieder deutlichere Züge des Post-Hardcore auf, die auf wunderbar selbstverständliche Weise mit einem hochmelodiösen Leadgesang und kraftvollen Breaks und Tempowechseln verbunden wurden. Im Anschluss an eine ausgedehnte UK-Tour in diesem Frühjahr kommen Lower Than Atlantis auf das europäische Festland, um nun endlich auch hier ihre besondere Marke aus Aggressivität, eruptiver Wut und kraftvollen Melodien zu setzen.

Die Dates:
06.05.2015 Mi. Köln / MTC
07.05.2015 Do. Berlin / Crystal

Links:
lowerthanatlantis.com

Veranstalter:
Marek Lieberberg Konzertagentur GmbH & Co. KG