Preview: Tradition in laut – AStA Sommerfestival Paderborn (2018)

Stundenlanges Warten, eine Menschenschlange verstopft die Uni, beginnend im D-Gebäude, endend an der Mensa, also quasi am anderen Ende vom Campus. Selten sieht man Studierende so geduldig warten, selten ist die Uni so früh schon so voll. Nach drei Stunden ist der erste Spuk vorbei, und der erste Schwung Tickets ausverkauft. Etwas anderes lässt die Tradition auch nicht zu. Seit Jahren war keins der Festivals nicht weniger als restlos ausverkauft.

Selten aber auch sind die Headliner des Festivals so kontrovers diskutiert. Kurz nach Bekanntgabe des geplanten Auftritts von 187 Strassenbande machen Berichte einer Razzia bei Bandmitgliedern die Runde.

Monsters Of Liedermaching (Foto: Fabian Timm)

Der Co-Headliner ist nicht einmal bekannt, die Tickets gehen trotzdem weg wie warme Semmeln, nicht zuletzt aufgrund Acts wie Giant Rooks, Drunken Masters, Monsters of Liedermaching, Antifuchs oder MC Bomber und Karate Andi, um nur einen Bruchteil zu nennen.

Neben zwei Hauptbühnen lockt das Festival auf dem Campus der Uni Paderborn mit einem Elektro-Dancefloor, der L’UniCo Bühne und einer Indoor-Aftershowparty. Fünf Bühnen auf dem gesamten Campus verteilt, wie sollte man es auch anders erwarten vom größten Campusfestival Deutschlands.

Wer kommen will sollte sich noch schnell eins der Tickets sichern, vor Ort oder online.

Das Date:
17.05.2018 Paderborn
Ticket für 26,00€ zzgl. Gebühren

Links:
www.187ers.de
www.antifuchs.de
www.drunken-masters.com
www.giant-rooks.com
www.facebook.com/KarateAndibreakdance
www.facebook.com/mcbomberoffical/
www.monstersofliedermaching.de

Veranstalter:
https://asta.uni-paderborn.de
http://www.vibra-agency.de

Daphne Dlugai
Daphne Dlugaihttps://www.be-subjective.de
Daphne Dlugai. Eine lebendige Mindmap aus einem Kessel Buntes, läuft wie ein Duracellhäschen, wenn man Kaffee, kaffee, kaffee (hier als Nomen, Verb und Adjektiv verwendet) in ihr System kippt. Oder Schokolade. Im Herzen eine Disneyprinzessin (definitiv Mulan, die anderen sind zu girly),  im echten Leben Teilzeitcholerikerin, audiophil Vinyladdicted und ist Daphne ein bisschen sonderbar. Oder war es Sonderpädagogin? Wir wissen es nicht so genau. Man munkelt sie ist wegen Schokolade auf Bewehrung und versucht diese Schwäche mit Bastelkram zu kompensieren. Funzt! Alles ist schöner mit Kerzen! Sogar Kerzen.

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Preview: Line-Up der Extraklasse beim Open Flair (2023)

20.000 Besucher, rund 100 Bands an fünf Tagen, dazu...

Preview: Endlich wieder Hurricane (2022)

Etliche neue Namen machen die Line-ups für das Hurricane...

Preview: Es geht rund im April – Giant Rooks endlich mit „Rookery“ auf Tour (2022)

Endlich! Nach vielen Verschiebungen und Absagen können die Aufsteiger...

Review: Wasser kommt und Wasser geht – Watt En Schlick Fest (2021)

6000 Menschen lassen kollektiv die Masken fallen. Also nicht...