Review: 3x Heimspiel – AUF AUF mit Silbermond (24.-26.08.2023, Dresden)

Es ist immer wieder schön, nach Hause zu kommen. So auch für die Urlegenden Silbermond, deren Heimat Bautzen nur ein paar Kilometer von der Sächsischen Landeshauptstadt entfernt ist. Bereits letztes Jahr kündigten sie vor zweimal ausverkauftem Haus bei den Filmnächten am Elbufer an, 2023 satte 3 Konzerte in Dresden zu spielen:

Beatpol, Alter Schlachthof, Filmnächte am Elbufer.

Dabei reichen die Kapazitäten von 470 bis 12.000 Fans pro Konzert, die alle binnen weniger Minuten ausverkauft waren.

Die Band- und Erfolgsgeschichte an drei Abenden hintereinander nachzuspielen, ist ein sportlicher und aufregender Akt. Welche Songs werden die Vier spielen? Wie heiß wird es wohl im Beatpol werden? Gibt es Überraschungsgäste? So viele Fragen werden durch viel Köpfe der Silbermond-Fans in diesen Tagen gegangen sein. 

AUF AUF … Runde 1 –  Beatpol

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Im behaglichen Stadtteil Dresden-Briesnitz befindet sich die Dresdner Clublegende Beatpol – früher noch Starclub, der schon so manch heutige Berühmtheit auf seinem Weg die Karriereleiter nach oben beherbergen durfte. Im gesamten Gebäude kann man die Live-Geschichte auf alten wie neuen Tourplakaten verfolgen. Und heute gesellen sich Silbermond dazu! 

Die ersten Fans gastieren bereits seit dem Vortag vorm Eingang des Beatpols, auch am Alten Schlachthof sind erste Platzhalter unterwegs. Bei den Außentemperaturen über 30 Grad eine heikle Angelegenheit. Trotz dieser schwierigen thermischen Umstände draußen wie drinnen, hat der Rettungsdienst am Abend erfreulich wenig zu tun. Brav stellen sich die überwiegend weiblichen Fans in einer Schlange an und gehen gelassen in die heiligen Hallen die Treppe hinauf, wo das heutige Saunakonzert bei gefühlten 45 °C stattfindet.

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Vielleicht  sind es tatsächlich 45 °C? Besser ist, das misst niemand so genau nach. Als kurz nach 19.30 Uhr das Licht aus geht und die Silbermonde Stephanie, Johannes, Thomas und Andreas die Bühne betreten, gibt es auf jeden Fall kein Halten mehr. Der Sauerstoffpegel sinkt, die Innentemperatur steigt. AUF AUF in den ersten Abend. Eine Band dieser Größe in einem Club mit 470 Fans zu erleben, ist ein exklusives Erlebnis. Kein Bühnengraben, Fans und Band ganz nah beieinander. Beste Voraussetzungen für ein intimes Konzert, für das man die Schweißausbrüche links liegen lässt. Und ein bisschen müffeln und schwitzen tun am Ende alle. Sängerin Stephanie Kloß muss sich bereits nach dem ersten Lied von einem Teil ihrer Bühnen-Uniform befreien. Singen in einer schweren Jacke scheint keine Alternative zu sein. Aber egal, heute schwitzen alle gemeinsam!

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Was Silbermond heute für keine 30 Euro Kartenpreis ihren bestens gelaunten Fans bieten, ist wirklich vom Feinsten. Es gibt nicht nur fast 2,5 Stunden Konzert im die Ohren inklusive Cardio-Workout, sondern auch viele wunderbare gemeinsame Momente. Ob nun Stephanie von der Bühne nach hinten eine Stagediving Einlage hinlegt, um dann am FOH Platz zu nehmen und emotional “Hey Ma” mit ihren Fans singt, während dem Großteil die Tränen in die Augen schießen. Oder das gemeinsame Set am FOH mit der Band, ganz vielen Lichtern, schunkelnden Armen, Freudentränen wie auch die äußerst ämusante Soloperformance von Drummer Andreas “Lied mit nur einem Akkord”. Oder das Spicegirls-Cover Wannabe, für das sich Sängerin Stephanie mal kurzerhand das Smartphone eines Fans leiht, um die Harmonie zu googeln – an diesem Abend findet jeder seinen persönlichen Moment. 

AUF AUF … Runde 2 – Alter Schlachthof

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Da dachte sich der Schlachthof „Was der Beatpol kann, kann ich schon lang! Ich bin ja viel größer…“ 45 °C und schweißtreibende klimatische Bedingen in den heiligen Hallen sind auch für den Alten Schlachthof kein Problem. Umso erstaunlicher, dass auch am heutigen Abend die Sanitäter erfreulich wenig zu tun haben. Einen positiven und lobenswerten Beitrag dazu leistet aber auch die Crew und Security vom Alten Schlachthof, die kästenweise Wasser im Publikum verteilen.

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

In Sachen Temperatur und Stimmung ist das heutige Konzert absolut gleichwertig wie das zuvor im Beatpol. Natürlich kann in einem Saal mit 2000 Fans nicht die gleiche private und intime Stimmung aufkommen wie in einem Club mit 470 Menschen während der Schweiß von der Decke tropft. Doch was ist heute anders als gestern?

Zum einen ist das Publikum ein Stück erwachsener. Wo gestern noch überwiegend junge Frauen gastierten, ist es heute geschlechtertechnisch annähernd gleich verteilt, dabei ist der Altersdurchschnitt gestiegen.

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Tut das der Stimmung Abbruch? Definitiv nicht. Wenn Sängerin Stefanie Kloß vor Rührung die Stimme wegbleibt, kann das textsichere Publikum milisekundenschnell einspringen. Und sie könnten den ganzen Abend weitersingen. Überhaupt braucht es eigentlich keinerlei Aufforderung von der Band aus: die euphorischen Fans kennen alle Stellen der Lieder ganz genau, der Ablauf ist bekannt, an welcher Stelle gehen die Arme nach oben, wo wird gesprungen, wann setzen sich alle auf jeden Boden, um anschließend mit Textilien in der Luft herum zu wedeln. Die Silbermond Fans wissen es einfach.

Die Setlist unterscheidet sich heute nur ein klein wenig von der gestrigen, ABER hält die Überraschung schlechthin bereit. Der Streich begann einige Stunden zuvor in den Jungen Garde in Dresden. Da spielt eine „aufstrebende Band“ im Vorprogramm von Michael Patrick Kelly. Man ahnt es bereits: Das waren Silbermond! Der Bogen wird dahingehend gespannt, dass es dank einer logistischen Meisterleistung und Timing (22 Uhr ist Zick in der Garde) Michael Patrick Kelly persönlich dann zum Zugabeblock um 22.30 Uhr mit Silbermond im Alten Schlachthof auf der Bühne steht. Wie geil ist das denn bitte? Zum Schluss endet das ebenso schweiß- wie freudetreibende Konzert von Silbermond nach über zwei Stunden genauso wie es begann: mit einem fetten Konfettiknall.

AUF AUF … FINALE – Filmnächte am Elbufer

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Nach einen intimen Privatkonzert im Beatpol und einem Schwitzbad im Schlachthof findet bei den Filmnächten am Elbufer das große Finale der Heimspiele der Bautzner statt. Heute ist alles größer, gigantischer, phänomenaler, kühler. Frische Luft gibt es an diesem Samstagabend ausreichend. Dass es im Laufe des Abends wie aus Eimern kübelt, Publikum, Band und Crew sowie sämtliche Zaun- und Brückengäste von oben bis unten klatschnass sind, stört niemanden. Wozu gibt’s Regencapes, die nicht nur vor Nässe schützen, sondern auch ein wundervolles Bild vor der Kulisse der Filmnächte ergeben: überall sieht man rote oder gelbe Zipfelmützen, oder überhaupt in allen Farben. Dieses bunte Bild passt nicht nur hervorragend zu den zahlreichen Pride Flags im Publikum, sondern auch zur Botschaft der Band und zu den knalligen Konfettiorgien zu Beginn der Show. AUF AUF ins große Finale…

AUF AUF ins Miteinander, Zusammenhalten, Füreinanderdasein

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Die Band sieht auf der großen Filmnächte-Bühne wirklich außerordentlich gut aus. Auch wenn ihr die kleine Beatpol-Bühne außerordentlich gut stand, spiegelt diese die Größe der Band hervorragend wieder. Mehr Platz zum Austoben, mehr Platz für ihre Message. Der Rahmen der Show ist heute größtenteils wieder der Gleiche wie an den Vorabenden. Doch natürlich gibt es einige großartige Überraschungen zu erleben. Die außerordentliche Textsicherheit und Mitarbeit des sympathischen Silbermondpublikums muss an dieser Stelle noch einmal lobend erwähnt werden. Es ist unfassbar in welche Lautstärke und Euphorie Jung und Alt, Groß und Klein, alle Lieder ihrer Helden mitsingen und mitfühlen. Da fließen nicht nur bei Sängerin Stefanie regelmäßig die Tränen übers glückliche Gesicht.

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Diese lässt sich wieder mit Hilfe ihrer Fans zur B-Stage befördern, während die Jungs selber laufen müssen. Zu „Hey Ma“ erzählt Stefanie eine sehr emotionale Geschichte und bedankt sich bei ihrer heute anwesenden Mama (das sagt man hier im Osten so). Vor Rührung bleiben ihr die Worte weg, was nur zu noch mehr Applaus und Mitgefühl führt. Überhaupt sieht man ihr die Überwältigung und die freudige Fassungslosigkeit dieser drei Abende im Gesicht an. Und auch dafür lieben ihre Fans sie besonders!

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Ein Highlight ist der fast vergessene Song „Unendlich„, der live mit dermaßen aufkommender Power und Wucht daher kommt, das er hätte noch den ganzen Abend weiter gespielt werden können. Doch da wäre kein Platz mehr für Überraschungsgast Joris gewesen. So wird nicht nur „Das Beste“ zum Duett, sondern singt auch das ganze Filmnächte Publikum im Regen „Herz über Kopf“ und tanzt sich in die Nacht.

Zum großen Finale machen Silbermond den parallel stattfindenden Pyro-Games knallharte Konkurrenz. Ein riesiges Feuerwerk erstrahlt über der Bühne vor dem schönen Altstadt-Panorama der Stadt Dresden während sich Silbermond freudestrahlend fassungslos mit „Bestes Leben“ von ihrer Heimat verabschieden. Doch der Abschied wird nicht lange währen, denn am 30.08.2024 spielt die Band wieder bei den Filmnächten.

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Galerien (by Kristin Hofmann bs! 2023)

Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Setlist Silbermond (24.08.2023, Beatpol Dresden)

  1. Auf Auf
  2. Kleid aus Hoffnung
  3. Wissen was wird
  4. Verletzen
  5. Meer sein
  6. Irgendwas bleibt
  7. Lieber lauf ich davon
  8. Indigo
  9. Verschwende deine Zeit
    Stagediving – FOH
  10. Hey Ma
  11. B96
  12. Krieger des Lichts
  13. Letzte Bahn
    Back to Main Stage
  14. Genauso
  15. Engel
  16. Zeit für Optimisten
  17. Symphonie
    Cover: Wannabe (Spicegirls)
  18. Leichtes Gepäck
  19. Durch die Nacht
  20. Leb dich
  21. Nie wieder schlafen
    Encore:
  22. Lied mit nur einem Akkord
  23. Wenn’s am schönsten ist
  24. Bestes Leben
  25. Verletzten 2
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)
Silbermond (Foto: Kristin Hofmann bs! 2023)

Setlist Silbermond (25.08.2023, Alter Schlachthof Dresden)

  1. Auf Auf
  2. Kleid aus Hoffnung
  3. Verletzen
  4. Meer sein
  5. Irgendwas bleibt
  6. Lieber lauf ich davon
  7. Indigo
  8. Verschwende deine Zeit
    Stagediving – B-Stage
  9. Hey Ma
  10. Mein Osten
  11. Krieger des Lichts
  12. Ja
    Back to Main Stage
  13. Genauso
  14. Engel
  15. Symphonie + Impro
  16. Leichtes Gepäck
  17. Durch die Nacht
  18. An dich
  19. Nie wieder schlafen
    Encore:
  20. Wenn’s am schönsten ist
  21. Shake Away feat. Michael Patrick Kelly
  22. Bestes Leben
  23. Verletzten 2

Setlist Silbermond (26.08.2023, Filmnächte am Elbufer)

  1. Auf Auf
  2. Kleid aus Hoffnung
  3. Verletzen
  4. Meer sein
  5. Irgendwas bleibt
  6. Sophie
  7. Indigo
  8. Verschwende deine Zeit
    Stagediving – B-Stage
  9. Hey Ma
  10. Fluss (Lea Cover)
  11. Krieger des Lichts
  12. Unendlich
  13. Genauso
    Back to Main Stage
  14. Engel
  15. Das Beste feat. Joris
  16. Herz über Kopf feat. Joris (Joris Cover)
  17. Symphonie
  18. Leichtes Gepäck
  19. Durch die Nacht
  20. Nie wieder schlafen
    Encore:
  21. Wenn’s am schönsten ist
  22. Bestes Leben

Links:
Silbermond
Tickets für den 30.08.2024

Veranstalter: 
Bernd Aust Kultur Management GmbH
Filmnächte am Elbufer
Alter Schlachthof Dresden
Beatpol Dresden

Kristin Hofmann
Kristin Hofmannhttp://www.fotokatz.de/
Kristin Hofmann, das schnurrende Fotokatzl, ist uns von den Elbwiesen zwischen Nightwish und Lacrimas Profundere im Fotograben irgendwie zugelaufen. Das „Spätzchen“ fährt in der Regel nicht die Krallen aus, voll auf weißblaue Vierräder ab und hat die anderen sechs Nerdzwerge zwischen Datenkraken, Mediendschungel und Hexadezimal im Blinzelwettbewerb längst platt gemacht. Schnurrbart steht ihr übrigens nicht so gut wie DocMartens, aber irgendwas is’ ja immer. Bitte nicht füttern!

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Preview: Mal wieder AUF, AUF – Silbermond live (2024)

Den Sommer 2023 werden Silbermond Fans sicherlich nicht so...

Review: Tarja verzaubert mit „Dark Christmas“ (17.12.2023, Dresden)

Wenn man nach einer neuen Weihnachtstradition sucht, sollte man...

Preview: Dunkle Weihnachten mit Tarja Turunen (2023)

Dieses Jahr läutet Tarja die festliche Jahreszeit frühzeitig ein:...