Review: Entwine (19.02.2009, Helsinki)

Foto: Iris Kessin
Foto: Iris Kessin

Foto: Iris Kessin

Drei Wochen nach dem Release ihres aktuellen Albums "Painstained" bestiegen Entwine im Tavastia Klub Helsinki die Bühne um ihre neuen Songs nun vor ihren Fans auf Live-Tauglichkeit zu testen. Zwar waren die CD-Kritiken gut – wenn auch nicht überwältigend – ausgefallen, dennoch bleibt immer abzuwarten, wie sich die letztendliche Konzertversion von der Studioaufnahme unterscheidet.

Am Ort des Geschehens angekommen, war die Halle bereits gut gefüllt, die Stimmung feucht-fröhlich. Nach kurzer Wartezeit ging es auch schon kurz nach halb zehn los.

Foto: Iris Kessin

Foto: Iris Kessin

Entwine sind längst nicht mehr so düster sein wie in ihren Anfängen. Das spiegelte sich an jenem Abend nicht nur in ihrer Musik, sondern auch im Captain Jack Sparrow-Kleidungsstil von Frontman Mika wider. Aber undüsteres Erscheinungsbild hin oder her, Entwine haben nicht verlernt ihr Publikum durchzurocken. Schon beim ersten Song sprang der Funke zwischen Band und Publikum auf Anhieb über. Sänger Mika, sichtlich gut gelaunt, feixte mit den weiblichen Fans in der ersten Reihe, von denen einige sogar extra aus England und Spanien angereist waren, kletterte über Monitore, und schien die Show mindestens genauso zu genießen wie sein Publikum.

Foto: Iris Kessin

Foto: Iris Kessin

Aber Entwine hatten mehr als nur eine gute Show im Gepäck. Als ganz spezieller Gast unterstützte Jules Näveri (Profane Omen, Misery Inc., Enemy of the Sun) die Band für den Song "Twisted". Eine weitere Überraschung waren auch die neuen Songs, die live genauso rockig waren, wie man es von Entwine bisher gewohnt war. Verwunderlich ist da nur, wieso es nicht auch im Studio ein bisschen mehr Härte sein durfte. Nach gut eineinhalb Stunden Show und einer Zugabe verließen Entwine die Bühne, jedoch nicht ohne zum Abschluss auf lautstarkes Verlangen der Fans mit "Surrender" die Halle so richtig zum Kochen zu bringen. Und das an einem Donnerstagabend …

Fazit: Wer von "Painstained" nicht sonderlich beeindruckt war, sollte sich diese Band live geben, sofern die Gelegenheit besteht. Denn auf der Bühne zeigen Entwine, was sie wirklich draufhaben!

Konzertfotos:

 

Links: