Preview: 20. Wave Gotik Treffen (10.06. – 13.06.2011, Leipzig)

Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

20 Jahre WAVE GOTIK TREFFEN sind ein Grund zum Feiern! Passend zum runden Jubiläum begibt sich die weltweit einflussreichste Großveranstaltungen der Gothic-Szene Anno 2011 auf die Ehrenrunde und startet bereits am Donnerstag den 09. Juni mit abendfüllendem Programm in das verlängerte Pfingstwochenende. Während vom 10.-13. Juni erneut 20.000 schwarz gewandete Besucher nach Leipzig strömen setzen die Macher des Wave Gotik Treffens bewusst auf ein breit gefächertes Unterhaltungsangebot zwischen Genre übergreifender Leitkultur und schillernden Nischenprogrammen.

Mal gefühlvoll, poetisch, voller Romantik und träumerischer Rückwärtsgewandtheit, dann wieder laut, extrem und schrill, zeigt das WAVE GOTIK TREFFEN ein Spiegelbild der Szene voller intensiver Facetten und Nuancen.

Mit seinen Live-Konzerten, Lesungen, Kleinkunstauftritten, Mittelaltermärkten, Kinovorführungen und vielem mehr entfaltet sich das Wave Gotik Treffen in der gesamten Stadt Leipzig. Wer bereits einmal in diese besondere Welt eingetaucht ist wird das Gefühl bestätigen können, nach dem man mit dem Wave Gotik Treffen ein Paralleluniversum betritt, in dem die meisten Sorgen des Alltags keine Anwendung finden und sich Gleichgesinnte an jeder Straßenecke begegnen. Genau solche Momente sind es, die das Wave Gotik Treffen von anderen Veranstaltungen der Szene unterscheidet. Immer wieder anders, in immer wieder neuen Konstellationen

WGT 2011 – Was liegt an im Jubiläumsjahr?:

Seinem Status als Traditionsevent wird das Wave Gotik Treffen im Jubiläumsjahr 2011 mit einem Großaufgebot an nationalen und internationalen Künstlern gerecht, welches gestandenen Größen und aufstrebenden Newcomern gleichermaßen die Gelegenheit gibt, sich ihren Fans zu präsentieren oder neue Anhänger hinzu zu gewinnen. Elektronische Klänge finden hierbei ebenso Berücksichtigung wie legendäre Helden des Gothic Rock!

Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

Ganz oben auf der Liste stehen in diesem Jahr unter anderem die Electronic-Avantgarde Pioniere DEINE LAKAIEN, die EBM Ikonen FRONT 242 & NITZER EBB, sowie FIELDS OF THE NEPHILIM, die nach ihrer erfolgreich absolvierten Deutschlandtour bei den Christmas Ball Festivals 2010 heuer die sächsische Kulturmetropole mit einem ihrer raren Auftritte besuchen.

Ein besonderes Highlight des 20. Wave Gotik Treffens wird dem zahlreichen Publikum bereits am Anreisetag präsentiert. Am Donnerstag den 09. Juni findet in der Veranstaltungshalle auf dem Agra Messegelände die Wiederaufführung des allerersten WGT-Programms von 1992 statt mit Live Auftritten von AGE OF HEAVEN, SWEET WILLIAM, THE ETERNAL AFFLICT, DAS ICH, HENKE spielt GOETHES ERBEN sowie dem exklusiven und finalen Auftritt von LOVE LIKE BLOOD (Einzige Bühnenpräsenz nach dem Jahre 1999!)

Image

Insgesamt sind für das 20. Wave Gotik Treffen bereits weit über 140 Künstler bestätigt und es werden noch zahlreiche folgen! Hier ein Überblick über das bisherige Gesamtprogramm:

Image13th Monkey (D) – 18 Summers (D) – A Flock Of Seagulls (GB) – Absurd Minds (D) – Age Of Heaven (D) – Agent Side Grinder (S) – Agrezzior (S) – Alkonost (RUS) – Ally The Fiddle (D) – Alter Der Ruine (USA) – Analog Angel (GB) – Anathema (GB) – Arian 1 (PE) – Artwork & Gäste (D) Schau zum 20igsten Jubiläum – Assemblage 23 (USA) – Balzac (J) – Barren Earth (FIN) – Beati Mortui (FIN) – Black Tape For A Blue Girl (USA) – Blacklist (USA) – Blind Passenger (D) – Bloodsucking Zombies From Outer Space (A) – Camouflage (D) – Cawatana (H) – Chthonic (RC) – Cinema Strange (USA) – Coppelius (D) – Crimfall (FIN) – Cryo (S) – Das Ich (D) – Das Präparat (D) – Deine Lakaien (D) – Destroid (D) – Devil's Whorehouse (S) – Die Braut (RCH) – Die Vorboten (D) – Diorama (D) – Dive (B) – Dornenreich (A) – E.D.O. – Ethereal Dark Orchestra (I) Weltpremiere – Egida Aurea (I) – Eluveitie (CH) – Empyrium (D) Weltpremiere – Eraldo Bernocchi (I) – ESC (P) – Estampie (D) – Eviamara (D) – Eyes Shut Tight (D) – Faderhead (D) – Faun (D) – Feeding Fingers (USA) – Feindflug (D) – Fields Of The Nephilim (GB) – File Not Found (D) – Front 242 (B) – Girls Under Glass (D) 25. Jubiläum mit Gästen – Gothika (J) – Helevorn (E) – Helheim (N) – Henke spielt Goethes Erben (D) – Herzfeind (D) – Hocico (MEX) – Homo Futura (D) – House Of Dolls(IRL) – Ikon (AUS) – Infrawarrior feat. Monica Richards (USA) – Lacrimas Profundere (D) – Lake Of Tears (S) – Larrnakh (H) – Les Discrets (F) Weltpremiere – Love Like Blood (D) Einzige Bühnenpräsenz nach dem Jahre 1999! – Lustmord (USA) – Mani Deum (GR) – Marita Schreck (D) – Mark Benecke (D) – Mediaeval Baebes (GB) – Megaherz (D) – Menschdefekt (S) – Mephisto Walz (USA) – Midnight Caine (S) – Militia (B) – Mind In A Box (A) – Narsilion (E) – Nehl Aëlin (F) – Neon Kross (USA) – Nim Vind (USA) – Nitzer Ebb (GB) – Nordarr (D) – Nosferatu (GB) – Obscenity Trial (D) – October Tide (S) – Orchis (GB) – OWLS (GB/I) Weltpremiere – Performance (GB) – Plastic Noise Experience (D) – Pouppée Fabrikk (S) – Prager Handgriff (D) – Rabenschrey (D) – Raggedy Angry (CDN) – Raison D'être (S) – Red Lorry Yellow Lorry (GB) – Resist (GB) – Rezurex (USA) – Rome (L) – Sarah Jezebel Deva (GB) – She's All That (D) – Soman (D) – Soul In Isolation (D) – Spiritual Front (I) – Squishy Squid (A) – Sweet William (D) – Temple Of Twilight (D) – Terminal Choice (D) – The Anti Group / TAGC (GB) – The Beauty Of Gemina (CH) – The Cemetary Girlz (F) – The Cold (D) – The Damned (GB) – The Eternal Afflict (D) – The Foreshadowing (I) – The Green Man (I) – The Hiram Key (GB) – The Holy Hack Jacks (D) – The Legendary Pink Dots (NL) – The March Violets (GB) – The Other (D) – The Pain Machinery (S) – The Storm (DK) – The Twins (D) – Tiamat (S) – Trobar De Morte (E) – Tying Tiffany (I) – Umbra Et Imago (D) – Uni_Form (P) – Vinterland (S) Weltpremiere – Vlad In Tears (I) – Vreid (N) – Vroudenspil (D) – X-Divide (D) – XMH (NL) – Zombiesuckers (S)  und viele mehr!

Wenngleich das kulturelle Rahmenprogramm des Wave Gotik Treffens erst wenige Wochen vor dem Treffen vollständig enthüllt wird, befinden sich bereits wieder viele interessante Nebenschauplätze in Planung. So lädt das beliebte HEIDNISCHE DORF wie gewohnt zu einer romantischen Zeitreise ins Mittelalter ein, während die AGRA-MESSEHALLE Szene-Händler aus aller Welt versammelt, die dort ihre aktuellen Artikel und Kollektionen präsentieren. Zahlreiche PARTYVERANSTALTUNGEN, LESUNGEN, KINOVORFÜHRUNGEN und AUTOGRAMMSTUNDEN runden das Geschehen ab. Und es würde uns nicht wundern, wenn auch Treffen Maskottchen NOCTULUS wieder eine seiner humorvoll-skurrilen Weisheiten feilbietet!

Karten:
Auch 2011 gibt es die üblichen Tickets. Die Treffen-Veranstaltungskarte, die Parkvignette und die Obsorge-Karte, jeweils online bestellbar

  • Treffen-Veranstaltungskarte
    Karte für alle Veranstaltungen im Rahmen des 20. Wave-Gotik-Treffens Pfingsten 2011 zu 81,- Euro im Vorverkauf (inkl. VVK-Gebühr). Die Veranstaltungskarte beinhaltet die Fahrtberechtigung für Verkehrsmittel (Straßenbahn, Busse, Regionalbahn, S-Bahn) des MDV Zone 110 vom 10.06.2011 08:00 Uhr – 14.06.2011 12.00 Uhr (ohne Sonderlinien).

  • Parkvignette
    Für das Parken auf dem Treffengelände ist eine Parkvignette zu 15,- Euro (inkl. VVK-Gebühr) für den gesamten Treffen-Zeitraum erforderlich.
    Wichtig !!! Ohne Parkvignette ist das Parken auf dem Treffengelände (agra-Treffenpark) nicht möglich.

  • Obsorge-Karte
    Ohne Obsorge-Karte (25,- Euro) ist das betreten sowie die Nutzung des Treffenzeltplatzes N I C H T möglich. Die Obsorge-Karte gilt nur in Verbindung mit einer Treffen-Veranstaltungskarte und muss pro Person erworben werden. Der Kartenversand wird ab Anfang April erfolgen.

Versandkosten:
Beim Versand innerhalb von Deutschland als auch ins Ausland fallen Versandgebühren in Höhe von 8,– € an. Dabei ist es natürlich gleichgültig, wie viele Karten Ihr bestellt. Die Versandkosten fallen pro Bestellung an.

Der Kartenversand wird ab Anfang April erfolgen. Wir bitten von Nachfragen bis zu diesem Zeitpunkt abzusehen!

Weitere Informationen zum Wave Gotik Treffen 2011:
www.wave-gotik-treffen.de