Freedom Call: 666 Weeks Beyond Eternity (2015) Book Cover Freedom Call: 666 Weeks Beyond Eternity (2015)
Steamhammer
24.05.2015
www.freedom-call.net

 

Tracklist:

  1. The Spell
  2. Eyes of the World
  3. Flying High
  4. Island of Dreams
  5. Bleeding Heart
  6. Flame in the Night
  7. Metal Invasion
  8. Ages of Power
  9. Turn Back Time
  10. Warriors
  11. Land of Light
  12. 666 Weeks Beyond Eternity

 

Freedom Call aus Franken melden sich eindrucksvoll zurück mit einer Neuauflage ihres Klassikers Eternity. Genau 666 Wochen nach der damaligen Erscheinung hauen die Callers ihr Werk erneut auf den Markt. Neuauflage? Langweilig? Weit gefehlt!

Mit The Spell, liefern die Franken  einen klassischen Opener, der von Eyes of the World gefolgt wird, dieser Song besticht durch schöne Uptempo Passagen und hätte auch durchaus aus der Feder von Kiske oder Hansen stammen können. Flying High und Island of Dreams hauen hier in die gleiche Kerbe und lassen den Freund des klaren Gesangs und der schnellen Rhytmen lächeln.

Bleeding Heart hingegen ist eine schön anzuhörende Ballade, die immer wieder mal ausbricht in härtere Gefilde, das aber macht den Song richtig interessant. Flame in the Night ist eine schöne Mitsingnummer auf den Konzerten. Mit Metal Invasion finden Freedom Call aber schnell wieder in die Spur und halten diese auch mit Ages of Power. Turn Back Time ist eine verträumte Ballade, die auch sehr gelungen ist.

Das Albumfinale beginnt mit Warriors eine schöne Midtemponummer, die unverfehlbar Freedom Call zuzuordnen ist. Eine Nahtstelle zwischen Warriors und Land of Light kann man nicht ausmachen, es geht munter weiter. 666 Weeks Beyond Eternitty bildet einen Hammer-Abschluss, Wahnsinn was die Callers da haben kommen lassen.

Auf der 2 Scheibe befinden sich Live Aufnahmen aller Songs, die zu einem Besuch der Live Auftritte auffordern. Alles in allem nicht einfach eine Neuauflage, sondern ein muss für alle Freunde des klassischem Heavy Metal. Keeper of the seven Keys Freunde, werden ihre wahre Freude haben und in Erinnerungen schwelgen.

Leute mir bleibt nichts Anderes als dieser Scheibe volle 5 Sterne zu geben...