ASP: Weltunter (2004) Book Cover ASP: Weltunter (2004)
Trisol
29.06.2004
www.thetalesofasp.de

Tracklist:

  1. Weltunter [Extended Version]
  2. Welcome
  3. Weltunter
  4. Stille der Nacht [Ein Weihnachtsmärchen]
  5. The Last Lovesong [Acoustic Track]
  6. She Wore Shadows
  7. Demon Love
  8. Ich Will Brennen
  9. Hässlich
  10. Eleison
  11. Lykanthropie [Es Tobt Ein Krieg In Mir]
  12. Die Ruhe vor dem Sturm

Zeitgleich mit dem neuen Samsas Traum Album gelingt es Trisol mit der neuen ASP einen weiteren Meilenstein auf den Markt zu werfen. Gerade die mir vorliegende spezial edition hat seinen Reiz. Mit einem wundervoll gestalteten Booklet (+ zusätzlichem 2. Booklet mit der Geschichte vom schwarzen Schmetterling) kommt diese 2 - CD Version daher. Lange habe ich dieses Werk erwartet, und ich wurde nicht enttäuscht. Bereits mit den Vorgänger-Alben gelang es ASP die europäischen Clubs zu erobern. Eine unwiderstehliche Kombination aus (klassik-orientierten) orchestralen Klängen, treibendem Gothic/Industrial und unwiderstehlichen Synth-Pop-Melodien plus dem bandtypischen Chorgesang macht ihre dritte Longplay-Veröffentlichung Weltunter zu einem wahren Meisterwerk und beweist erneut die Ausnahmestellung dieser Formation.

ASP, die zur Speerspitze des europäischen Gothic-Genres gehören, unterziehen den Höher einem Wechselbad der Emotionen. Mal melancholisch ergreifend dann wieder kraftvoll mitreißend, aber immer überzeugend und voller Intensität. Moderner Gothic für das neue Millennium mit intelligenten Texten, komponiert von Frontmann ASP.

Mit diesem Album werden ASP auch die letzten Zweifler auf ihre Seite ziehen. Alles ist sehr harmonisch aufeinander abgestimmt. Glaubt man ihren Pressemitteilungen, wollten sie die Power und Energie, wie man sie live von ihnen kennt auch auf Platte festhalten. Mit echten Drums, Gitarren, Bässen und hier und da auch ausgefalleneren Instrumenten ist es ihnen gelungen.

Sehr sehr geil!!!