Wacken Open Air: Rucksäcke, Taschen jeglicher Art aus Sicherheitsgründen untersagt

Aus aktuellem Anlass haben Thomas Hess (Veranstaltungsleiter) und W:O:A Team neue Sicherheitshinweise zum W:O:A bekanntgegeben.

In Zusammenarbeit mit den zuständigen Sicherheitsbehörden hat sich die Festivalleitung dazu entschieden, Rucksäcke, Taschen jeglicher Art und auch Full Metal Bags aus Sicherheitsgründen nicht auf dem Veranstaltungsgelände zu erlauben. Zum Veranstaltungsgelände zählen Wackinger Village, Wacken Center, Wacken Plaza, Metal Market, Beer Garden und Infield.

Erlaubt sind weiterhin Bauchtaschen und natürlich könnt ihr auch die faltbare Wasserflasche aus dem F:M:B für Getränke weiterhin nutzen.

In Nähe der Einlässe (A und B) finden Metallheads und BesucherInnen die bekannten Schließfachtrucks, um ihre Sachen unterzubringen.
Außerdem bitten die Leitung darum, alle Rucksäcke und Taschen mit Namen und Telefonnummer zu kennzeichnen.

Das Wecken Open Air Team vertraut auf das Verständnis der Musikfans, dass diese Maßnahme der allgemeinen Sicherheit dient.

Links:

www.wacken.com