Unland: Negation goes Feinkost Lampe – der UNderground-Tipp

„Nach einer Begriffsbestimmung handelt es sich bei UNland um UNbebaute flächen, die nicht geordnet genutzt werden, wohingegen UNsinn keine UNentwickelten Gedanken sind, die nicht sortiert gedacht werden. was UNs das sagt, muss an dieser Stelle leider UNbeanwortet bleiben, sonst nimmt das ganze noch Überhand und wird purer Unfug. *dieses Vorwort wurde gefördert von der UN“

(Feinkost Lampe)

Komposition und Abstraktion, Strukturen und Experiment, Analogie und Digitalismus – aus dem Moment und dem Zusammenspiel erschafft das Trio Unland – einen Ort und Klangraum, der sich jeglicher Definition entzieht, zwischen warmen Stimmfarben und kristallinen Strukturen oszilliert und auf diese weise seine musikalischen grenzen irgendwo zwischen den staaten jazz, klassik, kraut-rock und ambient kartographiert. Schoepfungsquellen: Flügel, Gitarre, Klarinette, Bass-Klarinette, Querflöte, Trompete, der Augenblick und seine Geliebte, die Inspiration.

unland.bandcamp.com

Donnerstag, 11.02.2016
20:00, Beginn 21:00 Uhr
live: Unland (H)
8,-€

Feinkost Lampe – Der Laden für Raumklangpflege  
Eleonorenstr 18,
im hinterhof bei Mädchen
Hannover Linden