Nada Surf: Indi-Ikonen spielen mit dem Filmorchester Babelsberg

Nada Surf zusammen mit dem Filmorchester Babelsberg im Studio des Filmorchesters in Potsdam Babelsberg spielen.

Nada Surf sind eine der renommiertesten 90er-Jahre-Indie-Rockbands. Die New Yorker haben seit 1996 acht Alben veröffentlicht und nun, im 20. Jubiläumsjahr ihre bekanntesten Songs neu für Streicher arrangieren lassen.

Das Filmorchester Babelsberg wird gerne gebucht von Filmemachern für Filmscores  und von Popkünstlern, die Streicherarrangements auf ihren Alben haben wollen: Zum Bsp. Peter Fox, Bryan Adams, Nena, Sting, Jon Lord, Rammstein….

Indierock von NADA SURF, gepaart mit Klassik vom FILMORCHESTER BABELSBERG kann man am 21.Juni ab 21.00 Uhr auf radioeins erleben.

Milena Fessmann wird in ihrer Sendung „Free Falling“ gleich nach den Nachrichten um 21.00 Uhr rüberschalten ins Studio des Orchesters, wo Nada Surf und die 55 Musiker plus Dirigent auf ihren Auftritt warten. Das Studio des Filmorchesters liegt auf dem Babelsberger Filmgelände, direkt neben der Marlene-Dietrich-Halle.

50 Fans können dabei sein, wenn die Rocker auf die Klassiker treffen. Bewerben kann man sich ab sofort bei radioeins. Der Sender radioeins überträgt das Konzert ab 21 Uhr live. Auch im Stream.