Sleeping With Sirens: die Post-Hardcore-Sensation am 31.05.2013 in Köln

Amerikas Shooting Stars live in Deutschland
Neue Akustik-EP seit Herbst im Handel
Exklusive Show am 31. Mai in Köln

Der steile Aufstieg von Sleeping With Sirens war fast zu erwarten: Alle Bandmitglieder waren bereits bedeutende Protagonisten des Post-Hardcore, bevor sie sich 2009 zu einem neuen Quintett formierten. Seither erschienen zwei vielbeachtete Alben, die nicht nur die Szene, sondern auch die Billboard Charts kräftig aufmischten. Im Herbst bewies die Band, die ursprünglich aus Florida stammt und mittlerweile in Grand Rapids/Michigan residiert, dass ihr musikalischer Horizont weit über den klassischen Post-Hardcore hinausgeht. Die Akustik-EP „If You Were A Movie, This Would Be Your Soundtrack“ zeigt Sleeping With Sirens von einer beherzt reduzierten, fast poppigen Seite und untermauert ihre Qualitäten als Songwriter. Die EP stieg auf Platz 17 der US-Billboard Charts und markiert somit ihre bislang höchste Notierung. Am 31. Mai kommen Sleeping With Sirens zum einem exklusiven deutschen Showcase ins Kölner Luxor.

Nicht nur Hardcore-Fans waren Gruppen wie For All We Know, Broadway und We Are Defiance schon längst ein Begriff, als einige ihrer Bandmitglieder im Jahr 2009 Sleeping With Sirens gründeten. In der Anfangsphase durchlief die Truppe zahlreiche Besetzungswechsel, insgesamt sechs Musiker kamen und gingen. Seit Ende 2009 haben Sleeping With Sirens aber ein festes Line-Up, bestehend aus den Gitarristen Jack Fowler und Jesse Lawson, Bassist Justin Hills, Drummer Gabe Barham sowie Frontmann und Keyboarder Kellin Quinn, der von Anfang an für sein facettenreiches Tenor-Organ gerühmt wurde.

Via Internet verbreitete sich die Kunde ihrer mitreißenden Songs wie ein Lauffeuer. Ihre Facebook-Seite zählt knapp 900.000 Follower, ihre ersten per YouTube verbreiteten Videos knackten innerhalb weniger Wochen die Millionen-Marke an Zugriffen. Ihr Song „If You Can’t Hang“ erreichte bislang über sechs Millionen Klicks. Im März 2010 erschien das Debütalbum „With Ears To See And Eyes To Hear“, das auf Anhieb auf Platz 7 der Top Heatseekers und auf Platz 36 der Top Independent-Charts stieg. Trotz endloser Tourneen wurde bereits ein Jahr später das zweite Werk „Let’s Cheers To This“ veröffentlicht, mit dem Sleeping With Sirens erstmals auch die Top 100 der Billboard Charts stürmten. Seither gelten sie als eine der meistbeachteten jungen Bands der harten US-Rockszene. So konnte keine andere Formation auf der unlängst absolvierten VANS Warped Tour mehr Merchandise und Alben verkaufen als Sleeping With Sirens.

Trotz eines extensiven Tourneeplans fand das Quintett Zeit für einen stilistischen Ausflug. Mit der im Juni veröffentlichten Akustik-EP „If You Were A Movie, This Would Be Your Soundtrack“ belegten Sleeping With Sirens nicht nur ihre Affinität zu Hollywood-Filmen, sondern auch ihre kompositorische Größe, brillante Songs ohne den Druck des Hardcore zu intonieren. Das kommende, dritte Album wird für 2013 erwartet, auf ihrem exklusiven Konzert in Köln ist deshalb mit der Präsentation einiger brandneuer Songs zu rechnen.

Marek Lieberberg Konzertagentur GmbH & Co. KG
http://www.mlk.com/