Festivals 2017: Nitrofest mit Ducs, Nitrogods, The New Roses & Grey Moray (2017)

Das kleine feine Nitrofest hat sich zu einer festen Größe im jährlichen Kalender für Hard- und Heavyrockfreunde gemausert. Da ist sie, die Nummer 5. Fast schon ein kleines Jubiläum. Die Veranstalter Axel Werner und Henny Wolter haben sich wieder durch die Rock’n’Roll Landschaft gearbeitet und erneut ein handverlesenes Lineup aus etablierten und aufstrebenden Bands zusammengestellt. Tickets sind im Vorverkauf erhältlich.

Diesmal dabei The New Roses – Hard Rock’n’Roll Senkrechtstarter mit Chartsveredelung aus Wiesbaden, natürlich die Nitrogods mit ihrem „No Bullshit Rock’n’Roll“ aus Stuttgart/Hannover, die Ducs verlegen Hannover an die Westküste und schließlich Grey Moray aus Celle, die ein schweres Stoner/Metal/Sludge-Paket auf die Beine gestellt haben.

LineUp:
The New Roses (Wiesbaden) Hard Rock’n’Roll Senkrechtstarter. The New Roses aus dem schönen Rheingau ist mit Sicherheit der spannendste und erfolgreichste neue Rock Act aus Deutschland. 2013 veröffentlichten THE NEW ROSES in Eigenregie ihr Debüt-Album „Without A Trace“, welches sich Höchstnoten und hervorragender Kritiken der Fachpresse, sowohl national als auch international erfreute. Musikalisch sind The New Roses ein explosiver Sprengstoff, der sich an Vorbildern wie B.B. King, Guns N´Roses, AC/DC, Kid Rock, Bruce Springsteen, Rose Tattoo, Aerosmith, Metallica oder auch The Black Crowes orientiert, aber das in einer ganz eigenen Machart.

Nitrogods (Stuttgart/Hannover) „Three Men Are Enough!“
Das Nitrofest ohne Oimel, Henny und Klaus? Natürlich nicht. 2016 tourten sie unter anderem durch Russland, Frankreich und die Schweiz, jetzt steht wieder ein Heimspiel vor der Tür. Die Nitrogods spielen beim Nitrofest 2017 das erste Mal Songs aus ihrem für Mai erwarteten neuen Album ROADKILL BBQ! Eine gute Gelegenheit, schonmal ins neue Material reinzuhören. Die Klassiker werden natürlich trotzdem nicht zu kurz kommen.

DUCS (Hannover) Seattle-Sound mit lässiger Surfer-Attitüde. Die Ducs sind eines dieser ganz selten gewordenen Phänomene. Eine Rockband, bei der die Fans im Bandshirt schon lange vor Einlass vor der Halle ausharren und die Musik und das Leben ihrer Lieblingskapelle permanent begleiten. Das Trio aus Hannover hat nach einer Tour durch Amerika und als Toursupport von Seether viele Erfahrungen sammeln können, die sich jetzt auf dem Debütalbum „Disillusion“ wiederfinden. Freunde von Alice In Chains oder R.A.T.M. werden gleich bei den ersten Takten von „Our Addiction“ freudestrahlend die Mähne kreisen lassen.

Grey Moray (Celle) Stoner / Metal / Sludge. Wie das namensgebende Raubtier lauern Grey Moray in der Tiefe um hart zuzubeißen. Ihre kompromisslose Wand aus fuzzigen, geboosteten Gitarren und schwerem Bass, überlagert von scharfzähnigen Vocals und nicht aufhörenden Schlagzeugsintfluten reißen einem die Füße weg und zerren ihn hinab in ihr Reich, das Riff. Unterwegs um zu beißen und zu reißen, Euch zu umschlingen und herabzuziehen in einen groovigen, head bangenden Strudel massigen, sludgy, stoner Riffmetals aus den dunklen Tiefen des Meeres.

Die Dates:

  • 08.04.2017 Hannover, Musikzentrum

Links:
www.nitrofest.de
www.facebook.com/nitrofest.hannover