Lacrimas Profundere: Rob Vitacca verlässt die Band, Julian Larre neuer Mann am Mikrofon (2018)

Lacrimas Profundere (Foto: Kristin Hofmann bs!)

Unsere Lieblinge Lacrimas Profundere und Sänger Rob Vitacca werden ab Mitte August getrennte Wege gehen. Ersatz hat die Band bereits in Julian Larre gefunden. Der bald 26-jährige ist auch unter dem Namen „Lessdmv“ bekannt, der Gründer und Sänger der selbstbetitetelten Rock Band Lessdmv ist.

Oliver Nikolas Schmid hat zu den Änderungen im Band-Line-Up ein Statement verfasst:

Hallo Freunde! Rob, der Sänger meiner Band Lacrimas Profundere, hat entschieden diese zu verlassen! Wenn ich zurückschaue auf zehn Jahre einer unvergesslichen Bandgeschichte, voll von unzähligen, unvergesslichen Momenten, möchte ich dir, Rob, für dein Engagement in meiner Band „Danke“ sagen. Während der letzten Monate hatten wir viele Diskussionen, aber am Ende müssen Wörter auch gesprochen und Entscheidungen getroffen werden. Lacrimas Profundere kann nicht ohne komplette und konstante Hingabe funktionieren und ein solches Vollzeit-Engagement ist für Rob einfach nicht mehr machbar. Es war keine leichte Entscheidung, aber es hat eine große Last von unserer beiden Schultern genommen. Rob, danke für viele grossartige Konzerte und ich wünsche dir alles erdenklich Gute für deine Zukunft. Rob wird seinen letzten Gig mit uns auf dem M’era Luna feiern – wie passend, war es doch vor zehn Jahren auch sein erster mit uns.

Lacrimas Profundere im bs! Interview (Foto: Torsten Volkmer bs!)

Weil wir gerade über die Zukunft sprechen: Wie geht es im Lacrimas Camp weiter? Christopher, einige Freunde u.a. Chris Harms und ich bereiten uns gerade auf die Arbeiten zu einem neuen Album vor (Veröffentlichung November 2018) und um 25 Jahre Bandgeschichte zu feiern haben wir uns entschlossen zu unseren Wurzeln zurückzukehren und wieder „doooomy“ zu werden, ganz in der Stimmung unseres mächtigen „burning: a wish“ Albums. Hierfür möchten wir unseren neuen Sänger im Clip unten vorstellen und seid gewarnt, er klingt so ähnlich wie mein Bruder Christopher, sodass ich meinen Augen nicht trauen konnte. Julian Larre wird sein Debüt mit uns am Donausinselfest in Wien feiern und wir wären mehr als erfreut wenn ihr uns weiterhin auf dieser wahnsinnigen Reise mit Lacrimas Profundere begleiten würdet. Bleibt dran, Euer Oliver Nikolas Schmid.

Und auch der neue Sänger Julian meldet sich zu Wort:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtube.com/watch?v=TFibksxUiEU

Damit ist Julian Larre bereits der dritte, respektive vierte, Sänger in der Geschichte Lacrimas Profunderes. Gründungsmitglied und erster Vocalist Christopher Schmid bediente bis 2007 das Mikrofon. Übergangsweise sprang Peter Kafka, später Bassist, als Sänger ein. Ein fester neuer Sänger wurde letztendlich durch Roberto Vitacca gefunden, der nun nach über zehn gemeinsamen Jahren aus der Band aussteigt.

Lacrimas Profundere (Foto: Kristin Hofmann bs!)

Auch wir danken Rob für die schöne Zeit und wünschen ihm – und natürlich Lacrimas Profundere – alles Gute für die Zukunft! Hört und schaut doch einmal in seine neue Band The Alligator Wine rein. Ein Review zum Album Swamp Arena gibt es demnächst hier zu lesen. Wir sind gespannt, was die Zukunft bringen wird 🙂

Wer Rob zusammen mit Lacrimas noch einmal live erleben will, sollte sich schnurstracks seine Mitfahrgelegenheit fürs M’era Luna sichern.

Die Dates:

  • 24.06.2018, Metalheads Against Racism, Donauinselfest Wien, Österreich (erstes Konzert mit Julian!)
  • 12.08.2018, M’era Luna Festival, Hildesheim (letztes Konzert mit Rob!)
  • 08.09.2018, Darknight Festival, Quax München
  • 17.11.2018, Lacrimas + Vlad In Tears + Aeverium, L.A. Live Style Cafe, Cham

Links:
www.lacrimas.com
https://www.facebook.com/thealligatorwine/