Unzucht: Unaufhörlich auf Tour. Neuntöter. Tour. Kommt! (2016)

Unzucht (Foto: Torsten Volkmer bs! 2017)

Unzucht veröffentlichen am 2. September ihr neues Album mit dem Titel „Neuntöter“. Die Band garniert auf ihrem bis dato vielseitigsten Werk ihren hymnischen Dark Rock mit Attacken von überraschender Härte. „Neuntöter“ entfesselt einen Strudel aus ungezügelten Emotionen, dunkler Melodik und urplötzlicher Aggression.

Unzucht (Foto: Torsten Volkmer bs! 2017)

Der Neuntöter ist ein Täuscher. Rein äußerlich ein harmlos aussehender Vogel von außerordentlicher Schönheit, entpuppt er sich als gnadenloser Killer, der seine Opfer vor dem Verzehr auf Dornen pfählt. Unzucht und ihr charismatischer Frontmann Daniel Schulz haben dieses faszinierende Tier nicht umsonst auf den Titel ihres gleichnamigen, neuen Albums gehievt, denn auch in ihren Songs zeigen sich zwei Gesichter. Zunächst setzen sich ihre Dark-Rock-Hymnen unweigerlich im Ohr fest, nur um dann ganz unverhofft und klammheimlich den Stachel auszupacken und mitten ins Herz des Hörers zu rammen. Dies kann in Form von plötzlichen, unverblümten Metal-Attacken passieren, die mit knüppelnden Drums und harten Shouts gezielt und ohne Gnade die dunkle Harmonie zerschmettern. Oder in Form der ehrlichen, deutschsprachigen Texte, die sich auch nicht davor scheuen, dorthin zu gehen, wo es weh tut, um dann noch etwas tiefer zu graben und gezielt zum schmerzhaften Stich anzusetzen.

Und dennoch holen Unzucht den Hörer nach jedem Abstieg ins Inferno mit einer packenden Melodie wieder ab, nur, um das Spiel des Neuntöters erneut von vorne beginnen zu lassen. „Neuntöter“ erscheint als reguläre Album-CD, Deluxe-Doppel-Disc (mit Bonus Album mit weiteren, unveröffentlichten Hits und Remixen) und als streng auf 999 Stück limitierte Fan-Box, welche, neben der Doppel-CD, als exklusive Inhalte das erste offizielle live-Album von Unzucht, “Live From The Street”, ein edles Hardcover-Fotobuch, einen „Neuntöter“-Aufnäher, sowie ein handnummeriertes Echtheitszertifikat enthält.

Unzucht: Neuntöter (2016)
Unzucht: Neuntöter (2016)

Tracklist:

1. Der dunkle See
2. Widerstand
3. Lava
4. Kettenhund
5. Hinter Glas
6. Ein Wort fliegt wie ein Stein
7. Judas
8. Neuntöter
9. Schlaf
10. Piotrek
11. Splitter Track Listing

Bonus CD:
1. Parasomnia
2. Tränenmeer
3. Das Lächeln der Gewinner
4. Widerstand feat. Dave Grunewald (Annisokay)
5. Ein Wort fliegt wie ein Stein feat. Chris Harms (Lord Of The Lost)
6. Ein Tag wie jeder andere (Robert Andrew Bowman Remix)

Unzucht: (Foto: Torsten Volkmer bs!)
Unzucht: (Foto: Torsten Volkmer bs!)

Live Dates gibt es natürlich auch:

  • 17.11.2016 Osnabrück – Bastard Club
  • 18.11.2016 Köln – Essigfabrik
  • 19.11.2016 München / Backstage
  • 20.11.2016 Frankfurt / Main – Nachtleben
  • 24.11.2016 Leipzig – Moritzbastei
  • 25.11.2016 Hamburg – Knust
  • 26.11.2016 Bochum – Matrix
  • 01.12.2016 Nürnberg – Hirsch
  • 02.12.2016 Stuttgart – Das Cann
  • 03.12.2016 Kaiserslautern – Kammgarn
  • 09.12.2016 Berlin – BiNuu
  • 10.12.2016 Hannover – Béi Chéz Heinz
    Ticket € 20,90

Links:
www.unzucht-music.com