Preview: Eins, Zwei und Abflug – The Hellacopters live (2023)

Es stimmt tatsächlich. THE HELLACOPTERS landen tatsächlich nur für 2 Konzerte in Deutschland: Das nennt sich dann wohl exklusiv. Kurz in Deutschland reinrotieren und zack wieder raus oder anders gesagt:

Eins, Zwei und Abflug

THE HELLACOPTERS lassen Rock’n’Roll Herzen höherschlagen. Die wohl einflussreichste Scandinavian Rockband der 90er und 00er Jahre kommt für zwei Headline Shows nach Deutschland. Neben Turbonegro, Gluecifer oder The Backyard Babies haben sich The Hellacopters an die Spitze des Scandinavian-Rock-Revivals gesetzt.

You′ve got the looks
And the glamour
Cut by the chisel
And beat by the hammer

In 29 Jahren entwickelten sich THE HELLACOPTERS von schnellem Garage Punk zum ausgereiften Hardrock mit energiegeladenen Gitarrenriffs. Eine Mischung aus The Beatles und Judas Priest oder Lynyrd Skynyrd und The Ramones, so beschreibt Nicke Andersson den Sound der Band. Im Juni 2022 erschien das mittlerweile achte Studioalbum „Eyes of Oblivion“ eine klassische Rock-Platte, die lebendig, dynamisch und dreckig ist. Das Albumberührt alle Sinne und verspricht das große Live-Erlebnis, nachdem sich echte Scandinavian Rockfans sehnen.

The Hellacopters (Foto: Micke Sandström, Pressefreigabe)

Im Juni 2023 hat das Sehnen ein Ende, denn in zwei Headline Shows in Dortmund und Hannover können Hardrock Fans endlich wieder die Haare herunterlassen und mit den Hellacopters die wallende Mähne schütteln.

Die Dates:

  • 21.06.2023 Dortmund, FZW
  • 22.06.2023 Hannover, Capitol

Links:
www.nuclearblast.de/band/the-hellacopters

Veranstalter:
www.allartists.agency

Michael Lange
Michael Langehttps://www.be-subjective.de
Michael Lange. MichaL ist der Methusalix in unserem Team. Ein Original, ein Sympath, ein Genießer von A wie Abba bis Z wie Zabba und im realen Leben ein Stepptänzer. »Jawohl, das mit dem KlackerdiKlack.« MichaL hat schon Rock’n’Roll gehört, da waren die Little Boy Blue and the Blue Boys noch grün hinter den Ohren. Man munkelt er konnte schon einparken, da gab es noch nicht mal Rückspiegel, geschweige denn Einparkhilfen. Dennoch ist die MichaL noch lange kein Oldy oder darauf fokussiert. The big L war plötzlich da. Zeitlos. Unerwartet und doch völlig freiwillig tauchte er in unserem Universum auf und bereichert es. KlackerdiKlack.

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Review: Alles. Wirtz. Gut ?! – Wirtz live (10.02.2024, Hannover)

„Alles wird gut“ ist wohl die Königin der Floskeln....

Preview: Wirtz mit aufgestauter Energie auf „DNA“ Tour [2024]

Es beginnt mit einem Knall, ein hartes Riff sägt...

Review: Wir machen die Geräusche und ihr rotiert – The Hellacopters live (22.06.2023, Hannover)

Da denkt mensch diese schwedische Truppe macht eben mal...

Preview: Der Wahnsinn geht weiter – Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys live (2023)

Wer diese Band aus Bayern in 2022, wahrscheinlich in...