Preview: Wave Gotik Treffen 2004

Stand: 19.05.2004

 

Das WGT 2004 findet vom 28. – 31. Mai 2004 zu Pfingsten in Leipzig statt!

Aktuell haben 155 Künstler ihren Auftritt zugesagt (Stand 19.05.2004):

Absurd Minds (D) – Adorned Brood (D) – After Forever (NL) – Agathodaimon (D) – Allied Vision (E) – Amduscia (MEX) erstmalige Präsentation in Europa – Anne Clark & David Harrow (UK) erstmalige gemeinsame Präsentation ihrer Originaltitel nach 15 Jahren – Antiworld (USA) – Argine (I) – Armageddon Dildos (D) – Ashes you leave (HR) – Aslan Faction (UK) – Atrium Carceri (S) – Camouflage (D) – Caretaker (D) – Catstrophe Ballet (D) – Chamber (D) – Clan of Xymox (NL) – Coil (GB) – Cold (D) – CombiChrist (N) – Coph Nia (S) – Cornix Maledictum (D) – Corvus Corax (D) – Covenant (S) – Crematory (D) – Cultus Ferox (D) – Cyber Axis (D) – Cyborg Attack (D) – Daemonia Nymphe (GR) – Dark Sanctuary (F) – Das Haus von Luci (D) – Das Präperat (D) – davaNtage (D) – Days of Fate (D) – De/Vision (D) – Deathstars (S) – Deutsch Nepal (S) – Diorama (D) – Dioxyde (E) – Distain (D) – Diva Destruction (USA) einziges Konzert in Europa 2004 – Dust Heaven (UA) – Dwelling (P) – D´arcadia (D) – Eisbrecher (D) – Elis (CH/FL) – Endraum (D) – Epica (NL) – Estampie (D) romantisches Nachtkonzert im Heidnischen Dorf – Faun (D) – Feindflug (D) – Felsenreich (D) – Fetish23 (S) – Fixmer/Mc Carthy (F/GB) erstmalige Präsentation der neuen Band des ex-Nitzer Ebb Sängers – Forseti (D) – Funker Vogt (D) – Gothminister (N) – Graveworm (I) – Gray/scale (UA) – Green Carnation (N) – Grendel (NL) – Haggard (D) – Hekate (D) – Hioctan (D) – Icon of Coil (N) – Illuminate (D) exklusive Festivalshow 2004 – In Mitra Medusa Inri (D) – In Slaughter Natives (S) – In Strict Confidence (D) – Insekt (B) – IRM (S) – Jesus and the Gurus (CH) – Karl Bartos (D) ex-Kraftwerk – Kartagon (CH) – KiEw (D) – Killing Ophelia (GB) Deutschlandpremiere – Knifeladder (UK) – Komu Vnyz (UA) – Lacrimas Profundere (D) – LavaNtgarde (D) – Leaves Eyes (N/D) – Mandrake (D) – Matore (D) – Melotron (D) – Mephisto Waltz (USA) – Mila Mar (D) – Mondglanz (D) erstmalige Bühnenpräsentation – Monoblock (D) – My dying Bride (UK) – Mystic Circle (D) – Naevus (UK) – NamNamBulu (CH) – Neon Dream (D) – New Days Delay (D) – Noctulus (D) – Northern Lite (D) – Persephone (A) – Pink Turns Blue (D) – Plastic Noise Experience (D) einziger Auftritt im Sommer 2004 in Deutschland – Polarlicht 4.1 (D) – Potentia Animi (D) – Predella Avant (NL) – Pronoian Made (L) – Proyecto Mirage (E) – Punch Inc. (D) – Remember Twilight (D) – Rotersand (D) – Salonorchester Weimar (D) – Saltatio Mortis (D) – Sanctum (S) – Sanguis et Cinis (A) – Say Y (D) – Schandmaul (D) – Schelmish (D) – Schuldt feat. Myk Jung (D) – Scivias (H) – Secret Discovery (D) – Sephiroth (S) – Sex Gang Children (UK) – Shorai (E) – Siela (LT) – Skeletal Family (UK) – Skin Area (S) – Skinflick (UK) – Sleepwalk (CH) – Soman (D) – Sorrow (UK) – Spetsnaz (S) – Spiritual Front (I) – Staub (D) – Staubkind (D) – Stendal Blast (D) – Suicide Commando (B) – T.H. Industry (D) – Tactical Sekt (UK) – Tanquam (RUS) – Terminal Choice (D) – The Cascades (D) – The Count (D) – The Crüxshadows (USA) – The House of Usher (D) – The Klinik (B) Originalbesetzung: Dirk Ivens/Marc Verhaegen – exklusiver Auftritt – The Tors Of Dartmoor (D) – The Vision Bleak (D) – Undergod (CH) – Unheilig (D) – Unto Ashes (USA) Europapremiere – Untoten (D) – Veneno para las Hadas (MEX) Europapremiere – Vivus Temporis (D) – Warren Suicide (D) – Winterkälte (D) – Xotox (D) – [:SITD:] (D) –


Auch in diesem Jahr werden nur die bereits zu 100% schriftlich bestätigten Künstler und Bands veröffentlicht. Es lohnt sich also, öfter mal vorbei zu kommen…

In diesem Jahr wird es folgende Veranstaltungsorte geben:

  • agra-Messepark
  • Torhaus Dölitz
  • Krypta im Völkerschlachtdenkmal
  • Moritzbastei
  • Werk II Halle A
  • Werk II Halle 5
  • Haus Leipzig
  • Haus Auensee
  • Parkbühne Clara Zetkin Park
  • Schauspielhaus
  • Thomaskirche
  • Auerbachs Keller
  • Villa
  • Darkflower
  • Sixtina
  • Cine Star Filmpalast
  • UT Connewitz

    …sowie weitere Clubs und Szene Etablissements der Stadt.

    Die KARTENBESTELLUNG ist über die offizielle HomePage wave-gotik-treffen.de möglich. Auch in diesem Jahr gibt es die Obsorgekarte, die es euch ermöglicht von Ort zu Ort zu fahren – ohne weitere Kosten!

    Treffen-Veranstaltungskarte
    4-Tageskarte für alle Veranstaltungen im Rahmen des 13. Wave-Gotik–Treffens Pfingsten 2004 zu 52,- Euro im Vorverkauf ( inkl. VVK-Gebühr)

    Parkvignette Für das Parken auf dem Treffengelände ist eine Parkvignette zu 14,50 Euro (inkl. VVK-Gebühr) für den gesamten Festivalzeitraum erforderlich.
    Wichtig !!!
    Ohne Parkvignette ist das Parken auf dem Treffengelände (agra- Treffenpark) nicht möglich.

    Obsorge-Karte
    (auf 9999 Stück begrenzt) zu 22,- Euro (inkl. VVK-Gebühr) mit folgendem Leistungspaket:
    Zeltplatznutzung auf dem Treffenzeltplatz
    Fahrtberechtigung für Verkehrsmittel ( Straßenbahn, Busse, Regionalbahn, S-Bahn ) des MDV Zone 60 vom 28.05.04-31.05.04 (ohne Sonderlinien)
    Silberscheibe – Künstler zum 13. WGT (Sampler)
    Pfingstbote – das Treffen-Programmbuch
    Wichtig !!! Ohne Obsorgekarte ist das Betreten sowie die Nutzung des Treffenzeltplatzes nicht möglich. Die Obsorgekarte gilt nur in Verbindung mit einer Treffen-Veranstaltungskarte.

    Quelle und weitere Infos: wave-gotik-treffen.de

  • Nächster ArtikelPreview: Woodstage Festival 2004
    Torsten Volkmer
    Volkmr, der Gründer des ehemaligen Goth-Zine.de, verdingt sich „selbst und ständig“ als Linsenputzer bei volkmr fotografie ihm seine Knipsklitsche, hat sich als Chefredakteur 2.0 selbst recycelt, die Metalfriese abgeschüttelt und kämpft mit be subjective! erfolgreich gegen hausgemachte Langeweile, Schubladendenken und seine Profilneurose an. Manchmal darf er auch die RedakteurInnen rumfahren oder Wassereis abstauben.