Preview: Sechs Richtige – N-JOY Starshow (28.05.2022, Hannover)

Jeden Samstag ist die Ziehung der Lottozahlen. Da hoffen Millionen Menschen auf einen Millionengewinn. Und werden in der Regel enttäuscht, weil nicht gewonnen wurde. Fans dieser Veranstaltung, die vorher nicht wussten wer bei der N-JOY Starshow auftritt, haben hier das große Los gezogen. Hauptgewinn.

Sechs Richtige

Die N-JOY Starshow ist zurück! Am Sonnabend, 28. Mai 2022, wird die Expo Plaza in Hannover nach zwei Jahren Pause wieder zum Festivalareal – und fünf Acts für das Line-Up stehen bereits fest: Marteria, AnnenMayKantereit, Zoe Wees, Elif und Matt Simons.

Headliner der N-JOY Starshow 2022 ist Marteria. Seit mehr als zehn Jahren gehört der Rostocker zur Spitze des deutschsprachigen Hip-Hops. Im Oktober erschien mit „5.Dimension“ sein aktuelles Album. Marteria hat das Kunststück geschafft, sowohl von HipHop-Fans als auch von Feuilletonisten gefeiert zu werden. Für seine Texte erhielt er unter Anderem den „Deutschen Musikautorenpreis“.

Marteria (Foto: Torsten Volkmer bs! 2019)

2020 sollte für AnnenMayKantereit das Jahr werden, in dem die Band ihre bis dahin größte Tour spielte. Große Hallen und sogar Stadien waren bereits ausverkauft. Und dann kam Corona. Doch Severin, Henning und Christopher steckten den Kopf nicht in den Sand – stattdessen nahmen sie neue Songs auf. Mit den Stücken ihres im Lockdown entstandenen Albums „Zwölf“ und Hits wie „Pocahontas“, „Barfuß am Klavier“ und „Ozean“ drängen AnnenMayKantereit jetzt auf die Bühne.

Annenmaykantereit (Foto: Thea Drexhage bs! 2021)

Gerade einmal 19 Jahre alt ist Zoe Wees – und bereits ein internationaler Star. Ihre beiden ersten Singles, „Control“ und „Girls Like Us“, erreichten mehr als 900 Millionen Streams. Die gebürtige Hamburgerin performte live in den Shows von Jimmy Kimmel, James Corden und zuletzt gemeinsam mit der legendären Band The Roots bei der „Late Night Show“ von Jimmy Fallon. Bei den diesjährigen American Music Awards in Los Angeles war sie die erste deutsche Künstlerin, die bei der renommierten Verleihung auftrat.

Mit „Nacht“ veröffentlichte Elif im vergangenen Jahr ihr drittes Album – und stieg direkt in die Top Ten der Charts ein. Gemeinsam mit Katja Krasavice landete sie mit dem Song „Highway“ im Januar sogar einen Nummer-Eins-Hit. Seit ihrem Debüt mit „Unter meiner Haut“ hat die deutsch-türkische Sängerin beständig ihren Stil erweitert. Auf ihrer aktuellen Single „Du liebst nur dich selbst“ schafft sie eine Hip-Hop-geprägte Pop-Ballade, die ohne Beats auskommt.

Der Song „Catch & Release“ machte den Singer/Songwriter Matt Simons zu einem internationalen Star. Mit „Lose Control“, „We Can Do Better“, „Open Up“, „Better Tomorrow“ und aktuell „Too Much“ legte der US-Amerikaner weitere Hits nach. Vor allem live beeindruckt Simons: Dann singt er nicht nur, sondern wechselt zusätzlich immer wieder zwischen Klavier, Gitarre und Saxofon.

Ein weiterer Live-Act wird noch bekannt gegeben. Taadaa, da ist er: Leony.

Nachdem Leony vor sieben Jahren eine TV-Casting-Show gewann, zog sich die Sängerin nur wenige Zeit später zurück, um sich auf eigene Songs zu konzentrieren. Mit den Singles „Paradise“, den sie gemeinsam mit VIZE und Joker Bra aufnahm, „Faded Love“ und „No More Second Chances“ gelang der 24-Jährigen schließlich der Durchbruch. Mittlerweile kann sie auf mehr als 400 Millionen Streams weltweit verweisen. Gemeinsam mit Katja Krasavice gelang ihr mit dem Song „Raindrops“ ein Nummer-Eins-Hit in den deutschen Charts.

Die Dates:

  • 28.05.2022 Hannover, Expo Plaza

Links:
www.marteria.com
www.annenmaykantereit.com
www.universal-usic.de/zoewees
www.mattsimonsmusic.com
www.elif-musik.de
www.instagram.com/accounts/login/?next=/leony.music

Veranstalter:
www.hannover-concerts.de

Michael Lange
Michael Langehttps://www.be-subjective.de
Michael Lange. MichaL ist der Methusalix in unserem Team. Ein Original, ein Sympath, ein Genießer von A wie Abba bis Z wie Zabba und im realen Leben ein Stepptänzer. »Jawohl, das mit dem KlackerdiKlack.« MichaL hat schon Rock’n’Roll gehört, da waren die Little Boy Blue and the Blue Boys noch grün hinter den Ohren. Man munkelt er konnte schon einparken, da gab es noch nicht mal Rückspiegel, geschweige denn Einparkhilfen. Dennoch ist die MichaL noch lange kein Oldy oder darauf fokussiert. The big L war plötzlich da. Zeitlos. Unerwartet und doch völlig freiwillig tauchte er in unserem Universum auf und bereichert es. KlackerdiKlack.

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Preview: Einmal im Jahr – Dieter Thomas Kuhn & Band live (2024)

Mensch ist schon auf Entzug. 2023 war dieser Künstler...

Review: Abschluss. Klasse. – Broilers und Sondaschule live (01.09.2023, Hannover)

Es ist immer etwas ganz Besonderes für die Stadt...

Review: Mit AnnenMayKantereit gemeinsam im Regen tanzen – (01.09.2023, Dresden)

AnnenMayKantereit läuten das letzte Open Air Wochenende in Dresden...

Review: Taubertal Festival – Als der Sommer zurückkehrte… (2023)

Was ist das nur für ein Wetter? Tage- und...