Preview: Ost+Front sind voll auf „Adrenalin“ (2018)

Ost+Front (Foto: Torsten Volkmer bs! 2017)

Am Limit geboren und zu allem bereit…

… auf ihrem neuen Album gehen OST+FRONT noch weiter an ihre Grenzen, als jemals zuvor.

Gemischt und gemastert in den renommierten, schwedischen Fascination Street Studios (u.a. Amon Amarth, At The Gates, Arch Enemy, Kreator, uvm.) präsentiert sich „Adrenalin“ in einem kompakten Sound, der das effektvolle Wechselspiel zwischen melodischem Bombast und erbarmungsloser Härte, zwischen Spaß und Brutalität und zwischen Zerbrechlichkeit und „mitten in die Fresse rein“ perfekt auf den Punkt bringt.

Ost+Front "Adrenalin" (2018)
Ost+Front „Adrenalin“ (2018)

Tracklist:
1. Adrenalin
2. Heavy Metal
3. Disco Bukkake
4. U.S.A.
5. Puppenjunge
6. Blattzeit
7. Arm und Reich
8. Böses Mädchen
9. 10 Jahre OST+FRONT
10. Edelweiß
11. Hans guck in die Luft
12. Du gehst mir unter die Haut
13. Alte Liebe
Track Listing CD2
1. Ich will alles
2. Bluthund
3. Rosenkavalier
4. Willenskraft

Mitten in die Fresse

Musikalisch und textlich immer wieder Grenzen überschreitend, wildern OST+FRONT in den Extremen der menschlichen Existenz und verpacken die ganze Bandbreite von Geschwindigkeitsrausch, Allmachtsfantasien oder Kopulationsorgien auf der Tanzfläche, bis hin zur stark unterschätzten Erotik der Alters in derbe-zynische Hymnen mit schamlos ausgelebtem Aggressionspotential. Das Dampfhammer-Metal-Fundament mit starken Melodien, das die Berliner Truppe seit jeher ausmacht, wird auf „Adrenalin“ mit jeder Menge musikalischer Extras aufgewertet.

Ost+Front (Foto: Torsten Volkmer bs!)

Erlaubt ist…? Eigentlich alles!

Ost+Front (Foto: Torsten Volkmer bs! 2017)

Bierzeltpolka und Ballermann-Techno, die Verschmelzung aus NDW und NDH, klassische Choräle und orchestraler Bombast, Punkrock und klassischer Heavy-Sound sorgen für allerhand Überraschungen und Abwechslung, dienen aber eigentlich allesamt nur dazu, die nächste Breitseite vorzubereiten. Und in „10 Jahre OST+FRONT“ feiern Herrmann und seine Eroberer auch noch schamlos sich selbst und ihre Fans. Warum? Weil sie es können! Auch wenn diese Worte eigentlich fast jeder für sein neues Album bemüht, kommt man nicht umhin, zu sagen: „Adrenalin“ ist das stärkste Ding, das die Berliner bisher ausgebrütet haben!

Adrenalin“ erscheint am 16.02.2018 als CD, Deluxe 2CD, limitiertes Doppel-Vinyl und als limitierte Fan-Box mit Doppel-CD, Bonus Live-Doppelalbum „Live in Moskau“, handsigniertem Zertifikat, Aufkleber und OST+FRONT Flagge.

 

Ost+Front (Foto: Torsten Volkmer bs! 2017)

Die Dates:

  • 17.02.2018 Magdeburg @ Altes Theater
  • 10.03.2018 Wolfhagen-Ippinghausen @ MC Weidelsburg
  • 07.04.2018 Hannover @ Subkultur
  • 11.04.2018 Nürnberg @ Der Cult
  • 15.04.2018 Augsburg @ Spectrum
  • 27.04.2018 Weissenhäuser Strand @ Plage Noir Festival
  • 28.04.2018 Zwickau @ Alter Gasometer
  • 05.05.2018 Berlin @ Out Of Line Weekender
  • 12.05.2018 Wittenberge @ Die Elbe brennt Festival
  • 20.05.2018 Leipzig @ WGT
  • 03.06.2018 Spremberg @ Gahlen Moscht
  • 22.06.2018 Natz-Schabs @ Alpenflair
  • 13.07.2018 Rieden @ G.O.N.D.
  • 28.07.2018 Forst @ Manitu
  • 17.08.2018 Sadská @ Rock of Sadska (CZ)
  • 25.08.2018 Marienberg Rübenau @ MC
  • 26.08.2018 Infest UK
  • 31.08.2018 Mannheim @ Black Castle
  • 20.10.2018 Dresden @ Reithalle
  • 30.11.2018 Leipzig @ Hellraiser

Links: