Preview: Rockharz Open Air (07.-.09.07.2011, Ballenstedt / Harz)

Image

ImageGute Aussichten für das ROCKHARZ 2011. Vom 7. bis zum 9. Juli 2011 (Anreise ab dem 6. Juli) werden wir den Harz wieder in Ballenstedt rocken!

Für alle Liebhaber des Metal ist das Rockharz Festival im Harz schon lange nicht mehr ein Geheimtipp. Mit einem Lineup das sich gewaschen hat fährt das Team Jahr für Jahr ein fettes Brett und stellt somit ein derzeit noch übersichtliches, aber geiles Festival auf die Beine. Wem Wacken schon zu unübersichtlich, stressig und voll ist – dem sei das Rockharz ans Herz gelegt. Es gibt "nur" 2 Bühnen – diese sind aber riesig und stehen in unmittelbarer Nähe voneinander. Das hat einen entscheidenen Vorteil: man muss nicht ständig quer über das Gelände pilgern um von Caliban zu The Sorrow zu kommen! Der für mich aber wichtigeste Vorteil ist: Man kann (außer durch den fiesen aber allseits bekannten Festivalrausch) kaum eine Band verpassen. Denn die Bands spielen überschneidungsfrei!!!

  • Foto: Torsten Volkmer

    Foto: Torsten Volkmer

    Für das ROCKHARZ 2011 sind 34 Bands bestätigt:
    Amorphis, Caliban, Cast in Silence, Cripper, Dark Tranquillity, End of Green, Feuerschwanz, Fiddlers Green, Fozzy, FREI-WILD, Grand Magus, Hackneyed, Hail of Bullets, Hammerfall, Hypocrisy, In Extremo, Lay Down Rotten, Letzte Instanz, Manegarm, Motorjesus, Neaera, Orden Ogan, Powerwolf, Saltatio Mortis, Sepultura, Stahlmann, TARJA, The New Black, The Sorrow, Turisas, Tyr, U.D.O., Vreid, We Butter The Bread With Butter

    weitere Bands in Vorbereitung…

Die Running Order wird ca. 4-6 Wochen vor dem Festival auf unserer Homepage veröffentlicht.

Eine kleine Zusammenstellung von Antworten auf Fragen die ihr euch sicher stellen werdet:

ANREISE

Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

Der Harz ist Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge. Der Flugplatz Ballenstedt (Adresse: Asmusstedt 13, 06493 Ballenstedt) ist ansässig im Ballenstedter Ortsteil Asmusstedt am nördlichen Rand des Harzes. Im Prinzip ziemlich genau auf halber Strecke zwischen Hildesheim und Leipzig. Gelegen fast in der geographischen Mitte Deutschlands ist er aus allen Himmelsrichtungen gut zu erreichen.

CAMPING
Es stehen Euch genügend Campingplätze zur Verfügung. Das Campinggelände wird im Vergleich zum Vorjahr vergrößert. Ihr könnt Euer Auto bei trockener Witterung direkt neben Euer Zelt stellen. Campen ohne Festivalbesuch ist nicht möglich. Das Camping ist für 3-Tages-Ticket-Besitzer kostenlos. Camping mit Tagestickets ist nicht vorgesehen. Solltet Ihr Euch durch andere Besucher massiv gestört oder bedroht fühlen, wendet Euch an die Campingplatz-Security! Auf dem Campinggelände werden Euch ein Getränke- und Food-Stand, sowie ein Frühstückszelt mit lecker Kram versorgen. Das Camping und das Befahren des Campingplatzes erfolgt auf eigene Gefahr.
ACHTUNG: GLASBEHÄLTER SIND AUF DEM CAMPING- UND FESTIVALGELÄNDE AUSNAHMSLOS VERBOTEN!

DUSCHEN & SANITÄR
Es wird ein Duschcamp in der Nähe des Campgrounds geben. Duschen wird dort gegen einen geringen Beitrag möglich sein.

ERSTE HILFE
Unsere Retter sind wieder im Einsatz. Meldet Euch vor Ort im Meeting- und Info-Zelt, wenn Ihr Blessuren habt. An zentraler Stelle und jederzeit vom Festival- und Campinggelände erreichbar, wird eine Sanitäts- und Security-Basis eingerichtet, an die Ihr Euch rund um die Uhr wenden könnt. Aber auch die Bierwagen-Crew, Securities und andere Mitarbeiter sind für Euch natürlich jederzeit ansprechbar.

ESSEN/ GETRÄNKE
Für Euer leibliches Wohl haben wir natürlich wieder bestens gesorgt. Stände findet Ihr auf dem gesamten Gelände. Mitgebrachte Getränke (für den Eigenverbrauch, nicht in Glasbehältern!!) sind auf dem Campinggelände erlaubt, auf dem Festivalgelände nicht. ACHTUNG: Es herrscht absolutes Glasverbot auf dem gesamten Campingplatz und Festivalgelände!

Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

JUGENDSCHUTZ
Natürlich gilt auch bei uns das Jugendschutzgesetz! Das heißt unter anderem aber vor allem: kein harter Alk an unter 18jährige! Bitte versucht gar nicht erst, mit gefälschten Ausweisen oder sonstigem unsere Service-Kräfte zu täuschen, denn dann heißt es für Euch: sofortiger Verlust des Festivalbändchens! Sowohl die Polizei als auch das Jugendamt sind vor Ort, um die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes zu überwachen.
Ebenso gilt folgendes, wenn Ihr nicht in Begleitung eines Personensorgeberechtigten seid:
Solltet Ihr unter 16 sein, müßt Ihr das Festivalgelände um 22 Uhr verlassen. Solltet Ihr unter 18 sein, müßt Ihr das Festivalgelände um 24 Uhr verlassen. Unsere Security ist angewiesen, dies auf jeden Fall durchzusetzen. Bringt unbedingt Euren Personalausweis oder ein gleichwertiges Dokument mit! Bei der Übertragung des Sorgerechts durch die Eltern auf eine andere Person gilt folgendes zur Orientierung:
Ist diese Person unter 30 Jahre, sollte auf sie nur das Sorgerecht für EINE Person übertragen werden. Ist die Person über 30, entfällt diese Regelung. Damit soll vermieden werden, daß EIN 18jähriger die Verantwortung für seine 25 minderjährigen Kumpels übernimmt. Die Personensorgeberechtigten sollten sich darüber im Klaren sein, daß allein SIE die Verantwortung für das Schalten und Walten ihrer Schützlinge übernehmen. Alle Fälschungen von Dokumenten werden zur Anzeige gebracht. Der Campingplatz ist von den Zugangsregelungen nicht betroffen.

KAMERAS
Foto-Kameras (Consumer-Kameras! keine Profiausrüstung!) sind grundsätzlich für private Zwecke erlaubt. Alle Kameras mit Wechselobjektiv gelten bei uns als Profikamera. Videokameras sowie Tonband-, MD- und sämtliche andere audiovisuellen Aufnahme-Geräte sind verboten! Sollten wir Kenntnis von Fotoaufnahmen nicht akkreditierter Fotografen (mit professioneller Ausrüstung oder zu kommerziellen Zwecken) oder Filmaufnahmen (auch mit Digitalkameras oder Handies) erlangen, behalten wir uns vor, das Speichermedium zu löschen oder zu konfiszieren. Ferner hat man mit einer Schadensersatzforderung bis zu einer sechsstelligen Höhe zu rechnen. Auch im Nachhinein festgestellte Verstöße können noch verfolgt werden. Dabei verweisen wir besonders auf das Verbot, irgendwelche Aufnahmen von Bands online zu stellen. BITTE haltet Euch daran, auch, wenn es verlockend ist, seine Erinnerungen ans Festival auf diese Art festzuhalten; denn wir sind nicht daran interessiert, irgendeinen Gast mit den Folgen einer solchen nichtgestatteten Aufnahme konfrontieren zu müssen…

PARKEN
Inhaber des Festivaltickets können direkt auf dem Campground parken. Das Parken dort ist kostenlos. Tagesgäste werden auf andere Parkplätze geleitet. Dort wird voraussichtlich 1 Euro Parkgebühr erhoben. Das Campieren auf diesen Parkplätzen ist nicht gestattet. Natürlich wird sich niemand aufregen, wenn Ihr in Eurem Auto übernachtet, wenn Ihr einen zu viel getrunken habt.

TAGESTICKETS
Der Vorverkauf entscheidet darüber, ob es Tagestickets geben wird. Sind wir im Vorfeld ausverkauft, wird es keine Tagestickets geben. Falls wir nicht ausverkauft sind, wird es wieder Tagestickets geben. Camping ist mit diesen Tickets allerdings nicht vorgesehen, also gibt es mit diesen Tickets auch keinen Einlaß zu den Campingflächen. Wenn Ihr zuviel getrunken habt oder zu müde seid, legt Euch im Auto ab…

TOILETTEN
Wir haben in großer Anzahl Dixi-Toiletten und Pissoirs vor Ort; auch und gerade auf dem Campinggelände. Diese werden zwischendurch gereinigt und die Benutzung ist wie immer kostenlos. Die Umsetzung von Spültoiletten wird derzeit geplant. Auf dem Festivalgelände und auf dem Campground gibt es auch eine Toilette für Rollstuhlfahrer.

Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

Die Tickets inkl. Camping und Parken sind ab sofort zum Preis von 64,80 Euro im Festival Online-Shop erhältlich. Exklusiv auf www.rockharz.com

Das RockHarz Open Air wird veranstaltet von:
Veranstaltungs- & Gastronomie GmbH
Osterode am Harz (VERUGA GmbH)
Bahnhofstr. 26
37520 Osterode am Harz
Tel. (0 55 22) 40 62 86
Fax (0 55 22) 37 38

Links:
www.rockharz.de
www.flugplatz-ballenstedt.de