The Rolling Stones: Havana Moon (2016) Book Cover The Rolling Stones: Havana Moon (2016)
Rock
Universal
11.11.2016
www.rollingstones.com

Tracklist:

  1. Jumpin’ Jack Flash
  2. It’s Only Rock ‘n’ Roll (But I Like It)
  3. Out of Control
  4. Angie
  5. Paint It Black
  6. Honky Tonk Women
  7. You Got the Silver
  8. Midnight Rambler
  9. Gimme Shelter
  10. Sympathy for the Devil
  11. Brown Sugar
  12. You Can’t Always Get What You Want
  13. (I Can’t Get No) Satisfaction

Wenn die Rolling Stones live spielen, dann ist das immer ein ganz besonderes Event. Wenn der Ort des Konzertes aber auch noch ein außergewöhnlicher ist, hat das schnell historische Dimensionen. Am Karfreitag diesen Jahres, dem 25. März, schrieben die Oldies um Mick Jagger Geschichte. Denn als erste Rockband überhaupt gaben sie ein spektakuläres Open-Air-Konzert in Havanna auf Kuba. Filmregisseur Paul Dugdale hat das Konzert gefilmt, herausgekommen ist am Ende "Havana Moon" - The Rolling Stones live in Cuba. Swohl auf DVD als auch auf CD ist das Ergebnis zu sehen, respektive zu hören.

Und die Stones packen alle ihren großen Hits aus. "Jumpin' Jack Flash", "It's only Rock 'n' Roll", "Paint it Black", "Honky Tonk Woman", "Brown Sugar" und natürlich auch "Satisfaction" sind dabei. Hunderttausende Menschen waren begeistert, die Jungs auf der Bühne hatten ebenfalls ihren Spaß. "Finally the times are changing. Cuba, we are so happy to be here", begrüßte Mick Jagger die Fans. Und scherzte im Verlauf des Konzerts mit "the revolutionary Ronnie Wood" und "compadre Keith Richards".

Eine ganz besondere Sammlung gibt es indes jetzt ebenfalls von den Stones. Alle Mono-Studioaufnahmen aus den 1960er Jahren wurden zum ersten Mal in einer historischen Sammlung veröffentlicht. Als Vinyl- oder CD-Boxset ist sie erhältlich und enthält insgesamt 186 Tracks, darunter 56, die seit Beginn des digitalen Zeitalters noch nirgends in Mono zu hören waren.

Die Box umfasst den kompletten Zeitraum von 1963 bis 1969, die prägendste Zeit der Stones. Zu dieser Zeit war Mono auch in der Rockmusik das Non-plus-ultra, mit Stereo befasste man sich eher im Nachgang. Demzufolge hat die Musik auch eine enorme Wirkung. Für echte Fans also ein echtes Schmankerl.