Start Autoren Beiträge von Jürgen Wilde

Jürgen Wilde

42 BEITRÄGE 0 Kommentare
… die wilde Hilde, den hat noch nie einer in der Redaktion gesehen. Man sagt, er fährt mit einer Limo vor, trägt Schlangenlederboots zu zwei brünetten Blondinen, hat zum Ausgleich eine Baumpatenschaft und ein Komposttoilette, um irgendwie seine CO2 Bilanz in den Griff zu bekommen und bastelt leidenschaftlich gern Kastanientiere.
„This is history, be proud!“ „Das ist hier ist Geschichte, seid stolz darauf!“. Diese Worten fassen sehr gut den Abend mit Fish in der Bluesgarage Isernhagen zusammen. Der inzwischen 60-jährige Sänger, der immer noch als „Ex“ der Band Marillion in den Köpfen der Fans abgespeichert ist, bot im Rahmen seiner...
Es beginnt mit wummernden Bässen, die Bühne ist noch leer, das Licht, wie an den gesamten rund zweieinhalb Stunden, eher zurückhaltend als spektakulär. Aber beim Alan Parsons Live-Project kommt es ohnehin mehr auf die Musik als auf die große Show an. Rund 3000 Fans haben sich auf der Gilde-Parkbühne...
Die Konzerte von Steve Hackett sind inzwischen zum jährlichen Pflichttermin geworden. Seit 2013 tourt der Brite durch die Welt. Zunächst stand dabei Genesis revisited im Mittelpunkt – Hackett spielte die alten Songs seiner alten Band und füllte so die Hallen. Inzwischen aber hat er auch sein Solo-Werk in das...
Er selber weiß, dass er von seiner Zeit bei Genesis eigentlich erst profitert hat, als die Zusammenarbeit beendet war. Lediglich ein Album , "Calling all stations" aus dem Jahr 1997, brachte die Band mit Wilson als Sänger auf den Markt. Aber der Schotte, der inzwischen seinen Lebensmittelpunkt in Polen hat,...
„Pulp Fiction“ gibt es zum Auftakt, die Blues Brothers nach der Pause. Dazu - natürlich - auch die entsprechende Musik. Moritz 'Mutz' Hempel hat zu einem ganz besonderen Event geladen. Rockmusik im altehrwürdigen Celler Schlosstheater - und das auch noch zwei Tage hintereinander, das hat es in der langen...
"There must be a place, under the sun, where hearts of olden glory grow young" - wer einmal diese Zeilen hört, wie sie aus tausenden von Kehlen gesungen werden, der weiß um die Magie, die einem Runrig-Konzert anhaftet. Wenn die schottische Band auftritt, dann schleicht sich eine familiäre Stimmung...