Shadows Fall: Fallout from the war (2006) Book Cover Shadows Fall: Fallout from the war (2006)
Century Media
08.06.2006

Tracklist:

  1. In Effigy
  2. Will To Rebuild
  3. Haunting Me Endlessly
  4. Sieze The Calm
  5. Carpal Tunnel
  6. Going, Going, Gone
  7. Deadworld
  8. This Is My Own
  9. December (Only Living Witnesss-Cover)
  10. Mark Of The Squealer (Leeway-Cover)
  11. Teasn', Pleasn' (Dangerous Toys-Cover)

Zwei Jahre nach dem Killeralbum „The war within“ präsentieren uns Shadows Fall ihr neues Machwerk. Der erste Song „In Effigy“ bereitet mir gleich Freude und macht da weiter wo das Album „The War within“ aufgehört hat. Auch die nächsten Stücke sind thrashig, aggressiv, straight und bringen ne Menge Power mit.

Die ersten sechs Songs enstanden ursprünglich aus der Arbeit für  das Vorgängeralbum „The war within“ und sind im Studio für „Fallout from the the war“ nur noch eingespielt worden. Zwei weitere Songs wie “Deadworld” und „This is my own” sind aus Zeiten des „The art of balance“ Albums und waren bereits als B- Seiten veröffentlicht. Abschliessend sind drei Cover Songs der Bands „Only Living Witnesss“, „Leeway“ und „Dangerous Toys“ zu hören. Möglicherweise ist der anstehende Wechsel der Band von Century Media Records zu Roadrunner der Grund, dass „Fallout from the war“ kein wirklich neues Material beinhaltet. Vielmehr wurde hier wohl nur noch der alte Vertrag erfüllt, um sich bei Roadrunner wieder voll und ganz neuen Aufgaben widmen zu können.

Trotz Allem ist diese Vermutung nicht abwertend gemeint. Die Gitarrenarbeit erfreut sich durchweg großer Spielfreudigkeit. Unbedingt anhören sollte man sich den Doublebass Teppich von „Going, Going gone“. Gesanglich ist z.B. „This is my own“ sehr überzeugend. Ein gelungenes Album mit akzentuierenden Breaks, Hardcore Riffing und ins Ohr gehenden Melodien, wobei ich wirklich neuem Material unter Roadrunner Records erwartungsvoll entgegenblicke.