ASP: Live - Auf rauen Pfaden (2016) Book Cover ASP: Live - Auf rauen Pfaden (2016)
Goth Rock
Trisol
04.11.2016
www.aspswelten.de

 

 

 

Tracklist:

CD 1: Rar und Pur, Teil 1

  1. De profundis (4:48)
  2. Aufbruchstimmung (5:32)
  3. Dancing (6:04)
  4. Wanderer (6:15)
  5. Hunger (5:51)
  6. Gedicht: Willkommen zurück (1:31)
  7. Me (7:04)
  8. Coming Home (6:18)
  9. Sara (5:42)
  10. Ansage: Vom Yachten schreiben (1:44)
  11. Varieté Obscur (11:17)
  12. I’m the One (3:52)
  13. Die Löcher in der Menge (6:08)
CD 2: Rar Und Pur, Teil 2

  1. Carpe Noctem (5:19)
  2. Demon Love (5:59)
  3. How Far Would You Go? (5:18)
  4. Nie mehr! (7:07)
  5. Ansage: Von Dinosauriern und
  6. Schmetterlingen (1:47)
  7. Schwarzer Schmetterling (6:34)
  8. Ich will brennen (11:11)
  9. Possession (4:18)
  10. Ansage: Arsch und Titten (2:17)
  11. Finger weg! Finger! (6:50)
  12. Per aspera ad aspera (7:07)
  13. Unverwandt (10:47)
CD 3: Best of Rock, Teil 1

  1. Medley (Kyrie/Raserei/Sanctus
  2. Benedictus/Wer sonst?) (14:19)
  3. Weltunter (4:39)
  4. Eisige Wirklichkeit (4:54)
  5. Schwarzes Blut (6:56)
  6. Schwarz (5:26)
  7. Die Kreatur mit der stählernen Maske (7:36)
  8. Ansage: Eeeoooh (3:26)
  9. Wechselbalg (6:04)
  10. Sing Child (6:34)
  11. Kokon (4:48)
  12. Ansage: Zum Fünfzehnten (2:04)
  13. Und wir tanzten (Ungeschickte Liebesbriefe) (6:19)
CD 4: Best of Rock, Teil 2

  1. Ansage: Seele (1:20)
  2. Weichen[t]stellung (4:42)
  3. Ich bin ein wahrer Satan (5:40)
  4. Sündige Heilige (4:50)
  5. Rücken an Rücken (4:51)
  6. Lykanthropie (5:03)
  7. Ansage: Geschenk (3:31)
  8. Werben (4:51)
  9. Per aspera ad aspera (9:17)
  10. Die Ruhe vor dem Sturm (9:51)
  11. Krabat (7:58)
  12. Ich will brennen (6:45)

Das ist mal eine Box. Fast fünf Stunden Musik, live! ASP ist live einfach eine andere Hausnummer. Nicht das es nicht viele wirklich gute Rampensäue gibt. Aber wenn ASP die Bühne betritt, tritt ein Charakterwechsel ein. Vom sanften introvertierten Riesen kommt man zu einem extrovertierten einnehmenden Mutanten. Mit dieser Reihe, an zwei Tagen aufgenommen, zeigt sich zu was diese Formation aka ASP in der Lage ist. Freilich muss man nicht alles lieben und so manch Ansage hat für mich zu viel Pathos innewohnend.

Wohlwissend, dass man eben nicht zu den „kleinen“ Support-Acts gehört, sondern zu den großen Headlinern auch auf vielen Festivals. Zuviel von dem sich seinen Fans „unterwerfen“, als einfach dazu zu stehen, was man aus eigener Sicht möglicherweise verbockt haben mag.

Aber musikalisch ist den vier Scheiben nicht beizukommen. Wer schon mal auf einem ASP Konzert gewesen ist, kann sich beim Hören dieser Aufnahmen ganz sicher 100% daran erinnern.

Der Kern des Ganzen bildete dafür eine Tour auf der an zwei aufeinander folgenden Tagen jeweils zwei unterschiedliche Konzerte gespielt wurden. Zum einen erst mal die Best of Rock! Ganz klar stehen hier die besten ASP Songs im Fokus. Obwohl jeder Fan sicher seine eigenen Best of als Playlist besitzt, sind auf den zwei CDs die meisten ebenfalls wiederzufinden. Am zweiten Tag, gleiche Stadt, gleicher Ort, gab es eine Art Unplugged-Konzert, das sich vornehmlich den wesentlich seltener gespielten Songs widmete. Eingespielt mit besonderen Arrangements und somit auch einfach typisch ASP. Denn gerade die Unplugged Touren sind ein besonderes Highlight. Okay, so selten ist „Schwarzer Schmetterling“ ebenso wenig wie „Ad Aspera, Ad Aspera“. Aber die werden zum Ende auch erst gespielt. Da bleibt vorher viel, viel Zeit sich auf die ASP All-Time-Best zu freuen.

Denn „Ich Will Brennen“ wird jeden Tag gespielt. Da fragt man sich, ob ASP diesen Songs selbst überhaupt noch hören kann. Dabei handelt es sich laut Webseite: um eine „Streng limitierte Erstausgabe mit Zertifikat!“ Ich könnte auch ohne das Zertifikat leben und höre die vier CDs derzeit fast täglich rauf und runter. Wer davon nicht genug bekommt, kann sich, mit Glück, im Frühjahr selbst davon überzeugen. Dann werden ASP den RAR & PUR Tag noch mal auf einer Tour wiederholen. Glück braucht ihr, da diese Konzerte bisher immer sehr, sehr schnell ausverkauft waren.