Video der Woche: Laura Jane Grace – Hole in my Head [kw2/2024]

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=9hC9Mg_YzGw

Lyrics:

Do you wanna screw?
Baby, what’s the point?
I keep making my bed
and it’s become a real chore

I need a hole in my head
I won’t learn to feel less

Baby what’s the scene?
I’ve got places to be
Something left unsaid
will explode if not released

I need a hole in my head
I won’t learn to feel less

You can try to outrun
all the pain you come from
That would be a real mistake
You could learn to feel less
that would be a real bore
Baby, dream your dream

I need a hole in my head

Info:
Es gibt neues Solomaterial von Against Me – Sängerin Laura Jane Grace. Während ihre Soloalben bisher auf eine Akustikgitarre begrenzt waren, wurden die neuen Nummern in voller Bandbesetzung aufgenommen. Das neue Album „Hole in my Head“ wird am 16. Februar erscheinen. Nachdem sie bereits den von den Fans hochgelobten „Dysphoria Hoodie“, Graces veröffentlicht hat, präsentiert sie heute den Titelsong des Albums in Form eines abenteuerlichen Musikvideos, bei dem der Schauspieler und Fotograf Gilbert Trejo (Machete, From a Son) Regie führte. „Hole In My Head“ ist ein aufregender Ausbruch aus dem Alltag und zeigt, wie befreiend die Kraft der Musik sein kann: ein rasanter Power-Pop-Song.

Director: Gilbert Trejo
Producer: Emma Carlson
Editor: Alex Cherry
DP: Don Turner
Production Designer: Frankie Latina
SFX: Eris Deo
Starring Christopher Yates

Links:
Laura Jane Grace

Unsere Spotify Playlist zum Video der Woche:

Thea Drexhage
Thea Drexhagehttps://www.be-subjective.de
Thea Drexhage hat Salma Hayek einiges voraus! 10 mm. Wie die meisten Frauen der Redaktion, Duffy, Beth Ditto, Joan Rivers oder Angus Young kann sie die MusikerInnen aus dem Bühnengraben also völlig problemlos sehen, wenn jemand ihren Hocker trägt, wird aber - das hat sie mit Salma dann doch wieder gemein - dennoch viel zu oft auf Ihre Körpergröße, ihre Mähne und ihre leicht misanthropischen Anflüge reduziert. Damit sie also nicht im nächstbesten Titty Twister von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang Menschenmengen und Bläser mätzelt, halten wir “Aggro-Thea”, die zuvor ganze Landstriche in Mecklenburg Vorpommern ausgerottet hat, halbtags im spießbürgerlichen Oldenburger Exil an der langen Leine. Seither legt sich die scheißpünktliche existentialistische Besserwisserin analog mit Sartre, Camus & Kodak an und ja, auch wir müssen neidlos zugestehen, dass der Instagram-Account ihrer beiden Katzen “Salma” und “Hayek” mehr Follower pro Tag hat, als unser webzine im ganzen Jahr.

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Video der Woche: Attic – Darkest Rites [kw8/2024]

https://www.youtube.com/watch?v=dxCdDMsFoLk Lyrics: Blazing fires light up the night sky In...

Video der Woche: Lola Young – Wish You Were Dead [kw6/2024]

https://www.youtube.com/watch?v=TtqETmD-kEU Lyrics: Can you come around?Fuck me nicePull my hairSing me...

Video der Woche: Shoreline – Seoul [kw5/2024]

https://www.youtube.com/watch?v=KCxBdmVVlt8 Lyrics: I’m scared but I can’t move there’s a better...

Video der Woche: Kettcar – München (ft. Chris Hell) [kw4/2024]

https://www.youtube.com/watch?v=Mkc5XatbWlk Lyrics: Da sind Yachi und ich auf dem Mannschaftsfoto...