Video der Woche: Fortuna Ehrenfeld – Das letzte Kommando [kw06/2019]

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tzYh5u67QZE

Lyrics:

‚N Tag zum vergessen,
’n Tag wie ’n Schwein
Zum Töten zu rosa,
zum Fressen zu klein

In so müden Momenten
kratzt von unten die Zeit
Und du schlägst mit den Fäusten
‚die Langweilen breit

Sag, zu wem willste beten?
Zu wem willste geh’n?
Wenn die ganzen Geföhnten
zu weit rechts von hier steh’n

Und zu wem willste aufschauen,
wenn da oben nix is‘?
Absolutely nothing
unimpresses me like this

Wir sind das letzte Kommando,
verliebt und loyal
Zwei beknallte Piloten,
mit viel Potential
Zwei Mangas in Tangas,
verkannte Genies
Reisegruppe „Seltsam“
auf’m Weg ins Paradies

 Es steht an jeder Laterne
und in manchem Gesicht
So als hätte man Wölfe
‚unter die Menschen gemischt

Dauert nicht mehr so lange,
dann schlägt hier irgendwas ein
Richtige Sternzeit,
falscher Wein

Was ist bloß aus den Punks geworden?
Alle machen Webdesign
Toffifee auf Eierschaukel
Kann ja wohl nicht sein

Lieber am Arsch,
als einer von denen
Lieber am Arsch, lalalalalala
Lieber am Arsch,
es muss doch irgendwas geben
Schrei mal ganz laut Scheiße,
und dann hau mir eine rein

Deine Haut riecht nach Heimat
Und der Rest riecht nach dir
Aber nur eine Minute
weiter von hier
Frisst uns der Morgen
den letzten Moment
Den außer uns beiden
nur die Zeitlupe kennt

Info:
Zum unkonventionellen und großartigen Liebeslied „Das letzte Kommando“ haben FortunaEhrenfeld ein neues Musikvideo veröffentlicht. Der Song strotzt nur so vor Zeilen, die man mit Edding an Toilettenwände schmieren möchte, auch wenn man schon viel zu alt für solchen Quatsch ist: „Lieber am Arsch als einer von denen!“, „Was ist bloß aus den Punks geworden? Alle machen Webdesign!“, „’n Tag zum vergessen, ’n Tag wie ’n Schwein“, „Absolutely nothing unimpresses me like this“, „Wir sind das letzte Kommando – verliebt und loyal“. Man könnte ewig so weitermachen…

Links:
https://www.facebook.com/fortunaehrenfeld/

Vorheriger ArtikelPreview: Drangsal weiterhin unterwegs! (2019)
Nächster ArtikelPreview: The Sisters Of Mercy – wieder auf Tour (2019)
Thea Drexhage
Thea Drexhage hat Salma Hayek einiges voraus! 100 mm. Wie die meisten Frauen der Redaktion, Duffy, Beth Ditto, Joan Rivers oder Angus Young kann sie die MusikerInnen aus dem Bühnengraben also völlig problemlos sehen, wenn jemand ihren Hocker trägt, wird aber - das hat sie mit Salma dann doch wieder gemein - dennoch viel zu oft auf Ihre Körpergröße, ihre Mähne und ihre leicht misanthropischen Anflüge reduziert. Damit sie also nicht im nächstbesten Titty Twister von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang Menschenmengen und Bläser mätzelt, halten wir “Aggro-Thea”, die zuvor ganze Landstriche in Mecklenburg Vorpommern ausgerottet hat, halbtags im spießbürgerlichen Oldenburger Exil an der langen Leine. Seither legt sich die scheißpünktliche existentialistische Besserwisserin analog mit Satre, Camus & Kodak an und ja, auch wir müssen neidlos zugestehen, dass der Instagram-Account ihrer beiden Katzen “Salma” und “Hayek” mehr Follower pro Tag hat, als unser webzine im ganzen Jahr.