Týr: Meterband ohne Bühne/n – Ein Zeichen gegen Walfang.

Die Band Týr wurde von mehreren Locations deutschlandweit ausgeladen, da sich Teile der Band aktiv am Walfang beteiligen.

So gab zunächst die Alte Zuckerfabrik via FB bekannt:

„Liebe Alte Zuckerfabrik Community, wir haben uns entschlossen, die Show der Band Tyr am 11.11. abzusagen. Wie uns erst nach der offiziellen Bestätigung der Show zu Ohren kam, ist der Kopf der Band aktiver Teil der Grindwaljagd auf den Faröer Inseln, eine Praxis, die wir zutiefst verabscheuen. Solche Menschen werden bei uns natürlich keine Bühne bekommen. Alte Zuckerfabrik“1

Da sich zahlreiche TierschützInnen die BetreiberInnen der Essigfabrik auf das Problem aufmerksam gemacht haben, will auch der Kölner Club das Konzert der Metalband Týr absagen.2

Und auch das Logo in Hamburg hat sich für ein Auftrittsverbot ausgesprochen.

„Werte Logo-Gemeinde, wir haben uns entschlossen, die Show der Band Týr am 13.11. abzusagen. Wie uns erst nach der offiziellen Bestätigung der Show zu Ohren kam, ist der Kopf der Band aktiver Teil der Grindwaljagd auf den Faröer Inseln, eine Praxis, die wir zutiefst verabscheuen. Solche Menschen werden bei uns natürlich keine Bühne bekommen. Greetz, Das Logo“3

Ob der Auftritt von Co-Headliner Sirenia stattfinden wird, ist noch unklar.

Links:
www.altezuckerfabrik.de
www.logohamburg.de
www.essig-fabrik.de

1 www.facebook.com/alte.zuckerfabrik, 18.08.2016.
2 www.ksta.de, 06.09.2016
3 www.facebook.com/logohh, 17.08.2016.