Feuerengel: A Tribute To Rammstein in Hannover

Vielerorts sind Feuerengel ein Garant für ausverkaufte Locations. Das Jugendzentrum mit knapp 80 Besuchern in den Anfängen hat die Rammstein Tribute Band längst gegen große Klubs und Hallen mit bis zu 2400 Besuchern eingetauscht. Aus dem Freund der Band, der sein pyrotechnisches Interesse in die Gigs einbrachte, ist eine zehnköpfige Crew geworden, die für Transport, den Auf- und Abbau des technischen Equipments sowie der eigens angefertigten Kulissen zuständig ist. Ein staatlich geprüfter Pyrotechniker sorgt mit Flammenwerfern, Feuerbogen, Raketen, die über das Publikum hinweg fliegen, einer funken sprühenden Armbrust und gezielt eingesetzten Explosionen für die nötigen Akzente. Der überdimensionale Kochtopf für den Keyboarder, der mit einem Handflammenwerfer beschossen wird, ist je nach Bühnengröße mit dabei. Aus der kleinen Tribute-Band, die Boris Delic 1997 ins Leben rief, ist eine echte Größe geworden. Das lässt sich leicht an der Zahl der Konzerte und an der Popularität ablesen.

Feuerengel gelten im Kreise der Rammstein-Fans als führende Tribute-Formation; Weil die Band kontinuierlich hart an der Show arbeitet. Weil Originalität bei der Musik oberste Priorität hat. Und weil die sechs Musiker den Spaß an der Sache als Ziel für sich und die Zuschauer nicht aus den Augen verloren haben. Am Freitag, 17. Mai, sind Feuerengel im Capitol Hannover zu Gast. Tickets sind erhältlich unter 0511 – 444066, www.hannover-concerts.de und an den Vorverkaufsstellen. Freitag, 17. Mai 2013, Capitol Hannover, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) Tickets € 22,40 inkl. Gebühren