Suicide Silence: VÖ von “The Cleansing” steht bevor

Foto: hfr.
Foto: hfr.

Foto: hfr.

Am 15. Februar 2008 wird das grandiose Suicide Silence Album “The Cleansing” endlich hierzulande erscheinen. Bei seiner Veröffentlichung in den USA stieg es auf Platz #94 in die Billboard Charts ein – der höchsten Einstieg einer neuen Band auf Century Media bisher.

Mit einem in quasi jedem einzelnen Track vereinten brutalen, aber stets schlüssigen Mix aus Death Metal, Grindcore, Black Metal, Hardcore und Doom, präsentiert sich die Band als erklärter Feind von Genrekonventionen und wird statt dessen vom Wunsch getrieben, etwas eigensinniges, eigenständiges und aufregendes zu schaffen. Auf ihrem Century Media Debüt „The Cleansing“ erwarten den Hörer dynamische und gnadenlose Soundlawinen, die neben purem Grindchaos und chirurgisch-präzisen Frickelattacken auch wuchtige Grooves und Breakdowns bieten. Werdet Zeuge dieses musikalischen Wahnsinns und testet HIER ein paar Songs an!
Im Frühjahr 2007 nahmen sie mit John Travis (Kid Rock, Static-X) ihr Debütalbum „The Cleansing“ auf, das von Tue Madsen (Dark Tranquillity, The Haunted) gemixt wurde. Das grandiose Coverartwork schuf der legendäre Dave McKean („Sandman“-Comics, Cover für u.a. Machine Head, My Dying Bride, Testament, Fear Factory).

Das Quintett aus Kalifornien konnte sich mit harter Arbeit und gefeierten Live-Auftritten schnell jenseits des Undergrounds etablieren. Nach unermüdlichen US-Touren u.a. mit Unearth und Darkest Hour sowie Headlinerpositionen über Despised Icon, Winds Of Plague oder Walls Of Jericho sowie einer höchst erfolgreichen UK Tour 2006 steht nun ihre erste komplette Europatour auf dem Terminkalender. Mit Parkway Drive und Bury Your Dead werden euchSuicide Silence im April/Mai 2008 ein Live-Spektakel der Extraklasse präsentieren!

Suicide Silence
On tour with Parkway Drive, Bury Your Dead, To Kill (opener mainland), Shaped By Fate (opener UK)
 
18.04.2008 (D) Bruchsal – Rockfabrik
19.04.2008 (D) Muenster – Sputnikhalle
20.04.2008 (NL) Amsterdam – Melkweg
21.04.2008 (D) Hamburg – Logo
22.04.2008 (SE) Stockholm – Klubben
23.04.2008 (SE) Gothenburg – Brew House
24.04.2008 (D) Berlin – Magnet
25.04.2008 (D) Leipzig – Conne Island
26.04.2008 (A) Oberwart – OHO
27.04.2008 (I) Bologna – Estragon
28.04.2008 (D) Munich – Feierwerk
29.04.2008 (CH) Zuerich – Abart
30.04.2008 (D) Saarbruecken – Roxy
01.05.2008 (UK) Newport – TJs
02.05.2008 (UK) Nottingham – Rock City
03.05.2008 (UK) Manchester – Academy 3
04.05.2008 (UK) Glasgow – Barfly
05.05.2008 (UK) Yeovil – The Orange Box
06.05.2008 (UK) Sheffield – Corporation
07.05.2008 (UK) London – Underworld
09.05.2008 (D) Cologne – Underground

Links:
www.suicidesilence.net
www.myspace.com/suicidesilence