Alan Parsons Project: Soundgenies Greatest Hits Tour (2017)

Alle Klassiker des britischen Soundgenies endlich wieder live zu erleben! Kaum zu glauben, aber es ist inzwischen 43 Jahre her, dass Alan Parsons als Toningenieur von Pink Floyds Meisterwerk ›Dark Side Of The Moon‹ zu weltweiter Aufmerksamkeit gelangte. Vor genau 40 Jahren veröffentlichte er mit seinem Alan Parsons Project mit ›Tales Of Mystery And Imagination‹ und trat mit seinem musikalischen Partner Eric Woolfson selbst als Künstler ins Rampenlicht – Grund genug, jetzt eine Tournee zu spielen, auf der alle Hits seiner Karriere gebührend gefeiert werden.

›Tales Of Mystery And Imagination‹

Als Alan Parsons mit 19 Jahren den Job in den Abbey Road Studios ergattern konnte, war schnell klar, dass die Welt der Sounds sein Leben bestimmen würde. Neben den Tätigkeiten als Soundingenieur für Pink Floyd betreute er auch ›Abbey Road‹ und ›Let It Be‹, die beiden letzten Alben der Beatles. Als Produzent machte er sich durch die Zusammenarbeiten mit Pilot, John Miles, Ambrosia und Al Stewart einen Namen, bevor er ab 1974 mit seinem Manager und Kreativ-Partner Eric Woolfson selbst begann, als Musiker mit dem Alan Parsons Project in Erscheinung zu treten.

Schon das Debut von 1976 war der Auftakt zu einer Erfolgsgeschichte, die sich sage und schreibe über neun Alben (u.a. ›I Robot‹, ›Pyramid‹, ›Eye In The Sky‹, ›Vulture Culture‹. ›Stereotomy‹) durch nahezu die gesamten Achtziger Jahre fortschreiben sollte. Nachdem Woolfson und Parsons entschlossen, getrennte Wege uzu verfolgen, formierte Alan Parsons mit dem Alan Parsons Live Project seine fulminante sechsköpfige Live Band, die seinen unzähligen Hits mit ihrem perfekt arrangiertem Sound auch im Konzert mehr als gerecht wird.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=jdyto5rf0HU

In diesem Jahr hat Alan Parsons ein Live Album mit dem Alan Parsons Symphonic Project veröffentlicht, auf dem all seine Klassiker gemeinsam mit seiner Band und einem 70-köpfigen Symphonieorchester zu hören sind – ein im Wortsinne umwerfendes und einmaliges Klangerlebnis. Mit seiner Band kommt Alan Parsons 2017 auf Tournee, um Hits wie ›Eye In The Sky‹, ›Don´t Answer Me‹, ›Lucifer‹ oder ›Games People Play‹ sowie viele andere gemeinsam mit seinen Fans zu zelebrieren.

Die Dates:

  • 12.05.2017 Weser-Ems-Hallen, Oldenburg
  • 13.05.2017 Columbiahalle, Berlin
  • 14.05.2017 Haus Auensee, Leipzig
  • 16.05.2017 Alte Oper, Frankfurt am Main
  • 17.05.2017 Liederhalle Beethovensaal, Stuttgart
  • 18.05.2017 Konzerthaus, Rolf-Böhme-Saal, Freiburg im Breisgau
  • 19.05.2017 Festhalle Harmonie, Heilbronn
  • 21.05.2017 Congress Centrum, Einsteinsaal, Ulm
  • 23.05.2017 Meistersingerhalle Nürnberg, Nürnberg
  • 25.05.2017 Circus – Krone – Bau, München
  • 26.05.2017 Mitsubishi Electric Halle, Düsseldorf
  • 27.05.2017 Stadtpark Freilichtbühne, Hamburg
  • 28.05.2017 Gilde Parkbühne, Hannover

Links:
www.the-alan-parsons-project.com

Veranstalter:
Hannover Concerts